Ideen für Arbeitsgemeinschaften

  • Hallo zusammen,


    ich leite in diesem Jahr eine Arbeitsgemeinschaft. Ich habe eigentlich eine Tanz-AG geplant, nur leider gibt es schon zu viele vorhandene AG's, die eher Mädchen ansprechen würden (was bei der Tanz-AG wahrscheinlich ebenso gewesen wäre).

    Nun überlege ich seit Tagen, was für eine AG ich anbieten könnte, die aber dennoch auch mich interessiert, damit ich die Begeisterung so authentisch wie möglich mitgeben kann :D


    Ich habe an eine Lese AG oder eine Schreib AG gedacht. Was denkt ihr? Würde ich damit auch genügend Jungen ansprechen?

    Habt ihr andere Ideen?

    LG

    Charly:grimmig:

  • Ich habe an eine Lese AG oder eine Schreib AG gedacht. Was denkt ihr? Würde ich damit auch genügend Jungen ansprechen?

    Bestimmt. Die meisten pubertierenden Jungen wünschen sich doch, in der Schule noch mehr lesen und schreiben zu dürfen. Am besten Pferdegeschichten.

  • Bestimmt. Die meisten pubertierenden Jungen wünschen sich doch, in der Schule noch mehr lesen und schreiben zu dürfen. Am besten Pferdegeschichten.

    Kommt eventuell auf die Art der angestrebten Lektüre an. Mit Comics oder Mangas kann man durchaus auch Jungs ansprechen oder - gerade bei manchen Mangas- auch künstlerisch interessierte Mädels. Oder was über die alten Römer gemeinsam lesen und dann in der Römer-AG (Lese-AG klingt für viele zu fad) gemeinsam zum Lesestoff passend Schilder und Wappen nachbauen und nachzeichnen, Rüstungen nachbauen etc. (Pappmaché mit Hasendraht und Farben für Schilder und den Rüstungsaufbau, Waffen aus Holz oder Holzkern mit Hasendraht aufgebaut und mit Pappmaché und Farbe dann gestaltet.)

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Wie wär's mit Lego-AG, Technik-AG, Robotik, sowas in der Richtung? Wobei ich am Rande bemerkt schon finde, dass durchaus auch die Mädels angesprochen werden dürfen mit dieser Art AG. Oder Theater? Jugend Forscht? Umwelt-AG? Pen-and-Paper-Rollenspiel-AG?


    Was interessiert dich selbst denn überhaupt? Denn du hast ja recht hiermit:

    eine AG [...], die aber dennoch auch mich interessiert, damit ich die Begeisterung so authentisch wie möglich mitgeben kann

    Nur kennen wir dich ja nun so gar nicht. Kannst du deine eigenen Interessen noch etwas spezifischer beschreiben als mit "lesen oder schreiben"?

  • ektüre an. Mit Comics oder Mangas kann man durchaus auch Jungs ansprechen oder - gerade bei manchen Mangas- auch künstlerisch interessierte Mädels. Oder was über die alten Römer gemeinsam lesen und dann in der Römer-AG (Lese-AG klingt für viele zu fad) gemeinsam zum Lesestoff passend Schilder und Wappen nachbauen und nachzeichnen, Rüstungen nachbauen etc. (Pappmaché mit Hasendraht und Farben für Schilder und den Rüstungsaufbau, Waffen aus Holz oder Holzkern mit Hasendraht aufgebaut und mit Pappmaché und Farbe dann gestaltet.)

    Für Klasse 5/6 ja, aber für Klasse 9 oder 10??

  • Wie wäre es mit einer Brettspiel AG?


    Zunächst könnte man gucken/testen, welche Brettspiele im Umlauf sind. Deren Spielregeln und Spielbrettgestaltung analysieren. Dann denken sich die Schüler in Gruppen selbst ein Brettspiel aus. Dafür müssen sie ein Prinzip festlegen (Würfelspiel, Strategie, Kooperationsspiel, whatever), sich auf Spielregeln einigen (wieviele Spieler, Ziel des Spiels, Vorgehensweise, um ans Ziel zu kommen,...)

    Dabei werden die Schüler von selbst (zur Not gelenkt) wunderbar differenzieren, je nach Alter und Anspruch.


    Zum Schluss werden die Spielbretter gestaltet; dafür würde ich MDF Platten beim Baumarkt zurechtsägen lassen oder evt aus der Restekiste nehmen. Zur Gestaltung gehören auch eventuelle "Ereigniskarten", die natürlich auch geplant werden müssen.


    Irgendjemand muss die Spielregeln aufschreiben.


    Alles in allem eine ziemlich komplexe Angelegenheit, für verschiedene Altergsruppen geeignet, für Männlein wie Weiblein gleichermaßen. Präsentiert werden die Spiele natürlich by doing ;)


    (ich hab das mal Ende Klasse 5 gemacht und Ende Klasse 8, dort speziell als Latinopoly)

  • Ich habe an eine Lese AG oder eine Schreib AG gedacht. Was denkt ihr? Würde ich damit auch genügend Jungen ansprechen?

    Habt ihr andere Ideen?

    Ich würde es für Jungen mal mit etwas Technischem versuchen. Lese- und Schreib-AG sind noch mehr daneben als die Tanz-AG. Modellflugzeuge bauen und ferngesteuert fliegen? Drohnen? Die wären billiger zu beschaffen.


    Interessant würde ich auch den Bau von Bierkisten-Rennern finden, also sowas hier:

    --> https://www.beerbox-bavaria.de/

    Quasi das rasende Bobby-Car. :top:


    Lego-Robotik wurde ja schon genannt.

  • Für Klasse 5/6 ja, aber für Klasse 9 oder 10??

    Stimmt, ich hatte tatsächlich nur Unterstufe im Hinterkopf bei dem Gedanken an eine Römer-AG.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Für SuS, die kein Latein lernen, halte ich aber auch noch in höheren Schuljahren eine Beschäftigung mit Geschichte und Kultur des alten Roms für sinnvoll. Ich weiß nicht, wie die Bildungspläne heute aussehen, aber zu meiner Schulzeit kam das in Geschichte tatsächlich nur in der Unterstufe vor. Mitschüler in der Oberstufe - mit Geschichte als Schwerpunktfach! - hatten teilweise keine Ahnung von den Punischen Kriegen, den Triumviraten oder der Pax Augusta.

  • Mitschüler in der Oberstufe - mit Geschichte als Schwerpunktfach! - hatten teilweise keine Ahnung von den Punischen Kriegen, den Triumviraten oder der Pax Augusta.

    Wobei ich das nicht weiter schlimm finde. Schlimmer finde ich die Wissenslücken rund um die Weimarer Republik, die Hyperinflation, die französische Ruhrbesetzung und die junge Bundesrepublik. Irgendwie kommt der Geschcihtsunterricht heute nur zum Kaiserreich und dazu wie schlimm das 3. Reich und der 2. Weltkrieg waren und läßt das Dazwischen komplett aus.


    Aber sowas ist kein Stoff für eine AG. Ich würde bei einer Römer AG auch eher daran denken, daß man sich den Alltag von vor 2.000 Jahren vornimmt.

  • Welche Fächer unterrichtest du denn? ZB mit einer Experimentier-AG kannst du viele ansprechen oder du lässt die Kids selbstständig an NaWi Projekten arbeiten, solltest du eine Naturwissenschaft unterrichten.

    Oder ihr bereitet euch gezielt aus Wettbewerbe vor :)


    Ansonsten finde ich den Vorschlag mit der Römer AG auch ganz gut oder auch die Pen-and-Paper Idee. Dafür dürfte man nur keine zu große AG haben, falls alle zusammen ein P‘n‘P spielen sollen

    Holy Moses met the Pharaoh

    Yeah, he tried to set him straight

    Looked him in the eye,

    "Let my people go!"

    Holy Moses on the mountain

    High above the golden calf

    Went to get the Ten Commandments

    Yeah, he's just gonna break 'em in half!

  • Ich würde es für Jungen mal mit etwas Technischem versuchen.

    Warum nicht für Mädchen mal was Technisches? Oder einfach beide.




    Ich könnte mir aktuell auch vorstellen, dass eine AG zum Thema Nachhaltigkeit / Müll / Energie gut ankommt.

    Ich habe schon verschiedene Projekte an Schulen zum Thema Fahrrad begleitet. Eigene Abstellplätze bauen, Werkstatt etc.

  • Mitschüler in der Oberstufe - mit Geschichte als Schwerpunktfach! - hatten teilweise keine Ahnung von den Punischen Kriegen, den Triumviraten oder der Pax Augusta.

    :lach: Punische Kriege sind völlig überbewertet :lach: (und nein, das ist KEINE Ironie)


    Ich würde für eine Römer AG auch eher Alltagsleben thematisieren. Auch das Verhältnis Roms zu den Germanen, einiges aus dem Rechtswesen. Da kann man bauen, basteln, kochen, nachspielen, je nach Umgebung sich was anschauen. Aber das wäre in der Form wirklich eher für Klasse 5/6 geeignet

  • Aber das wäre in der Form wirklich eher für Klasse 5/6 geeignet

    Oder man geht in Richtung Cicero und guckt sich Rhetorik an- was ja auch generell eine coole Idee wäre, eine Rhetorik AG anzubieten. Sollte auch jeden ansprechen.

    Holy Moses met the Pharaoh

    Yeah, he tried to set him straight

    Looked him in the eye,

    "Let my people go!"

    Holy Moses on the mountain

    High above the golden calf

    Went to get the Ten Commandments

    Yeah, he's just gonna break 'em in half!

Werbung