• Beim Lesen des Threads habe ich auch direkt ein Viertele genommen.

    Hat das gereicht? Ein Viertele ist doch 250ml, oder? Beim Thema "Dienstgeräte" ist das echt zu wenig. Kräuterlikör, hm... vielleicht doch. :?:

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Hat das gereicht? Ein Viertele ist doch 250ml, oder? Beim Thema "Dienstgeräte" ist das echt zu wenig. Kräuterlikör, hm... vielleicht doch. :?:

    Mit Kräuterlikör ging es geradeso.

    Zauberwald

    Nein, Aachener Printen Kräuterlikör. :saint:

    Klassenregel Nr. 17: "Niemand lecke am Würstchen des anderen."

    Klassenregel Nr. 20: "Ich helfe anderen beim Angeln."

  • Nein, Aachener Printen Kräuterlikör.

    Sehr gute Wahl. :top:

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Ich würde den Thread gerne schließen, da ich nicht glaube, noch eine vernünftige Antwort zu erhalten.


    Woran lag es, dass das Thema so abgedriftet ist? Was das so eine blöde Frage?

  • Liebe(r) Line,

    bitte nicht schließen. Ich finde die Frage sehr wichtig. Aus den ersten Beiträgen habe ich z.B. gute Tipps entnommen. Ich spiele nämlich mit dem Gedanken mir ein Tablet zuzulegen, weiß aber noch nicht, ob es sich lohnt.

    Viele Grüße.

  • Woran lag es, dass das Thema so abgedriftet ist? Was das so eine blöde Frage?

    Vielleicht daran, dass es hier einen 30-seitigenThread gibt, der inzwischen nicht nur NRW betrifft:

    Geförderte Laptops in NRW - Insiderwissen bitte hier

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Ah ok. Hätte man mir ruhig auch einfach sagen können.

    Ist es jetzt sehr böse, wenn ich sage: "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil?" EDIT: Ja, ist es! Darum streiche ich es lieber.


    Dann komme ich mal auf deine Ausgangsfrage zurück:

    hat jemand eine Idee, was da so angedacht ist?

    Nein.

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • Ich beantworte auch mal die Ausgangsfrage, ich glaube, ich hatte maßgeblich Anteil am OT.

    Moin,

    hat jemand eine Idee, was da so angedacht ist?

    Nein. Ich bin nicht sicher, ob überhaupt schon was angedacht wurde, oder das Problem ausgesessen wird.


    Zitat

    Bekommt man da einen mit Minimalausstatung oder schon was Gescheites?

    Keine Ahnung, ich vermute Minimalausstattung.


    Zitat

    Und eine mit Officeversion, die man auch nutzen darf?

    Ich wäre nicht sicher, ob überhaupt eine Officeversion drauf ist.

    Klassenregel Nr. 17: "Niemand lecke am Würstchen des anderen."

    Klassenregel Nr. 20: "Ich helfe anderen beim Angeln."

  • Mich interessiert das Thema Dienstlaptops insofern, als dass unsere ganze Familie (alle in Schule tätig) sich im letzten Jahr neue Geräte für die Arbeit zugelegt hat, da unsere alten entweder kaputt oder anderweitig unbrauchbar waren. Also haben wir nun drei nagelneue Geräte und ich hoffe natürlich, dass wir diese irgendwie mit unserem Anspruch auf Dienstlaptops verrechnen können, anstatt uns noch drei Geräte ins Haus zu holen. Wahrscheinlich wird dies aber ein Wunsch bleiben.

  • Mich interessiert das Thema Dienstlaptops insofern, als dass unsere ganze Familie (alle in Schule tätig) sich im letzten Jahr neue Geräte für die Arbeit zugelegt hat, da unsere alten entweder kaputt oder anderweitig unbrauchbar waren. Also haben wir nun drei nagelneue Geräte und ich hoffe natürlich, dass wir diese irgendwie mit unserem Anspruch auf Dienstlaptops verrechnen können, anstatt uns noch drei Geräte ins Haus zu holen. Wahrscheinlich wird dies aber ein Wunsch bleiben.

    Hallo, bei mir ist es ähnlich. Wir haben zwar nur 1 Gerät, aber es ist auch sehr neu und super schnell. Dienstgeräte werden wahrscheinlich nicht so komfortabel sein. Deshalb finde ich deine Idee mit der Verrechnung gut....schau`n wir mal.

  • Du bist doch in SH, gibt es da keine Verordnung, die Klarheit schafft. Dir nutzt es doch überhaupt nichts, wenn ich dir sage, wie es in NRW geht (und selbst da wird das nicht einheitlich umgesetzt).

    Du solltest deine Schulleitung, IT-Verantwortlichen oder den Schulträger/Kostenträger fragen, denn diese sind in der Lage deine Frage zu beantworten.

  • Du solltest deine Schulleitung, IT-Verantwortlichen oder den Schulträger/Kostenträger fragen, denn diese sind in der Lage deine Frage zu beantworten.

    Na das würde mich überraschen, wenn die schon wirklich was sagen könnten, dann wäre SH viel weiter als die anderen Bundesländer.


    Ich weiß z.B. als IT-Verantwortliche nur, dass nach der Ausgabe der Geräte an Schüler Ende Januar die für die Lehrkräfte kommen sollen, ob auch IPads oder was auch immer wird bisher nirgends erwähnt.

  • Ich spiele nämlich mit dem Gedanken mir ein Tablet zuzulegen, weiß aber noch nicht, ob es sich lohnt.

    Ich möchte doch ernsthaft davon abraten, sich privae ein Gerät für die dienstliche Verwendung zuzulegen. Ich halte da generell nichts von, die Dienstherrin derart zu beschenken. Aber zurzeit finde ich es besonders ungünstig. Es gibt ja nicht nur den Druck wegen Corona, sondern auch noch jede Menge Geld aus dem Digitalpakt. Da würd' man sich ja ärgern, wenn man jetzt privat was kauft und dann kurz danach ein Dienstgerät bekommt.

    „Kinderlähmung ist grausam, Schluckimpfung ist süß.“

  • Ixch möchte doch ernsthaft davon abraten, sich private ein Gerät für die dienstliche Verwendung zuzulegen. Ich halte da generell nichts von, die Dienstherrin derart zu beschenken. Aber zurzeit finde ich es besonders ungünstig. Es gibt ja nicht nur den Druck wegen Coroan, sondern auch noch jede Megen Geld aus dem Digitalpakt. Da würd' man sich ja ärgern, wenn man jetzt privat was kauft und dann kurz danach ein Dienstgrät bekommt.

    Geld aus dem Digitalpakt, dass ich nicht lache. Also bei uns in der Schule ist es z.B. schon zu wenig für LAN, WLAN müssen wir eh selber dann finanzieren und Geräte sind da gar keine mehr drin, es sei denn das Land hat noch Extra-Geld.

  • Falls es hilfreich ist, versuche ich mal, NRW zusammenzufassen.


    • Der Erlass hat ein Endgerät pro Lehrerin vorgesehen.
    • Zwingend ein "Mobil"gerät, aber kein Smartphone.
    • Bis zu 500 Euro pro Gerät
    • de facto weniger, da den Schulträhgerinnen 500 Euro pro volle Stelle zugweisen wurde, das sind weniger als aktive Lehrkräfte
    • für Anschaffung und Inbetriebnahme, Wartungskosten fallen wie immer vom Himmel
    • antragsberechtigt waren die Schulträgerinnen, diese entscheiden auch, was es gibt.
    • die Schulträgerinnen sind Eigentümerinnen der Geräte (eigentlich klar)
    • nach meiner Einschätzungen haben sich die wenigsten Schulträgerinnen die Mühe gemacht, mit den Schulen etwas abzusprechen.
    • iPads scheinen beliebte Geräte zu sein. Das Einsteigermodell gibt es um 300 Euro. In machen Fällen gab es Tastaturen oder Stifte dazu.
    • Es gibt bei diesen Geräten unterschiedliche Möglichkeiten zur zentralen Administration. Die Einschätzungen, wie aufwändig das ist, gehen auseinander. Die Afdminsitration erfolgt wohl aber überwiegend durch pädagogisches Personal. Hier lohnt es sich, noch Erfahrungsberichte zu sammeln.
    • Daraus ergeben sich unterschiedliche Einschränkung für die Nutzung. Insbesondere zum Erwerb von "Apps" konnte ich mir noch kein Bild machen.
    • Einige haben wohl aber auch Laptops bekommen.
    • Bei einigen ist (noch) nichts angekommen.

    „Kinderlähmung ist grausam, Schluckimpfung ist süß.“

Werbung