Wie geht ihr dem Corona-Virus entgegen?

  • D.h., Jena hatte eine fast vollständige Ausgangssperre! Nicht angeordnet, aber mit der Maskenpflicht dennoch clever erzeugt.

    Ja, total clever so eine Ausgangssperre.


    Kurzer Faktencheck: Jena - 111407 Einwohner, 971 Einwohner pro qm; Basel - 172258 Einwohner, 7527 Einwohner pro qm. Wir haben keine Ausgangssperre und keine Maskenpflicht. Versammlungsbeschränkung auf 5 Personen, d. h. ich darf sogar am Rhein sitzen und mir ne Wurst grillen wenn ich das mit 2 m Abstand zur nächsten 5er Gruppe mache. Die Kinder spielen uneingeschränkt auf den Spielplätzen. Wir haben seit 2 Wochen im Schnitt nur noch 10 Neuinfektionen pro Tag. Und jetzt reden wir bitte mal über die Verhältnismässigkeit.

    ==============================


    Chemie ist das was knallt und stinkt, Physik ist das was nie gelingt.

  • maskenpflicht wird kommen, hoffe ich. die dinger sind wirksam, weil sie eben die ansteckung anderer durch dich als asymptomatischen oder präsymptomatischen fall verhindern. selbstgenähtes war in tests nicht so gut wie medinzisches material, aber viel, viel besser als nichts, vor allem mit filtereinlage, auch beim eigenschutz. es wird nicht alles abgehalten, aber sehr, sehr viel, was du sonst einfach atmen würdest, ohne es zu merken. ja, es ist unangenem. covid-19 zu haben mit schönen spätfolgen unter umständen oder dran zu sterben oder jemand unwissentlich damit angesteckt zu haben ist sicher deutlich unangenehmer.


    man gewöhnt sich auch sicher dran. im kampfsport ist es in der kampfvorbereitung üblich, hochintensiv mit atemschutzmasken zu trainieren (think gasmaske), um die atmung extra zu kräftigen. das ist nicht schön, aber man gewöhnt sich sogar an das. die erste woche ist dir nur übel, die zweite geht, in der dritten kannst du eine runde mehr, auch mit dem ding, im selben tempo. atmung ist trainierbar.


    witz dabei: funzt nur, wenn alle mitmachen. systemischer effekt. siehe jena: seit anfang april maskenpflicht, seit einer woche keine neuinfektion laut tagesschau. solidarität ist immer noch gebot der pandemie, wir stehen das nur zusammen durch.

  • Es dürfte ein kleiner Vorgeschmack darauf sein, dass demnächst amerikanische Headgefonds und chinesische Staatsunternehen im deutschen Mittelstand auf Einkaufstour gehen werden.

    Das tun sie doch schon längst.

    ==============================


    Chemie ist das was knallt und stinkt, Physik ist das was nie gelingt.

  • naja, ich nehme gerne anekdotische evidenz, die irgendwie auch ganze asiatische gesellschaften zu umfassen scheint, neben jena, anstatt weiter im lockdown zu sitzen.


    es gibt aber auch gar nicht anekdotische studien zu. drosten erwähnte eine studie, bei der man 30 min lang alles aufgefangen hat, was infizierte mit anderen corona-viren ausatmeten, jeweils die infizierten mit verschiedenen maskenarten versehen. selbst do it yourself stoffmasken hilten fast alles infektiöse davon ab, nach außen abgegeben zu werden.

  • es gibt aber auch gar nicht anekdotische studien zu. drosten erwähnte eine studie, bei der man 30 min lang alles aufgefangen hat, was infizierte mit anderen corona-viren ausatmeten, jeweils die infizierten mit verschiedenen maskenarten versehen. selbst do it yourself stoffmasken hilten fast alles infektiöse davon ab, nach außen abgegeben zu werden.

    Wir können uns auch alle ein Bein abhacken, das hilft auch, dass wir nicht mehr rausgehen und andere infizieren (womit auch immer). Verhältnismässigkeit und so. Ich schrieb ja schon, dass wir es ohne Masken und ganz anekdotisch auch ganz gut hinbekommen haben.


    Die Primar- und Sekundarschulen müssen bis zum 11. Mai jetzt Hygienekonzepte ausarbeiten. Mag sein, dass Masken dann eine Rolle spielen werden. Wir werden es sehen.

    ==============================


    Chemie ist das was knallt und stinkt, Physik ist das was nie gelingt.

  • Hessen wie immer undurchdacht: Schulen öffnen, Lehrer treten Dienst an, aber systemrelevant, im Sinne einer Notbetreuung an Kitas sind sie immer noch nicht.


    Finde nur ich das undurchdacht???

  • Hessen wie immer undurchdacht: Schulen öffnen, Lehrer treten Dienst an, aber systemrelevant, im Sinne einer Notbetreuung an Kitas sind sie immer noch nicht.


    Finde nur ich das undurchdacht???

    Ist das schon wo veröffentlicht? Schulen machen ja erst zum 27.4. auf, von daher rechne ich damit, dass wir dann systemrelevant werden für die Notbetreuung. Ich nehme meine Tochter sonst mit zur Schule. Wird bestimmt effektiv werden...

  • Ist das schon wo veröffentlicht? Schulen machen ja erst zum 27.4. auf, von daher rechne ich damit, dass wir dann systemrelevant werden für die Notbetreuung. Ich nehme meine Tochter sonst mit zur Schule. Wird bestimmt effektiv werden...

    Ich bleibe einfach zuhause, ist doch auch hilfreich für den AG.

  • Ist das schon wo veröffentlicht? Schulen machen ja erst zum 27.4. auf, von daher rechne ich damit, dass wir dann systemrelevant werden für die Notbetreuung. Ich nehme meine Tochter sonst mit zur Schule. Wird bestimmt effektiv werden...

    Ja, die haben die Verordnung einfach nur abgeändert.

  • Ja, die haben die Verordnung einfach nur abgeändert.

    Krass. Und weiterhin dürfen wir unsere Kinder nicht mitnehmen, die Erzieher im Kindergarten aber schon. Habe der Schule gerade mitgeteilt, dass ich nicht zur Verfügung stehe für die Notbetreuung. In der zehnten Klasse bin ich auch nicht drin.

  • Ich mein, wir haben irgendwann die Nachricht bekommen, dass wir zur Notbetreuung auch unsere Kinder mitbringen dürften...


    Kannst du mir mal die Reaktion erzählen? Ich warte erstmal auf weitere Anweisungen. Aber meine Kids lösen sich halt nicht in Luft auf...

  • Mal eine kurze Frage an die Mitgliedern hier, die auch am BK unterrichten:

    Gibt es bei euch schon infos zu Praktik, die jetzt anstehen würden? Wie wird damit umgegangen?

    Wir lassen uns noch länger Zeit zum planen und lassen den laden erstmal noch ne Woche komplett zu. Danach weiß keiner wie es weitergehen soll, weil aufgrund der ungeheuren schülermassen die Busproblematik nicht gelöst werden kann und weil ein schichtprinzip auch nichts bringen wird, weil man bei der Menge an Schülern und Klassen so viele Schichten bei quasi halbierter Belegschaft schieben müssen, dass man jeden Schüler pro Fach nur noch ein, zwei, drei mal sieht bevor es Zeugnisse gibt. Notenschluss ist ja quasi schon Mitte Juni.

  • Mal eine kurze Frage an die Mitgliedern hier, die auch am BK unterrichten:

    Gibt es bei euch schon infos zu Praktik, die jetzt anstehen würden? Wie wird damit umgegangen?

    Also muss dazu sagen, wir haben nur 2 Klassen für Fachabi, jetzt und nächstes Schuljahr und sonst nur duale Azubis. Die Azubis im Blockunterricht. Dieser Block (geht noch 3 Wochen) wird weiter online unterrichtet und die SuS sind verpflichtet die Aufgaben zu machen (Absprache mit Unternehmen). Ggf. wird für einige wenige Klassen in bestimmten Bereichen Präsenz eingeführt, aber dass wird wohl erst nächste Woche geklärt. Das sind alle Infos die wir aktuell haben. Ach ja und das wir das irgendwie bewerten sollen. Wie stark, dann dieser Block wirklich ins Zeugnis einfließen wird, ist bis dato nicht klar (Zeugnis gibt es bei uns nach zwei Blöcken).

Werbung