Wie geht ihr dem Corona-Virus entgegen?

  • Bei meinem Anblick meinten gestern Kolleg*innen "Warum trägst du jetzt die Maske? Hat dir nichts gebracht und jetzt bist du eh ein paar Wochen immun?" (wir haben Maskenempfehlungen auf gemeinsam genutzten Flächen)

  • Ja, so ähnlich bei mir im LZ. "Wieso sitzt du da jetzt am offenen Fenster mit Maske?" - im Klazi tragen die meisten noch, im LZ wenige (bin selten da, habe nicht so den Einblick).

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Bei uns wird das zum Glück gar nicht weiter kommentiert. Im Gegenteil, manchmal (wenn man zu zweit etwas in einem Raum zu tun hat, fragt der eine, ob er die Maske lieber wieder aufsetzen soll). Das finde ich sehr angenehm.

    Nach wir vor tragen die meisten KuK Maske bei uns! Aktuell sind auch wieder 6 oder 7 betroffen und unser Vertretungsplan sehr, sehr lang!

  • Passt zu der Aussage der Erzieherin in der Philharmonie.


    Ist doch albern die Maske zu tragen, die anderen tragen ja auch keine.


    Dabei trägt man doch gerade eine, wenn die keine tragen, um sich zu schützen, aber das ist vermutlich vielen zu hoch.


    Bei uns tragen jetzt auch viele Schüler wieder Masken, die Eltern haben extra welche zum Verteilen mitgeschickt. Und was noch besser ist, es darf mit tests aus der Schule wohl freiwillig über die Ferien getestet werden, sprich ich werde mir wohl 20 Tests holen für die Ferien.

  • Wenn ich Montag wieder fit bin, gehe ich mit Maske in die Schule. Ich habe es ja auch nicht mehr so ernst genommen, weil Sommer usw... Aber mir hat es gereicht. Konnte heute Nacht erstmals wieder einigermaßen schlafen und fühle mich davon aber nicht erholt.

    Weiter gute Besserung. Schön aber zu lesen, dass es dir zumindest besser geht.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Stehe gerade am Buffet der King Seaways auf dem Weg nach Schottland an. Dachte mir: sei mal entspannt, lass die Maske weg.

    Nach wenigen Sekunden am Ende der Schlange hatte ich sie dann doch auf.

    #Safety First. Da brauche ich mich nicht für schämen.

  • Wooow, wo du gerade bist. Also in echt. Virtuell sind wir ja beide hier. Seltsame Vorstellung, dass du in echt gerade auf rauer See bist.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Wie lange nach einer Infektion war denn euer Schnelltest noch positiv, wenn ich fragen darf? Ich hatte letzte Woche Donnerstag einen positiven Schnelltest bestätigt durch PCR und heute ist noch immer ein zarter positiv Streifen auf dem Schnelltest.

  • Bei mir hat es 10 Tage gedauert, bis der Schnelltest negativ war. Ein PCR mit größerer Sensitivität ist eventuell länger positiv.

    Die Weisheit des Alters kann uns nicht ersetzen, was wir an Jugendtorheiten versäumt haben. (Bertrand Russell)

  • bei mir hat es 12 Tage mit Strich auf dem Test gedauert, wobei ich schon mindestens einen Tag, eher zwei davor schon Symptome hatte (aber zuerst keinen Testzugang und der einzige, den ich bekommen habe, nicht angeschlagen hat).
    Also 13 Tage wären es mit einem offiziellen, sensitiveren Schnelltest gewesen.

  • Wie lange nach einer Infektion war denn euer Schnelltest noch positiv, wenn ich fragen darf? Ich hatte letzte Woche Donnerstag einen positiven Schnelltest bestätigt durch PCR und heute ist noch immer ein zarter positiv Streifen auf dem Schnelltest.

    Ich war letzten Donnerstag beim Test, Freitag Ergebnis, seit gestern ist der Schnelltest wieder negativ.

    Leider sind die Symptome noch da... :krank:

    Sei konsequent, dabei kein Arsch und bleib authentisch. (DpB):aufgepasst:

  • Ok...danke für den Hinweis. Aber infektiös bin ich dann noch?

    Bei meinem Mann wurde im November gesagt, man geht davon aus, dass man mit der geringen Viruslast niemanden mehr ansteckt.

    Er musste damals eh noch zwei oder drei Tage zuhause bleiben (etwas andere Regelungen als jetzt). Die Selbsttests waren da allerdings schon negativ (Siemenstests)

  • Wie lange nach einer Infektion war denn euer Schnelltest noch positiv, wenn ich fragen darf? Ich hatte letzte Woche Donnerstag einen positiven Schnelltest bestätigt durch PCR und heute ist noch immer ein zarter positiv Streifen auf dem Schnelltest.

    Bei mir war der Test am 8. Tag nach Ausbruch der Symptome negativ. Ich glaube, dass es in der Regel aber länger dauert, bis man nicht mehr positiv ist.

  • Wie lange nach einer Infektion war denn euer Schnelltest noch positiv, wenn ich fragen darf? Ich hatte letzte Woche Donnerstag einen positiven Schnelltest bestätigt durch PCR und heute ist noch immer ein zarter positiv Streifen auf dem Schnelltest.


    Selbsttest, Apotheken-Schnelltest und PCR-Test waren bei mir damals an dem einen Tag positiv, Schnelltest zu Hause am nächsten Tag schon wieder negativ. Auch die Symptome waren da auch wieder weg.

    Ich hatte schon einige Tage lang vorher eine Erkältung. Alle Selbsttests waren da immer negativ.


    Bei einer Kollegin und ihrem Mann war kürzlich bei ihr der Selbsttest 12 Tage lang positiv, bei ihm 14 Tage.

  • Ca. 10 Tage bleiben die Tests oft positiv, der Strich wird immer dünner...

    "Wenn sie wunderbar ist, wird`s nicht einfach sein. Wenn sie einfach ist, wird es niemals wunderbar sein. Wenn sie`s wert ist, wirst du niemals aufgeben. Wenn du aufgibst, war sie`s nicht wert..." (Bob Marley)

    Der Schluss fehlt, den mag ich nicht.

  • Wooow, wo du gerade bist. Also in echt. Virtuell sind wir ja beide hier. Seltsame Vorstellung, dass du in echt gerade auf rauer See bist

    ;)


    Ehrlich gesagt konnte ich es mir gestern auch nicht wirklich vorstellen. Ist das erste Mal Schottland seit zweieinhalb Jahren. DAS habe ich vermisst. (Und auch wenn es State verwirrt, ich werde die zweieinhalb Wochen nicht riskieren. Eine Bekannte von mir ist nach 5 Tagen Schottland wieder zurückgereist. Sie hatte sich wohl auf der Hinfahrt auf der Fähre angesteckt. (Passt zumindest rechnerisch. )

Werbung