Wie geht ihr dem Corona-Virus entgegen?

  • Um zu zeigen, wie andere Menschen außerhalb der Lehrerbubble diesem Virus entgegen gehen. Nämlich völlig unbeeindruckt.

    Meinst du die Lehrerbubble? Kannst du ja nicht meinen, bist du doch selbst einer. Oder die Forumsbubble? Schon eher sinnvoll, da sich zumindest eine wie auch immer geartete Auswahl an Lehrkräften hier trifft. Aber auch das nicht stimmig, da du hier selbst seit Längerem und oft mitschreibst, kannst dich somit irgendwie schlecht von allen anderen hier abgrenzen.


    Oder meinst du die Bubble derer, die Krebs haben oder COPD oder eine schwere Herzerkrankung bzw. einen Angehörigen mit einem solchen Leiden? Das mag zwar tatsächlich auch eine Bubble sein, aber ich denke doch, dass gerade diese Personengruppe weiß, dass Fußball, Konzerte und andere Großveranstaltungen wieder stattfinden und sie sich all diese selbst leider versagen müssen.


    Wie zynisch oder besser hoffentlich naiv ist also das Hochladen eines Fotos einer Menschenmenge? Ich denke: ziemlich naiv. Wobei ich dir persönlich natürlich viel Spaß auf einem sicher lange vermissten Event wünsche.


    Nur die Schlussfolgerung zu ziehen, dass in der aktuellen Phase der Pandemie all das für viele möglich ist, weil wir als Gesellschaft generell seit 2 Jahren unbeeindruckt von Covid sein müssten, die ist schlicht und ergreifend falsch.

  • und ja, die die ohne Maske rumlaufen sind natürlich für solche Dinge verantwortlich

    Das ist jetzt etwas sehr vereinfacht ausgedrückt, schließlich könnte man durchgehend FFP2 Maske tragen und hätte dann einen ziemlich guten, wenn nicht gar sehr guten, Eigenschutz.

    Ebenso vereinfacht fand ich ein paar Seiten zuvor die Aussage, Unvorsichtige würden sich z.T. viermal anstecken und Vorsichtige gar nicht. In meinem Umfeld habe ich nämlich nicht beobachtet, dass sich Unvorsichtige häufiger angesteckt hätten, wir waren vielmehr oft überrascht, dass es gerade sehr vorsichtige Leute dann doch getroffen hat und "Partymäuse" weiterhin jedes Wochenende in Clubs / Bars / Innenräumen maskenlos unterwegs sind und sich nicht infiziert haben. Anekdotisch, ich weiß.


    Bezüglich der hier angesprochenen "Lehrer-Bubble" muss ich ganz wertfrei sagen, ich empfinde es momentan auch so, dass außerhalb dieses Forums die Menschen lockerer geworden sind, hier im Thread aber nicht.


    Der Japan-Tag ist mir von den Bildern her auch viel zu voll, aber private Treffen mit durchaus vielen Leuten oder Restaurantbesuche (beides am liebsten draußen), Sportveranstaltungen etc. machen wir derzeit ohne Masken. Kann und wird sich im Herbst sicher wieder ändern. Bis dahin genieße ich die Leichtigkeit und tanke Kraft für Kommendes.

  • Bezüglich der hier angesprochenen "Lehrer-Bubble" muss ich ganz wertfrei sagen, ich empfinde es momentan auch so, dass außerhalb dieses Forums die Menschen lockerer geworden sind, hier im Thread aber nicht.

    Auch außerhalb sind die Leute nicht viel lockerer geworden bei uns im Umfeld, ganz im Gegenteil, weil eben einige Corona als beendet erklären, müssen diese und wir viel vorsichtiger sein.

  • Das ist jetzt etwas sehr vereinfacht ausgedrückt, schließlich könnte man durchgehend FFP2 Maske tragen und hätte dann einen ziemlich guten, wenn nicht gar sehr guten, Eigenschutz.

    Leider nein, da ja bereits klar ist, dass auch das keinen 100%igen Schutz bietet.

  • Leider nein, da ja bereits klar ist, dass auch das keinen 100%igen Schutz bietet.

    NRW_Lehrerin hatte ja vor einigen Monaten hier mal einen Test verlinkt und gezeigt, wie unsicher das Herumlaufen ohne Maske ist. Keine Maske + FFP2 hat laut der damaligen Untersuchung eine Infektionswahrscheinlichkeit von 10% bei 1,5 Meter Abstand. FFP2 + FFP2 hat bei keinem Abstand eine Infektionswahrscheinlichkeit von 0,14 %. Laut der Untersuchung. (Vielen Dank nochmal an NRW_Lehrerin für den damaligen Link.)

  • NRW_Lehrerin hatte ja vor einigen Monaten hier mal einen Test verlinkt und gezeigt, wie unsicher das Herumlaufen ohne Maske ist. Keine Maske + FFP2 hat laut der damaligen Untersuchung eine Infektionswahrscheinlichkeit von 10% bei 1,5 Meter Abstand. FFP2 + FFP2 hat bei keinem Abstand eine Infektionswahrscheinlichkeit von 0,14 %. Laut der Untersuchung. (Vielen Dank nochmal an NRW_Lehrerin für den damaligen Link.)

    Bestätigt ja meine Aussage, dass es eben keinen 100%igen Schutz gibt ;)

    Zumal die viel häufigere VAriante, nämlich nur einseitig FFP2 und keinen Abstand ja gar nicht drin vorkommt.


    Deswegen schrieb Kathie ja von einem "ziemlich guten" Eigenschutz.

    Bitte doch vollständig, sie erhöhte es auf "sehr guten" und darauf bezieht es sich, dass das leider nicht stimmt. Zumal ich auch den nicht als gut ansehe.

  • Meine Güte, du musst aber auch immer jeden Satz haarklein ausdiskutieren :autsch:. Aber damit wir unsere Ruhe haben: Du hast natürlich - wie immer - recht 8).

    So, ich muss mich jetzt an die Abi-Zweitkorrektur setzen. Wünsche euch noch einen angenehmen Sonntag :wink2:!!!

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • Nein, muss ich nicht, aber du musst ständig nur Bruchstücke zitieren, das finde ich total nervig, weil es eben die Antworten, wie man hier sieht

    Aber das hättest DU dann auch machen können.

    Du hättest sagen können, dass nicht sicher ist, ob er AN oder MIT Corona gestorben ist. Vor allem, da du ja alle Maskenlosen mit verantwortlich machst für solche Dinge.


    Ein guter Freund meines Mannes ist leider auch mit 38 an einem Herzinfarkt gestorben. Auch in der Coronazeit. Es hatte aber nichts mit Corona zu tun.

    Schlimm war es allemal. Nur ist Corona nun mal nicht für jedes Unglück dieser Welt verantwortlich.

    Es wusste vorher keiner ( er eingeschlossen) , ob er bereits ein Herzleiden hatte oder ob es spontan zu diesem tödlichen Herzinfarkt kam.😓

  • NRW_Lehrerin, ehrlich gesagt ist es ziemlich egal ob "An" oder "Mit". Das ist eine rein theoretische und nicht medizinische* Diskussion.

    Er hatte Corona ... und ob das nun der alleinige Auslöser für den Tod war oder nur einer von x Sargnägeln, die in ihrer Kombination im Endeffekt zum Tod geführt haben, spielt da nicht wirklich eine Rolle. Ohne Corona würde er wahrscheinlich noch leben - weil der ausschlaggebende, letzte Sargnagel gefehlt hätte.

    Und ich finde diese "an oder mit"-Diskussion nicht nur theoretische und überflüssig, sondern auch ziemlich pietätlos.


    kl. gr. frosch


    ---------

    * Um nicht zu sagen, eine nutzlose und sinnlose und nur ablenkende Diskussion.

  • igitt, kann ich eh nicht leiden

    Danke. Ich möchte auch nicht von wildfremden Menschen angefasst werden. Und nein, state_of_Trance , das ist nicht traurig, sondern hat etwas mit individuellen Grenzen zu tun, die du angesichts deiner Reaktion offenbar nicht für relevant genug erachtest. Es ist schön, dass du dich für Umarmungen durch fremde Menschen begeistern kannst und insofern auf deine Kosten gekommen bist. Du solltest es aber respektieren können- sprich auch nicht traurig finden müssen-, dass andere Menschen andere persönliche Grenzen haben und das insofern nicht für erstrebenswert halten für sich selbst.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • NRW_Lehrerin hatte ja vor einigen Monaten hier mal einen Test verlinkt und gezeigt, wie unsicher das Herumlaufen ohne Maske ist. Keine Maske + FFP2 hat laut der damaligen Untersuchung eine Infektionswahrscheinlichkeit von 10% bei 1,5 Meter Abstand. FFP2 + FFP2 hat bei keinem Abstand eine Infektionswahrscheinlichkeit von 0,14 %. Laut der Untersuchung.

    War das die Untersuchung / Modellierung, die als Voraussetzung hatte, dass beide Personen ungeimpft sind?

  • Bezüglich der hier angesprochenen "Lehrer-Bubble" muss ich ganz wertfrei sagen, ich empfinde es momentan auch so, dass außerhalb dieses Forums die Menschen lockerer geworden sind, hier im Thread aber nicht.

    Geht mir genauso. Außerhalb dieses Forums geht es deutlich entspannter zu. Ich bezweifle stark, dass der Großteil von rund 600000 Menschen uninformiert, asozial, selbstsüchtig, rücksichtslos usw. (um mal die ganzen Adjektive, die einige gerne hier für sich beanspruchen, in Gegenteil zu verkehren, denn das wird damit ja immer implizit betont). Diese Menschen haben schlichtweg ein anderes Angst-/Risikoempfinden und sind von den Zahlen, auch im Vergleich zu anderen Ländern, weniger beeindruckt. Das kann man verstehen oder auch nicht, aber die moralisch relevante Deutungshoheit liegt gewiss nicht hier im Forum.

  • Um zu zeigen, wie andere Menschen außerhalb der Lehrerbubble diesem Virus entgegen gehen. Nämlich völlig unbeeindruckt.

    Ich formuliere einmal genauso provozierend wie du ...


    Du meinst, nur an sich denkend, rücksichtslos? Ja, das tun viele (und außerhalb vom vielleicht Lehrerberuf noch mehr. Übrigens bin ich in meiner Freizeit nie mit Lehrern zusammen außer hier. Niemand von meinen Freunden ist Lehrer und das geht den meisten hier so. Du pflegen nur deine Vorurteile.


    Übrigens außerha der Lehrerbubble lebt der Durchschnitt (noch) zurück gezogener. Wir konnten es nicht. Aber sehr viele sind immer noch im Homeoffice, finden daher ein Treffen mit 10 Personen drinnen unmöglich, gehen kaum in Geschäfte, weil zu viele keine Maske mehr tragen usw. Du lebst anscheinend in einer überwiegend männlichen Bubble mit Leuten U45. (Und wer völlig zurück gezogen lebt, den sieht man auch nicht, sondern nur die, die auf Massenveranstaltungen gehen. )


    Hättest du geschrieben, schön, dass das wieder möglich ist, wäre ich dir gefolgt. Ich gehe auch gerne hier und dort hin, freue mich wieder auf Theater- und Opernbesuche (übrigens noch mit FFP2-Pflicht). Auch Fußball sehe ich lieber live. Aber feuchter Atem in meinem Gesicht mochte ich auch nie.


    (Aber darum geht es dir nicht. Und deshalb :stumm: )

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

Werbung