Distanzunterrricht - wie läuft es technisch und organisatorisch

  • Ohne Whiteboard? 😵 Kann man denn den Bildschirm teilen?

    Man kann, dann teilt man aber den gesamten Bildschirm. In BBB oder Teams kann man gezielt Anwendungsfenster (ein PDF Dokument oder One Note oder ein Tab im Browser) auswählen.
    Gesamter Bildschirm ist eher unhandlich.


    Und Whiteboard kannst du nur teilen, wenn du eben eine eigene Software dafür hast, gibt ja unter Windows zB die Whiteboard App oder eben One Note oder dergleichen. Aber alles nicht so komfortabel.

    Wenn ich also ne PPT teilen möchte, kann ich nur schwer den Rest des Kurses im Blick haben. Denn die präsentation wird eben nur sichtbar, wenn sie den Bildschirm einnimmt, da der ja geteilt wird.
    In teams kann ich eine Anwendung teilen und das Fenster dann klein machen /in den Hintergrund packen und wieder präsent in BBB sein.


    Für mich daher überhaupt keine Option.

  • Meetzi ( eine Erweiterung von Jitsi) finde ich da deutlich durchdachter, hätten sie mal das integriert (die Firma, die Meetzi anbietet, hätte man ja fragen können).

  • Wenn man nicht den ganzen Bildschirm teilen möchte: Einfach weiße Blätter beschriften und vor die Kamera halten.

    Menja sawut Bolzboldowa.

    Für Miriam: меня совут болцболдова

    Für MissJones: меня совут больцболдова

    Für Satzliebhaber: Меня совут больцболдова.

    Weitere Erwähnung findet hier natürlich auch MarieJ.

    내 이름은 토끼입니다

  • Man kann, dann teilt man aber den gesamten Bildschirm. In BBB oder Teams kann man gezielt Anwendungsfenster (ein PDF Dokument oder One Note oder ein Tab im Browser) auswählen.
    Gesamter Bildschirm ist eher unhandlich.

    Powerpoint kann man teilen, man muss sie sich aber vorher einrichten.

    Bildschirmpräsentation ---> Bildschirmpräsentation einrichten ---> Ansicht durch eine Einzelperson

    Präsentationsfenster verkleinern ---> Bildschirm teilen und Präsentation auswählen und erst dann die Präsentation starten.

  • Das einzige was ich bei Jitsi aktuell vermisse sind Breakout-Rooms. Behelfe mich mit mehreren Jitsi Kanälen für Gruppen. Ist halt etwas umständlicher, aber irgendwie haben einige meiner SuS Probleme mit BBB und es läuft auf unserem Server auch irgendwie nicht so flüssig wie Jitsi.


    Was ich aktuell sehr oft nutze ist Flinga, wenige SuS haben ja ein Endgerät mit Stifteingabe bei uns. Und so kann man super gemeinsam Brainstorming machen, Planungen erstellen etc.

    Wenn ich etwas visualisiere logge ich mich zusätzlich mit dem Surface ein. (bis ich mich aufraffe mir ein neues privates iPad zukaufen, was ich dann direkt mit dem Mac koppeln kann ;), vorher wird wohl noch in ein neues Headset mit entsprechender Mikrofilterung investiert.)

  • Gerade geschaut. Sooo schön! Man beachte den Kreidestaub auf dem Boden vor der Tafel. (Neben anderen Dingen.)

    Menja sawut Bolzboldowa.

    Für Miriam: меня совут болцболдова

    Für MissJones: меня совут больцболдова

    Für Satzliebhaber: Меня совут больцболдова.

    Weitere Erwähnung findet hier natürlich auch MarieJ.

    내 이름은 토끼입니다

  • Vorsicht vor Logineo: https://digitalcourage.de/blog…rung-nicht-unterschreiben

    Die Unterschrift kann euch ganz fix hinter Gitter bringen. Wenn ihr dann nicht alle Punkte erfüllt, und zu schützende Schülerdaten aus dem System gelangen, kann es eng werden.

    Wie im Parallelthread bereits beschrieben: Der Link ist wenig zielführend. Die Argumente, die dort gegen Logineo aufgeführt werden, brechen in sich zusammen, sobald man als Lehrkraft generell private Geräte (z.B. im häuslichen Homeoffice) zur Arbeit mit Schuldaten nutzt. Dazu gehören z.B. Notenlisten, das Erstellen von Gutachten usw. Die im Link aufgeführten Punkte sind bereits dann umfassend zu beachten. Anders ausgedrückt: Durch Logineo kommen keine Punkte hinzu, die nicht ohnehin bereits umzusetzen waren.


    Verstöße gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen stellen im Übrigen zunächst keine Straftaten dar, davon landet man nicht "ganz fix hinter Gittern". Hör bitte auf mit dieser unnötigen Polemik.

  • Es sind häufig unterschiedliche Anfragen. Außerdem machen die Eltern sonst Druck, dass man nicht auf Anfragen reagiert. Dann erhält man wieder Anfragen der SL. Da ist es weniger aufwändig, alle schnell zu befriedigen. Ist auch manchmal copy & paste. Kostet aber natürlich trotzdem Zeit.

    Hier machen dir keine Eltern und kein SL Druck, das Argument hier ist also nicht sinnvoll.

    Wie wollen Eltern dir Druck machen? Die schreiben dir eine Mail, die du "zeitnah" beantwortest und das deiner SL genauso mitteilst.

  • Sagt mal, wenn ich bei Teams bei den "Aufgaben" (wo man Aufgaben einreichen kann) nicht die Möglichkeit habe, es gleich direkt dort zu korrigieren (ich kann nur was bei "Feedback" eintippen), liegt das an meinem Computer oder an der Version (ob es z.B. freigeschaltet ist). Meine Kollegin hat diese Funktion, ich nicht... Und ich kann auch nicht das korrigierte jpg/pdf in dieser Ansicht wieder hochladen, richtig?


    Danke!

  • Mit „zurückgegeben“ sind die von dir an die SuS zurückgegebenen gemeint. Die kannst du auch wieder aufrufen. Die anderen heißen „abgegeben“ und die siehst du, wenn du unter „Aufgaben“ die entsprechende Aufgabe anklickst.

    Die Weisheit des Alters kann uns nicht ersetzen, was wir an Jugendtorheiten versäumt haben. (Bertrand Russell)

  • Das weiß ich, aber wenn nur 5 eingereicht wurden, wie kann ich dann 7 zurückgegeben haben?


    Bei mir steht bei manchen "nicht abgegeben" (Termin ist abgelaufen), bei anderen ist ein Häkchen (dann kann ich die Aufgabe aufrufen), bei wieder anderen steht "gesehen", aber die Aufgabe befindet sich dennoch "dahinter", wenn ich auf gesehen klicke.


  • Vorsicht vor Logineo: https://digitalcourage.de/blog…rung-nicht-unterschreiben

    Die Unterschrift kann euch ganz fix hinter Gitter bringen. Wenn ihr dann nicht alle Punkte erfüllt, und zu schützende Schülerdaten aus dem System gelangen, kann es eng werden.

    Niemand wird deshalb hinter Gitter kommen müssen. Da dir in NRW auch ein Dienstgerät gestellt wird, musst du auch die Unterschrift nicht mehr leisten, sondern nutzt Logineo datenschutzkonform über dein Dienstgerät. Privatgeräte zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind bestimmt bald nicht mehr zulässig.

Werbung