Schnelltests für alle Schülerinnen und Schüler in NRW

  • Na es ist ja nicht ihres oder die Kinder müssen dafür nicht bezahlen, da muss man nicht drauf aufpassen. So gehen sie ja auch mit den Schulbüchern der Schule usw. um.

    Das scheint hier wohl nicht so extrem zu sein. Die Frau eines Kollegen ist Grundschullehrerin (an einer Grundschule hier in der "mittelgroßen" Stadt mit ca. 180 SuS) und laut ihren Schilderungen sind an ihrer Schule die meisten Kinder eher "friedlich" und gehen pfleglich mit Schuleigentum - also auch Schulbüchern - um.

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • sondern eher um die "Horrorszenen", die Conni über den Umgang der Grundschüler*innen mit Trinkflaschen usw. geschildert hatte. Siehe Post 401.

    Naja ich kann Conni ein wenig verstehen. Ich weiß noch, ich habe damals mit ein paar Freunden immer grundsätzlich die Sachen von einem Mitschüler auf Bäume gepfeffert (ja ich war damals ein ziemliches Arschi-Kind 😅) 😅😳 Das hat damals die Pausenaufsicht auch nicht immer alles mitbekommen 😬


    Bei meinem Ältesten ist es auch so, dass in der Regel draußen gegessen wird und dafür eine individuelle Frühstückspause ansteht. Finde das auch besser. Trinken dürfen die Kinder zwischen den Stunden aber auch mal kurz auf dem Gang

    Holy Moses met the Pharaoh

    Yeah, he tried to set him straight

    Looked him in the eye,

    "Let my people go!"

    Holy Moses on the mountain

    High above the golden calf

    Went to get the Ten Commandments

    Yeah, he's just gonna break 'em in half!

  • Brot fällt auf Boden - Pech, dann hat man heute halt kein Pausenbrot. So schnell fällt von den wohlgenährten Kindern keiner vom Fleisch.

    Man findet seine Brotdose nicht mehr - selber schuld, pass halt besser auf.

    ...

    Ich verstehe immer noch nicht, warum man dafür das Risiko einer Infektion im Klassenzimmer auf sich nimmt.

    Soll ich die Beschwerdemails der Eltern an dich weiterleiten und du beantwortest sie? Danke!

    Letzter Satz: Hatte ich was zu geschrieben, nicht mein Schuh.

    Klassenregel Nr. 17: "Niemand lecke am Würstchen des anderen."

    Klassenregel Nr. 20: "Ich helfe anderen beim Angeln."

  • Auf die E-Mails würde ich ehrlich nicht antworten. Für verlorene Brotdosen bin ich nicht verantwortlich. Und für Brotdosen, die mutwillig in Bäumen landen, schon gleich gar nicht. Also, ja ich antworte gerne, nämlich gar nicht😀. Jetzt mal ehrlich, warum sollte ich mit Eltern über Pausenregeln diskutieren? Wir haben Pandemie mit einer verschärften Infektionsgefahr. Und wenn durch diesen Umstand Pausenregeln angepasst werden, dann haben Eltern da schlichtweg nichts mitzudiskutieren.

  • Für verlorene Brotdosen bin ich nicht verantwortlich. Und für Brotdosen, die mutwillig in Bäumen landen, schon gleich gar nicht. Also, ja ich antworte gerne, nämlich gar nicht😀. Jetzt mal ehrlich, warum sollte ich mit Eltern über Pausenregeln diskutieren?

    Die Welt der Grundschule ist eine andere.

  • Ihr macht euch viel zu viel Gedanken.

    Brot fällt auf Boden - Pech, dann hat man heute halt kein Pausenbrot. So schnell fällt von den wohlgenährten Kindern keiner vom Fleisch.

    Man findet seine Brotdose nicht mehr - selber schuld, pass halt besser auf.

    Dose im Baum - kann dein Papa ja heute Nachmittag sich drum kümmern.

    Ich verstehe immer noch nicht, warum man dafür das Risiko einer Infektion im Klassenzimmer auf sich nimmt.

    Na ja, in meiner Grundschulwelt ist dann nach der Pause aber erstmal auch kein Unterricht möglich. Hansi heult weil er sein Brot verloren hat und nun verhungert. Zu Hause frühstücken vor der Schule schafft er nicht, da müsste Mama ja noch früher raus.

    Hansi 2 heult weil die Flasche weg ist und er zu Hause bestimmt geprügelt wird deshalb.

    Hansi 3 hat die volle Flasche (als sie noch nicht weg war) von Hansi 2 abbekommen und hat nun Kopfweh. Und mittlerweile spuckt noch jemand weil er nach den drei fettigen Donuts an der Reckstange hing...

  • Ich weiß nicht, ob es schon jemand geschrieben hat:


    Schulmail vo 3.4.: Es bleibt bei der Regelung, dass die Tests im Schulgebäude durchgeführt werden müssen.


    Schulmail vom 7.4.: Es gibt Schwierigkeiten bei der Lieferung, Schulen werden auch Samstag beliefert. Donnerstag soll es mehr Informationen geben.

  • Nicht ganz richtig.

    In der Schulmail vom 3.4. stand auch schon:

    Zitat

    Weitere Informationen zum Einsatz der Tests und zu deren Anwendung sowie zum Testgeschehen in den Schulen in den kommenden Wochen werde ich Ihnen zeitnah nach den Osterfeiertagen zukommen lassen.

    und in der angehängten pdf stand

    Zitat

    Weitergehende Informationen zum Einsatz und zur Anwendung dieser Tests an Schu-len wird das Ministerium für Schule und Bildung bis spätestens Donnerstag, den 8. April 2021 den Schulen und Schulträgern übermitteln.

    Die Info mit dem "bis Donnerstag mehr Infos" ist also nicht neu und kein Widerspruch - falls du das schreiben wolltest.


    kl. gr. frosch


    P.S.: Siehe dazu auch meinen Beitrag vom Samstag im anderen NRW-Thread.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Wenn meine Schule die Tests erst am Samstag bekommt, glaube ich nicht, dass wir Montag öffnen ...

    Dödudeldö ist das 2. Futur bei Sonnenaufgang.

  • Wir haben mittags die Nachricht bekommen, dass die Tests auch heute nicht geliefert werden. Morgen dann. vielleicht.

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

  • Die DAme, die das bei uns gemacht hat meinte, das wäre total übertrieben und deshalb zieht sich nichts davon an, nicht mal Maske. Also doch, möglich, dass man sich das freiwillig anzieht.

    Vielleicht hat sie auch ihre Kompetenz überschritten.

  • Ich verstehe immer noch nicht, warum man dafür das Risiko einer Infektion im Klassenzimmer auf sich nimmt.

    naja, wenn du keine Tests im Klassenzimmer durchführen lässt, dann verlierste deinen Job. Wenn die während Klausuren oder im Klassenzimmer nicht die Masken absetzen dürfen, dann verlierste deinen Job. Wenn die während des Trinkens im Klassenzimmer nicht ihre Maske abnehmen dürfen verlierst du deinen Job.

  • Wenn die während Klausuren oder im Klassenzimmer nicht die Masken absetzen dürfen, dann verlierste deinen Job.

    Mensch, ich erlaube den Kindern das auch nicht- weil die nun einmal die Maske nicht abziehen dürfen (also ich das Recht auf meiner Seite)- und ich habe tatsächlich noch einen Job

    Wenn die während des Trinkens im Klassenzimmer nicht ihre Maske abnehmen dürfen verlierst du deinen Job.

    Dann wären alle NW Lehrer ja seit Beginn des NW Unterrichts Arbeitslos, da in Fachräumen nie getrunken werden darf

    Holy Moses met the Pharaoh

    Yeah, he tried to set him straight

    Looked him in the eye,

    "Let my people go!"

    Holy Moses on the mountain

    High above the golden calf

    Went to get the Ten Commandments

    Yeah, he's just gonna break 'em in half!

  • Julia, wenn das so ist: ich würde an deiner Stelle einfach kündigen. Den Job verlierst du scheinbar ja sowieso.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • naja, wenn du keine Tests im Klassenzimmer durchführen lässt, dann verlierste deinen Job. Wenn die während Klausuren oder im Klassenzimmer nicht die Masken absetzen dürfen, dann verlierste deinen Job. Wenn die während des Trinkens im Klassenzimmer nicht ihre Maske abnehmen dürfen verlierst du deinen Job.

    Kein Lehrer verliert deshalb seinen Job, vor allem kein Beamter.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • naja, wenn du keine Tests im Klassenzimmer durchführen lässt, dann verlierste deinen Job. Wenn die während Klausuren oder im Klassenzimmer nicht die Masken absetzen dürfen, dann verlierste deinen Job. Wenn die während des Trinkens im Klassenzimmer nicht ihre Maske abnehmen dürfen verlierst du deinen Job.

    Mal ehrlich, Julia. Wenn das wirklich so wäre, wie viele Lehrer hätten dann noch ihren Job? Laut dir wird man wegen jeder Kleinigkeit rausgeschmissen oder versetzt, das könnte sich doch kein SL erlauben. Wo nähme er denn die Lehrer her (ach ne, er geht ja mit dir mit, wenn er dich zwangsversetzt, die Frage hat sich erledigt). :autsch:

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




Werbung