Wie geht ihr dem Corona-Virus entgegen?

  • Ich bin neidisch. Schafft es Deutschland doch noch vor der Schweiz. Aber hier wird es auch nicht mehr lange dauern und wirklich kontrolliert wird es eh nicht. Ich hoffe, dass mich dann mein deutscher Pass berechtigt ennet der Grenze shoppen zu gehen :rauchen:

  • Dein Unverständnis irritiert mich etwas. Aber ich ordne das einfach mal als rhetorisches Mittel zum Zweck ein. Passt also schon. (Bezieht sich auf die Nachfrage von Plattenspieler. Antimon war nur schneller mit einer Antwort.)

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Ich habe mich nur gewundert, dass ausgerechnet ZON zuletzt so Stimmung dagegen gemacht hat. Hey.. 'N anderes Thema als Corona! :)

  • Ihr seid offtopic .... *duck und weg ....* ;)

    Nur um es einmal zu sagen: oberste Priorität in der Schule haben für mich natürlich die Schülerinnen und Schüler. Und die Mitarbeiter.

    ---

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

  • Ich hatte gerade einen Traum. Einen Tagtraum.

    Ich blickte auf den Beitragszähler hier und sah den Beitrag 30.000 ... in dem Stefan als Admin schrieb:

    Zitat

    Da die Corona-Situation nun im Griff ist, benötigen wir den Corona-Bereich im Forum nicht mehr. Wir schalten daher diesen Foren-Bereich in den Lesemodus.

    Vielleicht wird es auch der 50.000te Beitrag in diesem Thread.


    kl. gr. frosch, der scheinbar bereits auf den Begriff "Space Muffin" mit Visionen reagiert.

    Nur um es einmal zu sagen: oberste Priorität in der Schule haben für mich natürlich die Schülerinnen und Schüler. Und die Mitarbeiter.

    ---

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

  • Gibt es in diesem Thread überhaupt die Kategorie "offtopic"?

    Corona? ;)

    Nur um es einmal zu sagen: oberste Priorität in der Schule haben für mich natürlich die Schülerinnen und Schüler. Und die Mitarbeiter.

    ---

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

  • In NRW sind sie bestimmt erlaubt. Da bin ich mir sicher.

    Nur um es einmal zu sagen: oberste Priorität in der Schule haben für mich natürlich die Schülerinnen und Schüler. Und die Mitarbeiter.

    ---

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

  • Daraus:

    Aha. Eine Legalisierung stellt eine Verschärfung der Regelungen dar?!

    Ich bin ehrlich gesagt auch verwirrt. Inwiefern widerspricht denn die Legalisierung eines Produkts dem Ansinnen, dass die "Regelungen für Marketing und Sponsoring" des gleichen Produkts verschärft werden sollen, wie es in dem Zitat heißt? Das eine ist die Frage, ob das Produkt erlaubt sein soll, das andere ist die Art und Weise, wie dafür geworden wird. Soweit für mich kein Widerspruch.

  • Und Österreich schließt die Schulen.

    Bzw. bittet die Eltern, ihre Kinder zuhause zu lassen. Notbetreuung findet wohl statt

    Nein, die Schulen bleiben offen und es findet dort normaler Unterricht statt. Schüler dürfen zu Hause bleiben und müssen aber dort eigenverantwortlich lernen und zu Tests und Schularbeiten (in D Klassenarbeiten) in die Schule kommen oder am Halbjahresende zur Halbjahresprüfung antreten. Das war aber die ganze Zeit auch schon so, es ist also nichts wirklich Neues.

    Wir Lehrer müssen ihnen den Stoff geben, d.h. in regelmäßigen Abständen (mögl. täglich) was in der Schule gemacht wurde (aber nur Stundenthema).

    Ich stelle für meine Klasse eh jede Stunde ein Foto der Tafel, Arbeitsblätter und die Hausaufgaben in Teams.

  • Nein, die Schulen bleiben offen und es findet dort normaler Unterricht statt. Schüler dürfen zu Hause bleiben und müssen aber dort eigenverantwortlich lernen und zu Tests und Schularbeiten (in D Klassenarbeiten) in die Schule kommen oder am Halbjahresende zur Halbjahresprüfung antreten. Das war aber die ganze Zeit auch schon so, es ist also nichts wirklich Neues.

    Wir Lehrer müssen ihnen den Stoff geben, d.h. in regelmäßigen Abständen (mögl. täglich) was in der Schule gemacht wurde (aber nur Stundenthema).

    Ich stelle für meine Klasse eh jede Stunde ein Foto der Tafel, Arbeitsblätter und die Hausaufgaben in Teams.

    Wie ist denn die Stimmung in Österreich?

    Du schriebst ja vor ein paar Wochen, dass die Bevölkerung einen weiteren Lockdown nicht mitmachen würde. Hat sich diese Einstellung deiner Ansicht nach geändert oder ist damit zu rechnen, dass es zu Ausschreitungen u.ä. kommt?

Werbung