Forensuche nach Autor auch bei gesperrten Usern ermöglichen

  • Mir fiel gerade auf, dass die Forensuche nach einem Autor scheinbar nicht möglich ist, wenn der betreffende User gesperrt wurde.


    Ich fänd es ganz gut, wenn auch bei gesperrtem User noch die Suche nach Autor möglich wäre.

    Manchmal ist es leichter, Posts über den Autor wieder zu finden, als über die thematische Forensuche.

  • Ja, allerdings muss man sich dafür erst erinnern in welchem Thread man Beiträge eines bestimmten ehemaligen Mitglieds findet, was nach einigen Monaten zeitraubend sein kann.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Also bei gesperrten Usern sollte das eigentlich möglich sein.

    Habt ihr mal einen Beispielnamen?

    Wer einen Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf ihn behalten.

  • "Rets" würde mir da als Beispiel für einen User einfallen, der sich vor einiger Zeit abgemeldt hat und nur noch als "Gast" geführt wird. Wenn ich "Rets" bei der Suche als Begriff oder als Autor eingebe, erscheint die Meldung: Es wurde kein mit deiner Suchanfrage „Rets“ übereinstimmender Eintrag gefunden.


    Aber ich habe gerade festgestellt, dass ich bei derzeit gesperrten Usern (z. B. "Mikael") doch noch über die Autorensuche deren Beiträge finden kann.

  • Wie lange ist Mikael eigentlich noch gesperrt? Die Schulöffnungen in der Corona-Zeit eignen sich doch super für ein Comeback

    Zumal ich wirklich darauf brenne zu erfahren, wie Mikael die ganze Situation sieht! Bitte liebe Moderatoren, spannt uns doch nicht länger auf die Folter!

  • "Rets" würde mir da als Beispiel für einen User einfallen, der sich vor einiger Zeit abgemeldt hat und nur noch als "Gast" geführt wird. Wenn ich "Rets" bei der Suche als Begriff oder als Autor eingebe, erscheint die Meldung: Es wurde kein mit deiner Suchanfrage „Rets“ übereinstimmender Eintrag gefunden.


    Das ist sicher so gewollt und auch nicht zu vermeiden. Ein auf eigenen Wunsch gelöschter User hat ein Anrecht darauf, dass persönliche Daten über ihn nicht weiter gespeichert sondern gelöscht werden. Dazu gehört sein Username. Wenn der im System "weg" ist, kann man auch nicht mehr danach suchen.

    Die Texte bleiben lediglich als Inhalt des Forums bestehen, da man die Rechte dazu unwiderruflich erteilt, indem man sie hier veröffentlicht.

  • Zumal ich wirklich darauf brenne zu erfahren, wie Mikael die ganze Situation sieht! Bitte liebe Moderatoren, spannt uns doch nicht länger auf die Folter!

    Puh, ok, überredet. Ich habe ja Ostern diesen Hellsehkurs absolviert, da kann ich am Wochenende gleich mal meine Glaskugel auspacken und meinem neuen Hobby fröhnen, wenn es hier so viele gibt, die das gerne freiwillig hören möchten.

    Chemtrailpilotin in Ausbildung und Niesorgienbeaufsichtigende

Werbung