Schüler*innen in den April schicken

  • Hi,
    morgen gibt es ein für mich seltenes Ereignis- der 1. April liegt nicht in den Ferien. :)
    Nun zermatter ich mir das Hirn, wie ich meine Schüler*innen morgen in den April schicken könnte, und bin dabei vollkommen unkreativ.
    Hat jemand eine nette Idee? Am liebsten nichts ganz fieses, wie Unterricht fällt aus oder spontan Diktat schreiben.


    Ninale

    Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

  • Gib das mal in die Suchfunktion ein, da gabs schon Threads zu.


    Ich lasse morgen meine Kids einen völlig falschen Test schreiben und damit erschrecken wir die Eltern.

  • Danke!
    Gefunden über die Suche. Thread von 2009... nicht nur ich scheine selten am 1. April in der Schule zu sein.

    Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

  • ahh... gar nicht dran gedacht. Überlege gerade noch.


    Diese "völlig faslcher Test"-Idee finde ich interessant. Überlege mir gerade "sinnvolle" Fragen.
    Überlege mir aber auch gerade, ob diesen Test überhaupt alle mitmachen dürfen. Kann das auch der Schüler, der eh (fast) immer 5 steht oder der richtig ärger bekommt. Lohnt es sich bei Eltern, die es eh locker sehen. ...


    Bin gerade auch auf dies gestoßen:
    https://www.n-tv.de/panorama/W…kay--article20930804.html
    https://www.youtube.com/watch?v=fd8b98H7J-4

  • Lass doch diesen (unter Lehrern...) altbekannten Test schreiben, wo die Schüler am Anfang aufgefordert werden, alle Fragen gründlich zu lesen, bevor sie anfangen, und wo die letzte Aufgabe dann lautet, nach dem Lesen den Stift wegzulegen und die Mitschüler zu beobachten.
    Fies, aber lehrreich und mit Gelinggarantie bis Klasse 13!

    The penis

    Mightier than the sword.

    - frei nach Edward Bulwer-Lytton

  • Bolzbold #5

    Gutmensch und Spaß dabei (= das GG und der Diensteid sind schon 'ne gute Sache 😉)

    "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)

  • Och, ich hab auch Ideen, und denke meine Mädels werden auch welche haben...
    Ich mag den 1. April...

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Ich habe mal eine Version für ältere Schüler erstellt, mit zunächst sinnvollen Deutschfragen. Kann ich bei Interesse gern verschicken.

    The penis

    Mightier than the sword.

    - frei nach Edward Bulwer-Lytton

  • Meine Schüler mussten heute eine Deutscharbeit nochmal schreiben: Begründung: Meine Kaffeetasse ist über alle korrigierten Arbeiten drüber gelaufen und nichts war mehr lesbar. Schüler mussten Trennwände aufbauen, Stifte herausholen, Mäppchen verschwinden lassen und Tische rücken.


    Habe aber direkt aufgelöst, nachdem ich ihnen die angebliche Arbeit verkehrt herum auf den Tisch gelegt habe. :-D

  • Mir ist auch nichts Besseres eingefallen:
    Heute gibt es den Test zurück, der sehr gut ausgefallen ist. Aber die Rechtschreibung, die Rechtschreibung... Wir üben jetzt Fachwörter zu schreiben und dann gibt es ein Wortdiktat. Laute Proteste, das sei kein Deutschunterricht. Ich habe behauptet, das sie mit der Deutschlehrerin abgesprochen.
    Also habe ich sie in der Übungsphase Wörter je dreimal abschreiben lassen: Klavier, Lied, erster, April. Einer hat sofort geschaltet. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob alle verstanden haben, dass das ein Aprilscherz war, die Kinder wollten dann unbedingt Wörter schreiben üben. Sehr süß. :rose: Es gab auch keine Revanche.


    Eine Kollegin hat einer älteren Klasse angekündigt, dass es ab nächste Woche Schulkleidung gibt und die Kinder blaue T-Shirts, Hosen und Faltenröcke kaufen mögen.

    Menja sawut Bolzboldowa.

    Für Miriam: меня совут болцболдова

    Für MissJones: меня совут больцболдова

    Für Satzliebhaber: Меня совут больцболдова.

    Weitere Erwähnung findet hier natürlich auch MarieJ.

    내 이름은 토끼입니다

  • ^ ^ Naja, ob das mit der Schulkleidung wirklich als Aprilscherz aufgefasst wird. Letztens fragte ich meine Schüler, was sie von Schuluniformen halten würden (passte zu der aktuellen Unterrichtseinheit...) und zu meiner Überraschung fanden sie sie ganz toll. Man bräuchte sich morgens keine Gedanken mehr über die Klamotten zu machen und Harry Potter würde ja auch welche tragen...


    Die Sache mit dem Test ist zwar fies, aber für einen Aprilscherz ganz nett ;) .

  • Klasse 11 hat mir tatsächlich eine Gummispinne unter meinen Hefter gelegt. Ich habe die gesamte Stunde nicht mitbekommen. Am Ende haben sie mir dann gesagt, dass ich mal unter meinen Hefter schauen sollte :-)

  • Ich habe den Schüler*innen heute ein Nacharbeiten wegen zu viel ausgefallenem Unterricht auf Beschluss der SL verkündet. War lustig das Entgleiten der Gesichter und den sich langsam entfachenden Entrüstungssturm zu beobachten. Bis auf eine Ausnahme- ein Junge grinste mir gleich wissend zu. Dasfiel dann auch den anderen auf
    Danach haben wir einen Test für die Eltern mit schön quatschtigen Antworten zusammengebastelt. Schließlich finden es bestimmt auch die Erwachsenen schön, wenn die Kinder wegen des schlechten Abschneidens am Samstag kommen sollen 8) .

    Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

  • Wir haben in Sachkunde Klasse 4 gerade das Thema Körper. Die Stunde begann mit einem normalen Einstieg zum Thema Atmung und Nase. Ich stellte dann die Behauptung auf, dass man mit einem speziellen Handgriff die Nasenwurzelnervenenden so stimulieren könne, dass die Riechfunktion der Nase für kurze Zeit stark verbessert wird, besser noch als bei einem Hund! Ich trat umgehend den Beweis an: drei Stühle wurden vorne aufgestellt und ich kündigte an, den Klassenraum zu verlassen. Es sollte sich dann ein zufällig ausgewähltes Kind kurz auf einen der drei Stühle setzen und Kraft meiner übermenschlichen Riechkräfte würde ich nach Rückkehr in den Klassenraum 'erriechen', auf welchem der drei Stühle das Kind saß. Einige Durchgänge später versuchten sich 25 Kinder hochkonzentriert an der Nasenwurzelnervenstimulierung, war ein witziger Anblick.
    Am Freitag hatte ich mit einem Kind, das nun am Montag den Türsteher machte, einen Code vereinbart: "Kommen Sie herein, Herr mi123" -> Stuhl links / "Kommen Sie herein" -> Stuhl in der Mitte / "Herein" -> Stuhl rechts


    Und für die Erstklässler: Das Schulamt hat gerade angerufen, leider fallen die Osterferien aus :-(

  • Die Riechnervenstimulation ist prima! Merke ich mir.

    Menja sawut Bolzboldowa.

    Für Miriam: меня совут болцболдова

    Für MissJones: меня совут больцболдова

    Für Satzliebhaber: Меня совут больцболдова.

    Weitere Erwähnung findet hier natürlich auch MarieJ.

    내 이름은 토끼입니다

  • Nachdem meine 4.-Klässler versucht haben, mich mit der "fliegenden Kreide hinter mir" in den April zu schicken, konnte ich mir die Klassenarbeit nicht verkneifen. Habe ihnen gesagt, dass wir spontan beschlossen hätten, die Mathearbeit von Freitag auf Montag vorzuziehen. Blätter wurden ausgeteilt, wir haben besprochen, dass die hinterher ins Arbeitsheft eingeklebt werden. Ich habe Kinder nach nebenan geschickt, damit sie die Sichtschutze holen. Die Aufgaben, so sagte ich, hätte ich nur auf dem Handy. Aber das es "nur" schriftliche Multiplikation sei, ist das egal. Ich schreibe die Aufgaben eben an.


    Aufgelöst habe ich es, indem ich bei der ersten Aufgabe statt einer Aufgabe "April, April" geschrieben habe. Hat aber noch etwas gedauert, bis die Kinder verstanden haben, dass ich sie verarscht habe. ;)


    Wir haben uns dann gemeinsam überlegt, wie wir die ganze Schule in den April schicken könnten. Es kamen viele Ideen zusammen, einige gute aber kaum durchführbare. Andere weniger gute ("Auslösen des Feueralarms" - wobei eine unangekündigte Alarmprobe auch mal wieder gut gewesen wäre. ;)
    Wir haben uns dann für einen Aprilscherz entschieden. Ich ging kurz vor der Pause zum Lehrerzimmer, habe mir die Sprechanlage geschnappt und bei strahlendem Sonnenschein folgende Durchsage gemacht:
    "Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Kinder. Ich weiß, es ist strahlendes Wetter. Aber das Schulamt aus [unserer Stadt] hat mich gerade informiert, dass sich ein Unwetter nähert. Es sollte in wenigen Minuten über uns herziehen. Schließt bitte alle Fenster. Natürlich machen wir auch Regenpause. Vielen Dank!".
    Aufgelöst habe ich es schon 10 Sekunden später - aber sogar meine Kolleginnen sind drauf reingefallen. ;)


    Fürs nächste Jahr überlege ich mir aufwändigeren Aprilscherz für die Schule - und fürs Forum. ;)


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

Werbung