1,5h An- und Abfahrt für 15 Minuten Gang-Aufsicht?!

  • Ich würde nie jemanden für 15min Aufsicht kommen lassen, wenn das vermeidbar ist.

    Das sollte eigentlich immer vermeidbar sein - und wenn sich der Herr Schulleiter mal selbst 15 Minuten auf den Flur stellt.

    Gib einem Hungrigen einen Fisch, und er ist für einen Tag satt. Zeig ihm, wie man angelt, und er pöbelt Dich an, dass er besseres zu tun hätte, als Schnüre ins Wasser hängen zu lassen.

  • ...ist doch ganz klar Schikane. Der weiß,, das Mrs Pace geht, mag sie wohl nicht, meint er kann auf stur schalten... das kann sie doch auch.

    Mein Vorschlag weiter oben war durchaus ernst gemeint. Musst du nur durchziehen. Solche Stunts klappen sogar bei der Bundeswehr... glaubt ihr nicht? Doch, kein Witz...

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Nach den Pfingstferien habe ich wöchentlich 18 Stunden Präsenzunterricht an drei Tagen (Mo, Mi, Do) und soll jetzt eben am Freitag für 15 Minuten Gang-Aufsicht nochmals extra "antanzen".

    Ach auch noch regelmäßig, also fest im Stundenplan?? Wird ja immer besser.

    Ich hatte es so verstanden, dass es eine einmalige Sache sei, was ich schon grenzwertig finde!

  • Genau. Jede Woche Freitag. Bis zu den Sommerferien.

    Das ist hart. Ich dachte eben noch, dass es sich um eine einmalige Sache handelt. Bei uns wären das ja nur 2 - 3 mal gewesen. Bei euch ja noch öfter.

    Kannst du nicht doch vielleicht noch eine taffen Tauschpartner finden, die mit dir zusammen zur Schulleitung geht und klar kommuniziert, dass ihr definitiv tauscht? Die Aufsicht wäre ja dann gewährleistet.


    Echt blöde Situation.

    “Prejudice is a great time saver. You can form opinions without having to get the facts.”E.B. White

  • Das ist hart. Ich dachte eben noch, dass es sich um eine einmalige Sache handelt. Bei uns wären das ja nur 2 - 3 mal gewesen. Bei euch ja noch öfter.

    Kannst du nicht doch vielleicht noch eine taffen Tauschpartner finden, die mit dir zusammen zur Schulleitung geht und klar kommuniziert, dass ihr definitiv tauscht? Die Aufsicht wäre ja dann gewährleistet.


    Echt blöde Situation.

    Ja, es sind noch sechs Freitage bis zu den Sommerferien... Das Problem ist, dass ich keinerlei Einblick in diese Stundenpläne habe in dieser Schulart. Alles mündliche Absprachen. Ich kann aber mal die Kollegen anschreiben die an den Tagen Aufsicht haben an denen ich da bin. Vielleicht ist da zufällig jemand freitags da.

  • Sport kann ich noch halbwegs nachvollziehen, w

    Genau. Man hätte das Dokument öffnen müssen, zwei Namen tauschen müssen, abspeichern, nochmal als PDF exportieren und ins Forum stellen... Das wär's gewesen.


    Aber für sowas ist offenbar keine Zeit da. Aber die Kollegen sollen Zeit haben, 90 Minuten jede Woche tatenlos an der Schule rumzuhocken....

    Unglaublich, da fehlen einem wirklich die Worte bei diesem massiven Unwillen! Mein Vater meinte, nachdem du selbst Mitglied des ÖPRs bist sollest du ggf. den Vorsitzenen mitnehmen, weil das ja wirklich eine Zumutung ist, die sich angesichts des Aufwands von 5min für den Tausch nicht rechtfertigen lässt. Da wird es deinen SL mehr Zeit kosten, dass mit dir und einem weiteren Mitglied des ÖPRs auszudiskutieren- wenn es ihm wirklich um seine Arbeitsbelastung geht (schwer vorstellbar, nachdem es so heftig nach Schikane riecht, aber sag niemals nie...) sollte ihm spätestens wenn der Gesprächstermin anberaumt wird klar werden, dass der Aufwand für das Gespräch in keinem Verhältnis steht zum Zeitaufwand, den es ihn kostet copy&paste zu betreiben und den neuen Plan einzustellen.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Ein Glück ist wenigstens deine Versetzung durch, so dass du von dieser Schule wegkommen wirst!

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Das ist blöd, gerade die Gangaufsicht wo es häufig so zieht. Nicht, dass Du Dir da noch ne Erkältung einfängt. Wäre blöd, insbesondere in der heutigen Zeit.

    An alle Deutschlehrer:
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. :doc:

  • Ich frage mich, wie ein Schulleiter so bescheuert sein kann. (Sorry.)

    Wenn unser Aufsichtsplan rausgeht heißt es "Schaut ihn euch an. Wenn ihr mit irgendwem tauschen wollt, macht das. Aber tragt es dann bitte handschriftlich in den Plan ein."


    Ich wundere mich aber auch über die kritischen Stimmen hier im Thread. Ganz ehrlich. Der Einsatz ist nicht nachvollziehbar - da ist es das gute Recht von MrsPace, da entsprechend irritiert zu reagieren. Selbst wenn sie nur 5 Minuten zur Schule fahren müsste, wäre es unangemessen.


    Kl.gr.Frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Ich glaube er wollte dich zu einem gelben Schein überreden.

    If you look for the light, you can often find it.
    But if you look for the dark that is all you will ever see.

  • Ich wundere mich aber auch über die kritischen Stimmen hier im Thread.

    Zunächst mal bringt es der TE doch überhaupt nichts, wenn noch mehr Leute sagen, wir doof der Schulleiter ist und dass er sich selber in den Gang stellen soll. Und weiterhin kommen erst nach und nach die Details, wie groß die Arbeitsbelastung sonst ist. Zudem hätte sie tauschen können, offenbar hat sie halt Kollegen, die ihr in den Rücken fallen, die kennen wir (fast) alle, das ist aber eine eigene Baustelle, auch hier wäre jetzt ein Fass aufzumachen alles andere als gut für die eigene Gesundheit. Nicht zu vergessen ist die Begründung mit dem Fahrtweg ungünstig, damit erreicht sie nichts. Und zuguterletzt geht die TE doch offenbar sowieso, was soll wegen 6x Aufsicht der Aufriss?


    Wenn also was aus Prinzip genau jetzt gemacht werden soll, dann sollte sich der Personalrat in der Behörde beschweren, weil die Arbeitslast so unfair verteilt wird. Aber doch nicht wegen einer formal zulässigen Sache während einer weltweiten Krise, da schießt sie sich, wie bereits zu Beginn gesagt, ins eigene Bein. Gerade jetzt vorm Stellenwechsel.

  • Also wir haben das auch. Da taucht zwar kein Kollege nur für eine Aufsicht auf, sondern gleich mehrere, aber wir haben bei deutlich weniger anwesenden Schülern aber auch deutlich mehr Aufsichten, ich finde das jetzt nicht, dass Kollegen, die schon durchgehend Unterricht in ihren Klassenhalbgruppen haben dann noch zusätzlich Früh-, Pausen- und Spätaufsicht machen müssen.



    Und diese ständige Aufforderungen sich doch einen Krankenschein zu holen empfinde ich auch als ziemlich asozial.

  • Zudem hätte sie tauschen können, offenbar hat sie halt Kollegen, die ihr in den Rücken fallen, die kennen wir (fast) alle, das ist aber eine eigene Baustelle,

    Wo liest du denn das raus? Ich lese raus, dass sie Schulleitung einen Tausch nicht akzeptiert.

  • Ich glaube, MrsPace hatte konkret gesagt, dass sie einen Tauschpartner hatte, aber der Schulleiter den tausch verweigert hat.


    <Mod-Modus>

    Da Karl-Dieter eben auch darauf hingewiesen hat: eine echte (oder auch eine gefühlte) unangenehme Belastung ist kein Grund, einen gelben Schein zu imitieren. Diese Aussage ist hier schon wieder zweimal gefallen - und ich möchte als Moderator noch einmal darauf hinweisen, dass das unrechtmäßige Erschleichen eines Gelben Scheins ein (schweres?) Dienstvergehen ist. (Siehe dazu auch die Nutzungsbedingungen: Passus gegen geltendes Recht verstoßene Aussagen.


    Danke.


    kl. gr. frosch, Moderator

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Genau, kleiner gruener frosch hat recht.


    Ich frage mich, wie solche Konstellationen überhaupt entstehen. Es werden nach Pfingsten genügend Kolleginnen und Kollegen vor Ort sein. Und dann muss man unbedingt jemand einteilen, der an diesem Tag keinen Unterricht hat...


    Das Schlimme ist, dass ich mir die Denke hinter dieser Aktion genau vorstellen kann... Und auch das regt mich massiv auf...


    Und ja, es tut auch mal gut zu wissen, dass man nicht die Einzige ist, die das vollkommen unverhältnismäßig findet.

  • Ich finde es auch unverhältnismäßig.

    Zur Pausenaufsicht werden bei uns nur Kolleginnen und Kollegen eingeteilt, die eh da sind und dann auch noch zeitnah zum eigenen Präsenzunterricht (max. 45 Minuten warten).

    Ausnahme: Kollege Müller bittet explizit um Pausenaufsichten, wenn er nicht im Hause ist, da er eh allein stehend ist, kaum im Präsenzunterricht eingesetzt ist und belasteten KuK helfen möchte. Außerdem fällt Herrn Müller die Decke auf den Kopf.

    Ein Tausch der Aufsichten ist ohne weiteres möglich. Der Schulleitung ist es bei uns nur wichtig, dass die Aufsichten abgedeckt sind.

Werbung