Verabschiedung der Viertklässler

  • Leider muss bei uns die Verabschiedung der Viertklässler durch die Pandemie sehr abgespeckt verlaufen.

    Es gibt kein Abschiedsbild - deswegen habe ich mich entschieden, eine Art Freundebuch zum Abschied zu machen, so dass es wenigstens ein Bild von jedem Schüler gibt.


    Ich suche noch nach einem Gedicht, das wir auf dem Elternnachmittag. (den dürfen wir machen, aber nur außerhalb der Schule, in Verantwortung der Eltern liegend) - zum Abschied vortragen können. Hat jemand vielleicht schon eine Vorlage????


    Wir werden einen Film schauen.


    Wir werden die paar Fotos, die wir haben, vertonen - auf dem Elternfest gibt es dann QR Codes - und man kann das Bild und den Ton anhören.


    Das ist alles, was mir im Moment eingefallen ist -

    wenn ihr noch andere Ideen habt- her damit.


    flippt

  • Mit Abstand stehen, noch dazu draußen, ist das bei euch alles gar nicht erlaubt? Wenn der Fotograf weit genug weggeht, passen auch alle aufs Bild. Das ist doch besser als nix ;-)


    Man könnte auch ein Foto mit Masken machen, immerhin war es ein besonderes Coronajahr und das darf ja ruhig auch auf dem Erinnerungsfoto zu sehen sein, finde ich.

  • Wir haben unsere Wettbewerbs-Fotos nach Aufhebung des Wechselunterrichts gemacht - draußen und mit jeder Klasse einzeln.

    Eine Collage zu machen war schon vor Corona die Methode mancher FotografInnen für ein Abschiedsbild, mit der Schule als Hintergrund.


    Zu anderen Abschieden hatten wir schon ein ABC erstellt, wobei es eine gemeinsame Sammlung brauchte. Allerdings würden ja nun einige Ausflüge fehlen.


    Der Abschied in der Schule läuft hoffentlich wieder draußen, klassenweise getrennt.

    Dabei bekommt jede Familie einen Tisch, an dem sie sitzen kann, es können 2 Begleitpersonen mitgebracht werden.

    Auch eine kleine Vorführung wird es in diesem Jahr wohl geben - ohne Gesang, aber mit Musik.

  • So ein Gedicht muss man doch selbst schreiben. Eine Kollegin hat einige Zeilen gedichtet, an den gemeinsamen Erlebnissen der vier Jahre entlang. Kinder haben weitere Zeilen ergänzt, so dass es um die 60 Zeilen waren. Bei der Abschiedsfeier der Eltern - die war in dieser Klasse bereits - hat jedes Kind zwei Zeilen vorgetragen.


    Ein Foto machste am Montag oder Dienstag mit deinem Handy. Hier in NRW gibt es im Außenbereich keine Maskenpflicht mehr. Bei dir schon?


    Wir machen außerdem eine kleine Feier ohne die Eltern, nur jeweils eine 4. Klasse und die drei, vier wichtigsten LehrerInnen. Kinder spielen was auf Instrumenten vor, es gibt zwei, drei Redebeiträge und wir zeigen ein von den LehrerInnen gemachtes Musikvideo. Und wir zeigen von jedem Kind ein Foto vom Anfang von Klasse 1 und ein aktuelles Bild.

  • Als Hinweis für NRW: laut Schulmail ist ab Montag ja nicht nur die Maskenpflicht auf dem Schulhof aufgehóben, sondern auch der Mindestabstand.

    D.h. es ist zumindest unter diesem Aspekt kein Problem, in den nächsten 2 Wochen noch Klassenfotos zu machen, bei denen die Kinder ohne Maske nebeneinander stehen. (Ob das unter Infektions-Gesichtspunkten sinnvoll ist, sei dahin gestellt. Aber es kann sich zumindest niemand beschweren.)


    kl. gr. frosch


    P.S.: ob das elefantenflip hilft, weiß ich leider nicht, da ich e.'s Bundesland nicht kenne.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Doch, kommt, aber ich bin nicht so schnell. Ich komme aus NRW. - und tatsächlich kann man dort ab Montag wohl ohne Maske. ein Klassenfoto machen.

    Danke für den Hinweis. Wir machen trotzdem jetzt ein Freundebuch. - und ein Foto.

    Mal schauen, ob uns noch ein Gedicht einfällt. - ansonsten schlage ich die Idee mit den vertonten Fotos vor.

    Vielen Dank für eure Hinweise!

    flippt

  • Alles Gute. Und sollte es dein 4. Schuljahr sein: genieß die letzten 10 Schultage

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Bei uns gibts sogar ein selbstgedichtetes Abschlusslied über die vergangenen vier Jahre als Überraschung für die Klassenlehrer. Nur nicht gesungen, sondern rhythmisch gesprochen. Dazu Fotopräsentationen, Ansprachen, Videogrüße der anderen Jahrgänge und der Lehrer.

  • Alles Gute. Und sollte es dein 4. Schuljahr sein: genieß die letzten 10 Schultage

    Wow, von wegen NRWsche Langsamkeit : Schon Vierklässler unterrichten dort teilweise an Grundschulen. :staun: Oder ist der Mangel an Lehrkräften bereits derart dramatisch bei euch, dass ihr besonders kreative Lösungen benötigt, um ausreichend Quereinsteiger zu bekommen? :zahnluecke:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Hallo zusammen,


    darf in BW eine Verabschiedung von Viertkläßlern mit Eltern noch in der Schule veranstaltet werden? Weiß jemand, wo das steht?


    Ich weiß für Abiturentlassfeiern in BW, dass es da möglich ist. Die Grundschule nebenan sagt, eine solche Feier muss privat von Elternseite organisiert werden. Private Feiern sind aber nun ja nicht mit so vielen Personen erlaubt.


    Gefunden habe ich, dass Schulentlassfeiern oder Verabschiedungen, die von einem kulturellen Programm umrahmt sind, nach den Vorgaben für Kulturveranstaltungen stattfinden dürfen. Und wenn man in der CoronaVO §§ 2 und 4 nachliest bzw. §§ 11 und 21 stößt man auf den Stufenplan. Hier eine Zusammenfassung. In Stufe 3 darf dann eine Veranstaltung maximal 500 Personen im Freien und maximal 250 Personen im Innenraum haben. Was für eine Klasse natürlich mehr als ausreichend wäre.


    Wie planen das denn andere Grundschulleiter in BW?


    LG DFU

  • Ich überhöre mal den ganzen Spott - und werde sachbezogen. Vielleicht freut sich der ein oder andere noch über eine Idee.


    Die Kids haben ein ABC der letzten zwei Schuljahre erstellt (bei uns wechselt der Lehrer). Daraus haben wir zusammen ein Gedicht entwickelt, das die Kinder nun vortragen - das geht mit Abstand und ist nicht aufwändig zu lernen.


    Außerdem habe ich tatsächlich noch einige Fotos aus der Zeit vor der Schulschließung, der Zeit danach und von einer Teamsitzung /dem Klassenraum mit den Tischen auf Abstand gefunden. Die Kids haben die Fotos heute mit vocaroo vertont und wir haben einen QR Code erstellt. Am Montag werden wir die Fotos aufkleben und darunter den entsprechenden Code kleben. Diese Mini-Plakate hängen wir aus auf dem Elternfest. Da mittlerweile ja fast jedes Elternteil mit Handy unterwegs ist - ist dadurch eine kleine Zeitreise durch die Schulzeit möglich.


    flippi

  • Meine Frage hat sich dann auch erledigt. Es wird an der Nachbarsschule eine Entlassfeier mit Zeugnisübergabe nur für die Viertklässler geben. Eltern werden dazu nicht eingeladen. (Ist aber nicht coronaspezifisch, das war vorher schon so.)


    Ergänzende Klassenfeiern sind dieses Jahr nicht möglich bzw. nur bei Feiern im Restaurant oder Biergarten, weil bei privaten Feiern zu wenig Haushalte zugelassen sind.


    LG DFU

Werbung