Quarantäne-Sport

  • Es gibt glaub ich schon irgendwo einen Thread mit Ideen, was tun während der Quarantäne. Der ist aber 1. abgetaucht und 2. hat sich die Situation über die letzten Monate auch noch mal deutlich verändert. Ich probier's daher mal mit einem neuen Thread, vielleicht ist der für den ein oder anderen nützlich. Basel wird ab Montag für vorläufig 3 Wochen wieder alle Restaurants und Freizeiteinrichtungen schliessen. Normalerweise gehe ich etwa 4 x die Woche raus zum Sport, jetzt ist halt wieder Sport zu Hause angesagt. Hier zwei Youtube-Kanäle, die ich dafür sehr gut finde, also für die Sachen die mir Spass machen:


    Minus The Gym

    YOGABASICS


    Vielleicht können noch andere Leute gute Empfehlungen machen. Danke schon mal dafür. :rose:

    ==============================


    Chemie ist das was knallt und stinkt, Physik ist das was nie gelingt.

  • Keine Not-Alternative zum Fitnessstudio, aber mein Sport (auch derzeit):

    2 - 3mal die Woche morgens und nachmittags 30 km Radfahren. Zur Schule hin und wieder zurück. Das lässt sich auch jetzt prima durchführen.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Ich laufe wenn möglich zur Schule und zurück, sind immerhin auch mehrere km pro Tag. Morgens ist es herrlich.

    Ebbes isch emmer.


    Wenn man nicht immer alles weiss, nervt man sich unter Umständen weniger. (Froeschli, hat nichts mit dem hier anwesenden Frosch zu tun)

  • Ich laufe wenn möglich zur Schule und zurück, sind immerhin auch mehrere km pro Tag. Morgens ist es herrlich.

    Ich mache es genauso und komme so locker auf 10 000 Schritte (Rekord an einem Schultag 35 000 Schritte und 39 Treppen) (und deshalb besitze ich einen Rollkoffer, wurde in einem anderen Thread belächelt. In letzter Zeit bereite ich fast alles in der Schule vor, dann reicht eine Handtasche für meine privaten Dinge. Notfalls gibt es noch einen großen Rucksack.)

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Ich mache es genauso und komme so locker auf 10 000 Schritte (Rekord an einem Schultag 35 000 Schritte und 39 Treppen) (und deshalb besitze ich einen Rollkoffer, wurde in einem anderen Thread belächelt. In letzter Zeit bereite ich fast alles in der Schule vor, dann reicht eine Handtasche für meine privaten Dinge. Notfalls gibt es noch einen großen Rucksack.)

    Das Schleppen ist mein größtes Problem. Ich bin mit Rucksack unterwegs und der ist zuweilen sehr schwer. Ich lasse inzwischen auch vieles in der Schule, bzw. bleibe länger, damit ich nicht so viel hin- und hertragen muss. An einen Rollkoffer habe ich auch schon gedacht.

    Ebbes isch emmer.


    Wenn man nicht immer alles weiss, nervt man sich unter Umständen weniger. (Froeschli, hat nichts mit dem hier anwesenden Frosch zu tun)

  • Keine Not-Alternative zum Fitnessstudio, aber mein Sport (auch derzeit):

    2 - 3mal die Woche morgens und nachmittags 30 km Radfahren. Zur Schule hin und wieder zurück. Das lässt sich auch jetzt prima durchführen.

    Ich nehme ab sofort nur noch das Velo. Der 14er ist das neue Viren-Tram, direkt an der Haltestelle zur Schule erschlägt einen der Wegweiser "Abklärungs- und Testzentrum Baselland". 🦠😳

    ==============================


    Chemie ist das was knallt und stinkt, Physik ist das was nie gelingt.

  • ich mag Sascha Huber ganz gerne und mache im Moment seine Home workouts (leider nur unregelmäßig).


    https://www.youtube.com/c/SaschaHuber

    Sascha Huber ist ein sehr sympathischer Kerl, aber leider auch ein bisschen ein Poser. Bei seinen Videos erhält man den Eindruck, dass man nur durch diese Homeworkouts mit Bodyweight so eine Figur erreichen könne. Die Wahrheit ist, dass er durch klassisches Geräte- und Hanteltraining diese Figur erreichte und mit dem Bodyweighttraining eher diese hält. Als Anfänger kann man vlt. damit Fortschritte erzielen und als Fortgeschrittener seine Ausdauer trainieren, aber Muskelzuwachs kann man damit nicht groß erwarten.

    Von der Methodik her fand ich noch Fraser Wilson ganz gut, aber auch da muss man alles realistisch einschätzen, was Ergebnisse angeht.


    Ich mache derzeit nur wenig und auch eher provisorisch, da ich von den Resultaten aus dem 1. Lockdown in Bezug auf Aufwand vs. Ertrag sehr ernüchtert war. An Cardio laufe ich gerne mal in der Nähe eine halbe Stunde, aber das eher um frische Luft zu tanken ;) . Was an Homeworkout-Übungen einigermaßen taugt, sind Squats mit einem Wasserkasten, Hip Thrusts mit einem Wasserkasten und Schulterdrücken mit 4-5 Flaschen. Beim Rest (Bizeps, Trizeps, Waden, Brust, Rücken) mag ich Home-Alternativen nicht und muss dann einfach damit leben, dass es erst wieder weitergeht, sobald der Lockdown herum ist.

  • Passend zum Thema


    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Die Wahrheit ist, dass er durch klassisches Geräte- und Hanteltraining diese Figur erreichte und mit dem Bodyweighttraining eher diese hält. Als Anfänger kann man vlt. damit Fortschritte erzielen und als Fortgeschrittener seine Ausdauer trainieren, aber Muskelzuwachs kann man damit nicht groß erwarten.

    Es geht doch bei diese Videos nicht darum, den Körper des Protagonisten zu erreichen. Das glaubt auch niemand der sich ein wenig mit der Materie auseinander gesetzt hat. Sascha hat auch viele Workoutvideos mit Kurz- und/oder Langhanteln. Das ist für Zuhause noch praktikabel und auch auf relativ kleiner Fläche durchführbar. Die meisten haben eben in den eigenen vier Wänden nicht die Möglichkeiten eines Studios, aber ein wenig kann man doch abbilden.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.


    Albert Einstein

  • Die meisten haben eben in den eigenen vier Wänden nicht die Möglichkeiten eines Studios, aber ein wenig kann man doch abbilden.

    Und jedes bisschen ist besser, als nur auf der Couch rumzuliegen :) Der Rücken wird es danken.

  • Freeletics, YouTube und workouts von zertifizierten Fitness Coaches, rennen (5-50km) sind meine Aktivitäten derzeit. Hab ich aber auch schon vorher gemacht, einzige was derzeit fehlt ist Bouldern und 1-2x die Woche muckibude.

    • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
    • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
    • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-

Werbung