Schwanger

  • (...) Die SS habe ich in der letzten Ferienwoche gemeldet, die Schulleitung war alles andere als begeistert (...)

    Hättest du nicht im Weiteren geschildert, wie unbegeistert deine SL war, hätte sich die Frage aufgedrängt, ob der Mangel an Begeisterung daran liegt, dass du eine Nazi-Organisation anstelle deiner Schwangerschaft gemeldet hast. ;-) (Nein, das meine ich natürlich nicht ernst.)

    Ganz herzlich willkommen hier, herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft, schön, dass du für dich und den kleinen ungeborenen Menschen Sorge trägst.:rose: Bitte aber im Weiteren die Schwangerschaft nicht mehr mit "SS" abkürzen, egal, wie häufig man das in einschlägigen Foren zu lesen bekommt. Eine Schwangerschaft ist viel zu schön und wundervoll, um auch nur über so ein klar anderweitig belegtes Kürzel in die Nähe einer brutalen Mörderbande gerückt zu werden. Danke! :-)


    (Dass deine SL nicht begeistert reagiert ist menschlich, dass junge Lehrerinnen eines gewissen Alters recht häufig noch während oder kurz nach der Probezeit schwanger werden jetzt aber nicht soooooo unerwartet und selten, dass man sich daran so aufhängen müsste. Solche SLen verlieren infolge ihres Unverständnisses dann halt auch so manche engagierte Kollegin über die Elternzeit, weil die es sich zweimal überlegen, ob sie danach nochmal an dieselbe Schule zurückkommen wollen...)

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Du wärst zu einem Kompromiss bereit gewesen und hast dann deine Konsequenzen gezogen, ich hätte das wohl auch so gemacht.


    Alles Gute!

    Das denke ich mir auch. Danke für den Zuspruch ;)

    Bitte aber im Weiteren die Schwangerschaft nicht mehr mit "SS" abkürzen, egal, wie häufig man das in einschlägigen Foren zu lesen bekommt.

    Die Parallele ist mir tatsächlich in dem Zusammenhang noch nicht in den Sinn gekommen, aber der Bitte komme ich sehr gerne nach ;)

    Solche SLen verlieren infolge ihres Unverständnisses dann halt auch so manche engagierte Kollegin über die Elternzeit, weil die es sich zweimal überlegen, ob sie danach nochmal an dieselbe Schule zurückkommen wollen...)

    Genau das geistert gerade auch in meinem Kopf herum, aber nun konzentriere ich mich erstmal auf das Baby und die bevorstehende Zeit.

Werbung