lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo,
    ich würde gerne wissen, ob, wenn von einer Verbeamtung gesprochen wird, dies ab dem Zeitpunkt der Einstellung als Beamter auf Probe oder ab dem Zeitpunkt der Verbeamtung auf Lebenszeit gilt.
    Die Probezeit ist ja theoretisch 3 Jahre. Wenn es um die Altersgrenze geht (45 z.B. in Schleswig Holstein) sollte man dann vor dem 45. Lebensjahr mind. Beamter auf Probe sein? Oder gilt dies erst nach den 3 Jahren Probe? Diese 3 Jahre sind ja schon ausschlaggebend, wenn es um eine mögliche Verbeamtung geht. Sollte man eine Planstelle bekommen bevor man 45 ist, ist man dann schon ofiziell verbeamtet? Ich habe auch gehört, dass die Altersgrenzen in einigen Bundesländern abgeschafft wurden?

    Vielen Dank für die Hilfe! Ich finde diese spezielle Information nirgendwo, aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung.

    jujumoko
  • Neu

    Hallo,

    ich beende bald meine Elternzeit und fange dann nach den Sommerferien wieder an mit 67% an zu arbeiten. Nun habe ich ein paar Fragen dazu:
    Wie ist das mit Vertretungsstunden? Ist es so, dass dann 2 machen müsste und es ab der dritten bezahlt werden würde?
    Ich habe gesehen, dass kurz nach den Sommerferien pädagogische Tage ansehen. Diese Betreffen einen Nachmittag (nach dem Schultag) und am folgenden Tag einen ganzen Tag. An diesem 2. Tag sollen wohl Workshops anstehen (einen Vormittags und einen Nachmittags). Ist es mit der Teilzeitstelle so, dass ich das dann nur proportional zu meinen Stunden besuchen müsste (es sind ja 3 Teile, also ich bsp nur 2)? Gibt es da eine Regelung?
    Und dann wollte ich noch wegen den Kinderkranktagen fragen. Das sind vier bei Beamten, oder? Gelten die für ein Schuljahr oder ein Kalenderjahr? Muss man dann mit Zwergi zum Kinderarzt und reicht das Attest in der Schule ein?

    Vielen Dank llindarose (die sich total auf die Schule freut :) )
  • Neu

    Hallo zusammen,

    bei uns an der Schule geht das Gerücht um, dass eine "Kleiderordnung" eingeführt werden soll. Wie das genau aussieht und ob es sich ggf. auch nur um den Hinweis handelt, bitte "gepflegt" aufzutreten weiß ich (noch) nicht. Mich würde aber interessieren, welche rechtlichen Möglichkeiten die Schulleitung hat, hier Vorschriften zu machen. Bin an einem Gymnasium in NRW, fast alle Kolleginnen und Kollegen sind verbeamtet.

    Das Thema wurde ja auch schon an anderer Stelle hier diskutiert, da steckten allerdings wenig Informationen zur rechtlichen Seite (gerne auch in anderen Bundesländern) drin. Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus. Ich bin für jede Rückmeldung dankbar.

    Ich vertrete ja den Standpunkt, das Wichtigste an der Lehrerpersönlichkeit ist Authentizität und die funktioniert nur, wenn ich mich so anziehen kann, wie ich möchte. Wobei das bei mir auch nicht extrem ist. Trage im Winter Jeans mit Sweatshirt, gerne auch mal ein Hoodie (in der Regel ohne Aufdruck)…
  • Neu

    Liebe Forummler,

    gerne würde ich euch um Rat bitten. Unerwartet stehe ich vor/zwischen mehreren Bewerbungsgesprächen zwecks Quereinstieg an Schulen in der Umgebung.

    Im letzten Jahr habe ich mich beruflich umorientiert und mich entschieden in den Lehrerberuf zu gehen. Nicht wegen des Verdienstes etc., der war vorher gut, viel mehr aus der Überzeugung, dass ich vermittelnd tätig sein möchte. Im Studium war schon genau das mein Steckenpferd.
    Ich habe mich beim Bewerberportal registriert, aber gleichzeitig daran gearbeitet mich in meine Wunschkombi für 2-F-BA einzuschreiben, um auch ein 2. Fach zu haben und den Weg so oder so ganz sicher gehen zu können. Die Zusage für den Studienplatz habe ich in der Tasche und ich kann stark verkürzen (3 Jahre sind es mindestens trotzdem noch).

    Nun besteht zumindest die Möglichkeit, dass ich eine Zusage bekomme.

    Oberste Priorität hat, dass ich mein Zweitfach fortsetzen kann (4 Module werde ich zum Sommersemester immerhin fertig haben).
    Ist es…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Teilzeitarbeit und Fragen dazu - Hessen

1

lehrer2015nrw

Darf man als angestellter Lehrer freiberufliche Nebentätigkeit ausüben?

6

lehrer2015nrw

Verbeamtung ab Zeitpunkt "Probe" oder Zeitpunkt "lebenszeit"?

0

Digitales Klassenbuch - Wer beschließt die Einführung?

12

Meike.

"Kleiderordnung" - Rechtliche Fragen

3

fossi74

Letzte Aktivitäten

  • lehrer2015nrw -

    Hat eine Antwort im Thema Teilzeitarbeit und Fragen dazu - Hessen verfasst.

    Beitrag
    Bezahlung ab der ersten Stunde.(bei Teilzeit) In einem Artikel der GEW hatte ich gelesen, dass es bei Teilzeitmodellen tatsächlich auch zu einer reduzierten Teilnahme an solchen Veranstalltungen kommen "soll \muss". Müsste mal google bemüht werden.…
  • lehrer2015nrw -

    Hat eine Antwort im Thema Darf man als angestellter Lehrer freiberufliche Nebentätigkeit ausüben? verfasst.

    Beitrag
    Stimmt natürlich! Sie ist ja im Angestelltenverhältnis. :top:
  • jujumoko -

    Hat das Thema Verbeamtung ab Zeitpunkt "Probe" oder Zeitpunkt "lebenszeit"? gestartet.

    Thema
    Hallo, ich würde gerne wissen, ob, wenn von einer Verbeamtung gesprochen wird, dies ab dem Zeitpunkt der Einstellung als Beamter auf Probe oder ab dem Zeitpunkt der Verbeamtung auf Lebenszeit gilt. Die Probezeit ist ja theoretisch 3 Jahre. Wenn es um…
  • llindarose -

    Hat das Thema Teilzeitarbeit und Fragen dazu - Hessen gestartet.

    Thema
    Hallo, ich beende bald meine Elternzeit und fange dann nach den Sommerferien wieder an mit 67% an zu arbeiten. Nun habe ich ein paar Fragen dazu: Wie ist das mit Vertretungsstunden? Ist es so, dass dann 2 machen müsste und es ab der dritten bezahlt…
  • Meike. -

    Hat eine Antwort im Thema Digitales Klassenbuch - Wer beschließt die Einführung? verfasst.

    Beitrag
    Ich finde, dass da andere Punkte sehr spezifisch zutreffen, s.o. - und dann gibt es ja auch noch die sehr klare Aussage in Avantasias Link - das zusammen ergibt doch ein recht klares Bild? Ich würde da so schnell nicht aufgeben.
  • Danae -

    Mag den Beitrag von Meike. im Thema Beurlaubung Schüler.

    Like (Beitrag)
    Ich bin ja - personalrätlich - eigentlich ein großer Freund der formalen Ebene, weil sie deutlich mehr Transparenz, Handlungssicherheit und Klarheit generiert. Man muss aber eben auch unterscheiden können, wann sie das Mittel der Wahl ist, und wann…
  • Danae -

    Mag den Beitrag von Meike. im Thema Beurlaubung Schüler.

    Like (Beitrag)
    Ich würde mal davon ausgehen, dass die Eltern das mit aller Kraft versuchen. Ist ja auch finanziell nicht so einfach. Auf die lockere Schulter nimmt man das ja nun sicher nicht. Seitens der Schule noch mehr Druck zu erzeugen und zu verlangen, dass das…
  • Warum bezeichnest du die Menschen, die sich darauf bewerben als Deppen? Als Student hätte ich so ein Angebot sofort angenommen: Bezahlte Wohnung, Lehrerfahrung und Auslandserfahrung + 690€ auf die Hand zusätzlich...was will Student mehr. Nur weil…
  • fossi74 -

    Hat eine Antwort im Thema "Kleiderordnung" - Rechtliche Fragen verfasst.

    Beitrag
    Zitat von lehrer2015nrw: „ich finde es nicht so gut, wenn Sportlehrer im Trainingsanzug im Klassenraum aufschlagen “ Oder, schlimmer noch: Nicht-Sportlehrer!
  • fossi74 -

    Hat eine Antwort im Thema Darf man als angestellter Lehrer freiberufliche Nebentätigkeit ausüben? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von lehrer2015nrw: „Du must dir das nur genehmigen lassen “ Nein, auch wenn viele Schulleiter sich das so vorstellen. Zitat von lehrer2015nrw: „bzw. anmelden “ Genau.