Zeigt her eure Bullshit-Sätze!

  • Bei uns in der Schule gibt's einen neuen Bullshit-Satz, seit Mitte letzter Woche fast alle Schülertoiletten in dem Gebäude, in dem ich hauptsächlich unterrichte, verschlossen wurden und die SuS nun ziemlich weit zur nächsten Toilette laufen müssen. Das nahm die Schulleitung zum Anlass, die SuS noch einmal darauf hinzuweisen, dass sie Toilettengänge während der Unterrichtszeit doch bitte einschränken bzw. möglichst vermeiden sollten. Jetzt höre ich ständig: "Sie dürfen uns gar nicht verbieten auf's Klo zu gehen!!!" Wer, bitteschön, hat von "Verbot" gesprochen?!? :autsch:

    Seitdem ich im Klassenbuch diese Liste liegen habe und tatsächlich schon in dem einen oder anderen Elterngespräch geraten habe, den betroffenen Siebtklässler doch mal beim Kinderarzt vorzustellen, weil er nicht annähernd so lange einhalten kann wie mein eigener Zweitklässler, sind die Toilettengänge in den Unterrichtsstunden dramatisch zurückgegangen. :teufel:

    Bolzbold #5

    Gutmensch und Spaß dabei (= das GG und der Diensteid sind schon 'ne gute Sache 😉)

    "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)

  • Gute Idee mit dieser Liste, Jotto! Der Kinderarzt ist für die meisten meiner Schülis zwar nicht mehr zuständig, aber ich habe auch schon angedroht, dass sie, wenn es mit der Anzahl ihrer Toilettengänge nicht langsam besser wird, eine Bescheinigung ihres Hausarztes mitbringen müssen, die ihnen eine Blasenschwäche bescheinigt.

    Die Toiletten wurden übrigens abgeschlossen, weil Renovierungsarbeiten in dem Gebäudeteil anstehen, und nicht - wie einige SuS meinten - weil wir sie in Trab halten wollen ;).

  • und das macht man, weil...?

    ... weil man über Jahrzehnte die zusätzlichen Ressourcen zusammengestrichen hat, die Arbeitsbedingungen von Jahr zu Jahr schlechter wurden und man Neueinstellungen von Lehrkräften nicht notwendig fand, nun einen Mangel hat und über diese Maßnahmen die Förderschullehrkräfte mit in den Regelunterricht stecken kann.


    Na, was wäre dir lieber? Klassenleitung 1 oder Klassenleitung 3 an der Regelschule?

  • ... weil man über Jahrzehnte die zusätzlichen Ressourcen zusammengestrichen hat, die Arbeitsbedingungen von Jahr zu Jahr schlechter wurden und man Neueinstellungen von Lehrkräften nicht notwendig fand, nun einen Mangel hat und über diese Maßnahmen die Förderschullehrkräfte mit in den Regelunterricht stecken kann.

    welche Maßnahmen? Meine Frage war, warum ihr Referendare als Vollzeitkräfte zählt. Du schriebst "wir", das klang wie Statistik selber schönen :sterne:


    @Klassenleitung: ich nehme die 3. Gehst du dafür Kinder an 3 Oberschulen inkludieren und LRS an 4 Grundschulen testen, wenn dir schon am Telefon geschlossen alle sagen, dass sie dich nicht brauchen? ;)

  • Meine Frage war, warum ihr Referendare als Vollzeitkräfte zählt. Du schriebst "wir", das klang wie Statistik selber schönen

    Nein. Die Statistik schönt sich selbst.

    Eingetragen wurden normalerweise 6 Std. pro Ref, nun sind es plötzlich 10 Std., die man schulischerseits offenbar nicht verändern kann.


    ich nehme die 3. Gehst du dafür Kinder an 3 Oberschulen inkludieren und LRS an 4 Grundschulen testen, wenn dir schon am Telefon geschlossen alle sagen, dass sie dich nicht brauchen?

    Wenn tatsächlich alle Zusatzbedarfe gestrichen sind, wird es keinerlei Testungen und Inklusionsstunden mehr geben. Abwarten, wie es im Sommer wirklich wird.

  • Wer, bitteschön, hat von "Verbot" gesprochen?!? :autsch:

    Nun sag nicht, dass solche Versuche die Körperfunktionen von Kindern und Jugendlichen zu regulieren und zu disziplinieren, in deutschen Klassenzimmern nicht vorkämen...

Werbung