Schulöffnungen - Corona - BW

  • Die lokalen Unterschiede sind für mich auch der springende Punkt.


    Inzidenz 505 bei den 5 bis 14jährigen bei uns in Pforzheim.


    Auch wenn die Inzidenzen nicht mehr allein maßgeblich sind, ist ein Absetzen der Masken bei dieser Inzidenz

    nicht wirklich nachvollziehbar.

  • So, die neue CoronaVO ist raus.
    Auf den ersten Blick für die Schule nicht viel drin - die schulisch relevanten Teile sind ja in der CoronaVO Schule.

    Das einzige, was im Schulkontext interessant sein könnte ist, dass absofort externe Tests nicht mehr alle akzeptiert werden, sondern nur noch qualifizierte...

  • So, die neue CoronaVO ist raus.
    Auf den ersten Blick für die Schule nicht viel drin - die schulisch relevanten Teile sind ja in der CoronaVO Schule.

    Das einzige, was im Schulkontext interessant sein könnte ist, dass absofort externe Tests nicht mehr alle akzeptiert werden, sondern nur noch qualifizierte...

    Wo? Online hab ich sie nicht gefunden...

  • Schöne Herbstferien euch, auch wenn es nur 1 Woche ist. :rose:

    Wünsche ich dir auch, wir können es alle gut gebrauchen.


    (Ich muss aber mindestens zweimal an die Schule, es soll einiges in Chemie umgeräumt werden.)

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Dann hoffe ich, dass das schnell geschafft sein wird Kris24 . Ich wünsche euch auch allen, die es betrifft erholsame Herbstferien. Ich habe tatsächlich nur einen Klassensatz Korrekturen- sehr überschaubar also- und werde gut zur Ruhe kommen können.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Ich freue mich über die neuen Schränke, endlich geht es voran.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Ich wünsche euch schöne Ferien. Leider habe ich extrem viel zu korrigieren... 120 KAs circa. Ich weiß jetzt schon, dass ich in dieser Woche nicht fertig werde.

  • Ich wünsche euch schöne Ferien. Leider habe ich extrem viel zu korrigieren... 120 KAs circa. Ich weiß jetzt schon, dass ich in dieser Woche nicht fertig werde.

    Heftig. Pass gut auf dich auf, achte darauf dir trotzdem ausreichend Auszeiten zu nehmen. Dann muss die eine oder andere Klasse halt etwas länger warten auf ihre Klassenarbeit., wir sind schließlich keine (Korrektur-)Roboter, sondern Menschen mit Bedürfnissen jenseits der Arbeit.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Dürft ihr an euren Schulen eigentlich Lerngruppen (stufenübergreifend) mischen, zum Beispiel für Nachschreibearbeiten? Letztes Jahr durften wir es nicht, aber wie es mittlerweile aussieht, weiß ich nicht. Ich frage morgen mal nach, aber würde mich trotzdem über eure Rückmeldung freuen.

  • Dürft ihr an euren Schulen eigentlich Lerngruppen (stufenübergreifend) mischen, zum Beispiel für Nachschreibearbeiten? Letztes Jahr durften wir es nicht, aber wie es mittlerweile aussieht, weiß ich nicht. Ich frage morgen mal nach, aber würde mich trotzdem über eure Rückmeldung freuen.

    Nachdem AGs wieder zulässig sind würde ich sagen, dass wir das dürfen, ja.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Dürft ihr an euren Schulen eigentlich Lerngruppen (stufenübergreifend) mischen, zum Beispiel für Nachschreibearbeiten? Letztes Jahr durften wir es nicht, aber wie es mittlerweile aussieht, weiß ich nicht. Ich frage morgen mal nach, aber würde mich trotzdem über eure Rückmeldung freuen.

    Wir mischen bei Nachschreibearbeiten, aber mit mehr Abstand.


    Es ist (vermutlich) nicht erlaubt, wenn in einer Klasse ein Fall aufgetreten ist, diese muss ja getrennt bleiben.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Nicht alles was man darf, soll man auch machen, sagte einst Jens Spahn.

    Wir machen es nicht, wir müssen bei den hohen Fallzahlen aber jetzt schon oft Gruppen trennen. Wenn 4 Klassen gemeinsam Spanisch haben und in einer Klasse gibt es einen positiven Fall, dürfen die Schüler nicht mehr gemeinsam beschult werden, die Kohorte der z.B. 11c muss separiert werden.

    Das war vor den Ferien der Alltag und Besserung scheint nicht in Sicht.

    Und das in vielen Klassen mit beschränkter Anzahl von Räumen und einem Fachlehrer der hin und herrennt.

    Bei der Fragestellung von Pyro merkt man

    Dass es an manchen Schulen noch wenig Fälle gibt.

  • Wir mischen bei Nachschreibearbeiten, aber mit mehr Abstand.


    Es ist (vermutlich) nicht erlaubt, wenn in einer Klasse ein Fall aufgetreten ist, diese muss ja getrennt bleiben.

    Klar, bei einem positiven Fall in einer Klasse greift ja die Kohortenregelung, ergo darf dann nicht mehr gemischt werden. Ich achte auch auf ausreichend Abstand (hatte zuletzt drei SuS aus zwei Klassen da, die sonst nicht gemeinsam Unterricht haben. Die saßen dann in verschiedenen Raumecken bei ausreichender Belüftung).


    Nicht alles was man darf, soll man auch machen, sagte einst Jens Spahn.

    (...)

    Bei der Fragestellung von Pyro merkt man

    Dass es an manchen Schulen noch wenig Fälle gibt.

    Stimmt, man muss nicht alles machen, was man darf, nachdem die SuS dann aber an der Haltestelle ohne Maske gemeinsam rumsitzen, im Bus mit Maske unter der Nase platzbedingt am Zwangskuscheln sind, halte ich es für nicht ganz so dramatisch, wenn ich das wie von mir beschrieben handhabe. Steigen die Fallzahlen wie letztes Jahr zwischen Herbstferien und Weihnachten wieder entsprechend an nach den Ferien kann ich die in solchen Fällen immer noch auf mehrere Räume verteilen.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

Werbung