Worüber ich mich heute freuen kann...

  • a) Wochenende

    b) einige herausragende Antworten in Geschichte - sowohl in der Mittel- als auch in der Oberstufe

    c) einige richtig gute Fragen, aus denen man sieht, dass die SuS mit- und weiter gedacht haben!

  • Ich freue mich eigentlich schon seit 6 Wochen am meisten über meine 2. Klasse FMS, dass die so toll mitmachen obwohl sie es im Fernunterricht echt nicht leicht hatten mit meinen Aufgaben. Gestern habe ich die erste Prüfung zurückgegeben, da waren drei 6er dabei :)

    ==============================


    Chemie ist das was knallt und stinkt, Physik ist das was nie gelingt.

  • 2 Klausuren diese Woche geschrieben und beide Male waren alle da.

    1. Stapel ist schon korrigiert, 2. halb fertig.

    Mit etwas Glück gehe ich ohne Klausuren in die Herbstferien. (3 schreibe ich noch)

    Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.

  • Hierüber

    :)


    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Ist beim Chinesen. Ich bin froh, dass es da Weizenbier gibt. :)

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • wieso?

    Trink n Ki-Rin...

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • ja, ist japanisch. Gibts trotzdem oft auch bei anderen Asiaten und allemal besser als Tsingtao...

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Über meine Künstlerklasse :) Wir haben gerade Spass-Woche aka "Thementage" bevor es endlich in die Herbstferien geht. Eigentlich wären wir mit den 1. Klassen ins Lager gefahren, ich wäre auch Lager-Begleitung gewesen. Ist aber alles abgesagt und nun musste ein Sonderprogramm her. Darauf hatte eigentlich keiner so recht Lust, ehrlichgesagt wäre ich viel lieber ins Lager gefahren und verstehe in der momentanen Situation auch nicht recht, warum wir nicht einfach gefahren sind. Aber egal. Ich habe also 2 Halbtage zum Thema "Chemie macht bunt" geplant und bin heute ins Labor mit den SuS um eine Cyanotypie bzw. ein Auskopierpapier zu machen. Mir war nicht recht wohl damit, weil wir 1. eigentlich mit kleineren Gruppen ins Labor gehen und weil es 2. Erstklässler sind die überhaupt noch keine Erfahrung haben. Ich hatte mich eigentlich auf Chaos eingerichtet. War es aber nicht. Im Gegenteil, ich habe noch selten eine Klasse so eifrig und vergnügt im Labor hüpfen sehen. Jemand hatte sogar professionelle Belichtungsschablonen für die Cyanotypie dabei und der Rest hat so begeistert gemalt und gewerkelt, dass wir eine ganze Stunde später fertig waren, als ich eigentlich geplant hatte. Künstler im Chemielabor - läuft :)

    ==============================


    Chemie ist das was knallt und stinkt, Physik ist das was nie gelingt.

  • die positiven Seiten des Lehrerdaseins (für mich).


    ich sitze bei grauem Wetter in gemütlichen Klamotten mit leckerem Tee zu Hause am Esstisch, korrigiere und schaue dabei einen Disney-Film. So gefällt mir arbeiten doch.

  • Ich wünschte, ich könnte eine ebenso positive Einstellung gegenüber dem Korrigieren aufbringen. Ich sitze hier seit Stunden rum, nuckel am Tee, habe eine volle Packung Oreos intus, prokrastiniere vor mich hin und habe seit 9h ganze DREI Klausuren geschafft. 29 liegen da noch *seufz*

  • Ich wünschte, ich könnte eine ebenso positive Einstellung gegenüber dem Korrigieren aufbringen. Ich sitze hier seit Stunden rum, nuckel am Tee, habe eine volle Packung Oreos intus, prokrastiniere vor mich hin und habe seit 9h ganze DREI Klausuren geschafft. 29 liegen da noch *seufz*

    Ich hoffe doch sehr, dass du seit 9 Uhr, nicht seit 9h, also 9 Stunden, meinst. Sonst, Respekt fürs Aufstehen :D


    Aber mal im Ernst, du beschreibst das wirklich schlimmste am Lehrerberuf. Die Zeitvernichtung ohne wirklich zu arbeiten :D

  • Ich hoffe doch sehr, dass du seit 9 Uhr, nicht seit 9h, also 9 Stunden, meinst. Sonst, Respekt fürs Aufstehen :D


    Aber mal im Ernst, du beschreibst das wirklich schlimmste am Lehrerberuf. Die Zeitvernichtung ohne wirklich zu arbeiten :D

    Jaaa, seit 9 Uhr. Aber ich hab auch bis 3 Uhr gesessen. Nachts bin ich produktiver^^ Es hilft mir mental aber null, dass der Montag immer näher rückt und ich gefühlt gar nicht von der Stelle komme gerade. Korrigieren ist für mich echt das Grausamste am Job... ist was für Leute, die selbstdiszipliniert und konzentriert vor sich hin arbeiten können... was leider noch nie meine Stärke war :D

    Unterrichtsvorbereitung hab ich noch gar nicht angefangen, hör bloß auf... :D

  • Ich wünschte, ich könnte eine ebenso positive Einstellung gegenüber dem Korrigieren aufbringen. Ich sitze hier seit Stunden rum, nuckel am Tee, habe eine volle Packung Oreos intus, prokrastiniere vor mich hin und habe seit 9h ganze DREI Klausuren geschafft. 29 liegen da noch *seufz*

    Ich habe nicht behauptet, dabei besonders schnell zu sein. Aber zumindest versüßt es mir die teilweise haanesträubenden Ergebnisse besser verkraften zu können.
    Habe auch noch einiges vor mir. Und trotz Rechnen irrsinniger Aufwand, da teilweise so komische Ergebnisse rauskommen, dass ich mich überall frage, wo die Fehler liegen.

  • Eine Schülerin, die allgemein nicht redet - also so fast GAR NICHT - mit fast niemandem - hat heute mit mir gesprochen :-)

Werbung