Wie geht ihr dem Corona-Virus entgegen?

  • ...aldi hat jetzt hier eine zentrale handdesinfektionsstelle eingerichtet im eingangsbereich. sehr sinnvoll, da tatschen dann alle nacheinander drauf mit ihren ungewaschenen händen. fördert nicht dieser massenhafte gebrauch von desinfektionsmittel durch eigentlich gesunde v.a. die entstehung von resistenzen? ist also ziemlich kontraproduktiv? wasser und seife, seife und wasser.


    für die chemiker und biologen hier: kann theoretisch auch haushaltsspiritus als desinfiktionsmittel dienen? ist immerhin sehr hochprozentiger alkohol. ja, oder?

  • Wenn's um Bakterien geht sagt man, max. 70 % Ethanol sonst geht es nicht durch die Zellwand. Ich frag nachher mal meine Biotechnologin des Vertrauens, die hat Ahnung von Viren.

    ==============================


    Noch schlimmer? Was kann denn noch schlimmer sein? Jehova! Jehova! Jehova!

  • Manche schwören ja auch darauf, mit Hochprozentigem zu gurgeln, um den Rachen zu desinfizieren. Da vermehren sich die Corona-/Grippeviren (und wahrscheinlich auch andere Rhinoviren), angeblich erkältet man sich seltener bzw. erstickt den Infekt im Keim. Aber hab's nicht probiert und hab noch nie was über die Wirksamkeit dieser Methode gehört...

    Aber ich kann mir schon vorstellen, dass es den Viren nicht so guttut, auch im Rachen in Alkohol gebadet zu werden... ;)


    Bei mir fangen Erkältungen fast immer in den Nebenhöhlen an. Hals fast gar nicht, oder wenn, dann später erst im Verlauf des Infektes.

  • Bei Erkältungen trinke ich immer Ouzo - was mich auf die Idee bringt, dass ich doch mal wieder zum Griechen gehen könnte. Da ist es demnächst bestimmt nicht so voll.


    Kl.gr.Frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Dort sind Mundschutz und Desinfektionsmittel komplett vergriffen

    Mundschutz hilft nicht gegen Infektion, auch die ultradichten nicht, da die Augen frei bleiben. Statt Desinfeketionsmittel kann man sich auch ganz normal die Hände waschen.

    Muss man eigentlich remonstrieren, oder hat man auch so ein Recht auf volle Kostenübernahme von Behandlungen, Folgeerscheinungen, wenn man sich nachweislich am Arbeitsplatz durch solche Veranstaltungen angesteckt hat? Sprich, wenn der Dienstherr nicht rechtzeitig genug für Schließung gesorgt hat?

    Viel Vergnügen beim Führen des Nachweises. Gilt das eigentlich auch für Grippe? Hatte ich vor zwei Jahren mal. Ich behaupte, das Erkranken ist im Regelfall Teil des allgemeinen Lebensrisikos.


    Leute, bleibt doch mal entspannt. Das ist ja furchbar zu lesen. Ganz ehrlich, am meisten befürchte ich, einfach dumm zwei Wochen zuhause sitzen zu müssen und weniger, dass ich daran versterben werde. Zuhause ists nämlich ganz schön langweilig.

    "Unfähigkeit ist kein Dienstvergehen und kann nicht geahndet werden."

  • Unsere Apotheke hat auch einen Desinfektionsspender, da muss man aber nichts touchen. ;)


    HH hat ja jetzt erstmal 2 Wochen Ferien und dann schauen wir weiter.

  • Dort sind Mundschutz und Desinfektionsmittel komplett vergriffen, Mundschutz auch auf Wochen nicht erhältlich. Ich habe immer für unterwegs eine kleine Flasche Handdesinfektion bei mir, die gerade leer ist. Bei DM und Müller nur leere Regale, online nichts gefunden, was vor Mitte-Ende März geliefert werden kann (aber auch nur voraussichtlich Mitte-Ende März).

    Stimmt.

    Aber... wenn man bereit ist zum mittelgroßen (Halbmasken) oder großen (Vollmasken) Besteck zu greifen, gibt es alles noch, auch die entsprechenden Filter.

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. :_o_P


    8_o_)Politische Korrektheit ist das scheindemokratische Deckmäntelchen um Selbstzensur und vorauseilenden Gehorsam. :whistling:

  • Ich habe wegen meines Asthmas seit Jahren eine Maske mit Filter. Die habe ich mir zugelegt, als meine Großeltern noch lebten. Die haben das gesamte Haus mit Holz/Kohle geheizt. Einmal jährlich mussten die Ofenrohre auseinandergebaut und gerußelt werden, das haben meist mein Vater und ich gemacht. Nachdem ich nach dem ersten Mal 3 Wochen lang Ruß gehustet und schwarz gefärbten Rotz hatte, habe ich mir die Maske zugelegt als Atemschutz.:tot: Die Maske würde ich im Alltag aber wirklich nicht tragen wollen ohne echte Not und ärztliche Anweisung.


    Mundschutz hilft nicht gegen Infektion, auch die ultradichten nicht, da die Augen frei bleiben. Statt Desinfeketionsmittel kann man sich auch ganz normal die Hände waschen.

    Ja, ich weiß: Desinfektionsmittel desinfiziert Dreck, der aber an den Händen kleben bleibt, Wasser und Seife und richtiges Händewaschen wäscht Dreck, Bakterien und Viren einfach ab und das Problem ist gelöst. Ich benutzte die Handdesinfektion nur wenn ich mit der Bahn reise (da gibt es leider nicht immer Seife in den Toiletten) oder mit dem Hund länger runterwegs bin (mein Hund ist genetisch mit den Erdferkeln verwandt, so dass ich nach dem Spaziergang durchaus auch mal stinkende Fischreste aus dem Fell klauben muss, die sie unbemerkt entdeckt und in denen sie sich gewälzt hat, weil es für sie so schön duftet. Danach möchte ich nicht direkt mein Lenkrad berühren.).


    Ich hatte das mit dem ausverkauften Desinfektionsmittel/Mundschutz nicht als Panikmache oder Ausdruck meiner Panik geschrieben, sondern eher, weil ich es erstaunlich finde, was da gerade passiert und wie meine Mitmenschen teilweise gerade handeln. Falls es sich anders las, bitte ich das zu entschuldigen. Es liegt mir fern, zu einer Panikmache beizutragen. Ich finde es tatsächlich bedenklich, dass diese sinnlose Panik am Ende auch für Kliniken zu einer völlig unnötigen Verknappung medizinisch notwendigen Materials führen kann. Dort benötigt man den Mundschutz tatsächlich täglich genauso wie viruzide Desinfektionsmittel.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Danke für deine klaren Worte. Ich habe das tatsächlich anders gelesen. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.


    Eine Entschuldigung ist, wenn ich etwas falsch verstanden habe, auch nicht nötig :-). Dann müsste ich mich ja auch dafür entschuldigen, dass ich dich falsch verstanden habe. Kommunikation ist nicht immer klar :-)

    "Unfähigkeit ist kein Dienstvergehen und kann nicht geahndet werden."

  • Meike., ich hab's gestern kaum glauben können, aber tatsächlich: "ja, das ist weil die Chinesen Vampire essen". "Ist X. auch ansteckend?" (X' Großeltern stammen aus Vietnam). "Was passiert dann genau, sieht man da aus wie ein Zombie?"


    Ja, meine Schüler sind nicht die hellsten Kerzen auf der Torte, die wir Gesellschaft nennen, aber alles was sie von Erwachsenen hören oder (an Panik) fühlen, brabbeln sie unreflektiert weiter.


    Danke Kalle29 für deine Coolness und den Kommentar weiter oben^^

  • Jetzt habe ich aber tatsächlich mal eine Frage. Unser Dienstherr macht sich ja im Regelfall nicht dadurch bemerkbar, dass er der sozialste Arbeitgeber auf der Welt ist. Im Kreis Heinsberg sind ja die Schulen geschlossen. Weiß jemand:


    -ob das auch für die Lehrerinnen und Lehrer gilt oder hat der Dienstherr hier Anwesenheit zum Reinigen der Tische o.ä. angeordnet?

    -wird das Gehalt weitergezahlt, wenn die Schule geschlossen hat?


    Das sind tatsächlich Fragen, die mich beschäftigen.

    "Unfähigkeit ist kein Dienstvergehen und kann nicht geahndet werden."

  • Das stand in der Email. Auch Lehrer bleiben dann zu Hause.

    Gehalt ... habe ich nichts von gelesen.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Bei uns stand im Brief, dass die Bezüge weiter laufen.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Generell gilt bei geschlossenem Betrieb bzw. angeordneter Quarantäne, dass die Lohnfortzahlung wie im Krankenfall geleistet wird. U. U. bei Betrieben auch Kurzarbeitergeld. Als Beamte haben die meisten hier wohl kein Problem auch bei längerer Schließung von Schulen.

    Als Profi bin ich gendermäßig wieder zufrieden oder sollte es Profitesse heißen?
    Für Conni: اسمي ماري

  • MarieJ hat hiermit (Beitrag 197 in diesem Thread) den 500.000 Beitrag auf http://www.lehrerforen.de geschrieben!



    Herzlichen Glückwunsch und Danke an alle, dass ihr euch hier so einbringt.


    Das Team von lehrerforen.de

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Glückwunsch! Und nicht wundern, dass der Zähler auf der Startseite nicht genau das anzeigt, der hinkt ein paar Minuten hinterher. Deswegen haben Frosch und ich in der letzten Stunde mitgezählt :D

    Bolzbold #5

    Gutmensch und Spaß dabei (= das GG und der Diensteid sind schon 'ne gute Sache 😉)

    "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)

  • Das ist ja mal eine Überraschung! Und dabei bin ich doch noch ziemlich neu hier.


    So etwas hatte ich noch nie - kriegt man da nich irgendeine Gratifikation - natürlich in einem Lehrerforum in Form von intellektuell anregendem Material oder so...???:dollar:

    (Ist eigentlich der Ironiesmiley verschwunden?)

    Als Profi bin ich gendermäßig wieder zufrieden oder sollte es Profitesse heißen?
    Für Conni: اسمي ماري

Werbung