500.000 Beiträge auf www.lehrerforen.de

  • Vor 17 1/2 Jahren war die Grundsteinlegung des Forums.

    Heute um 19:18 (am 28.02.2020) wurde hier im Forum der 500.000ste Beitrag erstellt.



    Vielen Dank an alle für eure Beiträge hier im Forum!


    Das Team von lehrerforen.de

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Auch mein Dank an Stefan und alle aktuell aktiven und auch vergangenen Moderatoren für eure zuverlässige, engagierte und gute Arbeit, sowie an alle, die diese Forum mit ihren amüsanten, interessanten, hilfreichen oder auch mal traurigen, ehrlichen und empathischen Beiträge bereichern und gestalten.:rose:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • MarieJ! Die Forumsband spielt für dich auf

    :band:

    Dann flirren so goldene Flitterdinger von oben auf dich herab und jetzt: Partyyyyy!


    :party:


    (Ich wollte nicht so pietätlos sein und im Virenthread feiern.)


    Danke lieber Herr Frosch und an die beiden Ladies mit dem Schaf und Meike. mit der wirren Katze und Bolzbold mit Drachen und die thüringer Friesin und Trantor (und ich hoffe, ich hab niemanden vergessen (!) dass ihr immer aufpasst und schön ruhig bleibt und manchesmal hier aufräumt ;)


    Auf euch


    :prost:

  • CDL hat es so schön geschrieben, dass ich mich diesem Dank einfach nur anschließen möchte.

    Als Profi bin ich gendermäßig wieder zufrieden oder sollte es Profitesse heißen?
    Für Conni: اسمي ماري

  • Vor 17 1/2 Jahren, also ca. im Herbst 2002 war ich noch nicht im Referendariat, hatte meine Frau noch nicht kennengelernt und auch noch keine drei Kinder. Ich wohnte zwar in NRW, hätte aber nie gedacht, dass es mich ausgerechnet in die Ecke verschlagen würde, in der ich jetzt lebe. Im Mai 2004, also dem Datum meiner Anmeldung, hatte ich gerade Halbzeit im Ref.
    Und damals gab es noch eine intensiv genutzte Chatfunktion in diesem Forum... Die alten Häsinnen und Hasen von damals hatten sogar inoffiziell festgelegte Benutzerfarben...

    Wo wart Ihr vor 17 1/2 Jahren?

  • ...da war ich gerade ziemlich frisch im Job...

    ...und nochnicht hier - aber besser spät als nie...

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • im Herbst 2002 war ich "mitten im Studium" und genoss mitunter die echt schönste Zeit meines Lebens. Ich war quasi scheinfrei, dieser Zustand streckte sich durch das Hinzunehmen eines weiteren Fachs, den Besuch tausender zusätzlicher Veranstaltungen und doch ein bisschen viel Hochschulpolitik noch über ein paar Jahre. Parallel "arbeitete" ich schon als Fremdsprachenassistentin an meiner zweiten Schule und hatte schon den perfekten Vergleich, warum die jeweilige Schule so wichtig ist. Da würde ich niemals im Leben freiwillig bleiben...


    Als ich mich im Dezember 2009 anmeldete, hatte ich in der Zwischenzeit 3 Umzüge und weitere Auslandserfahrung hinter mir, war Vertretungslehrerin an einer netten Schule und kämpfte quasi jeden Tag mit der Müdigkeit und den Tränen, weil mir eine Klasse das Leben sooo schwer machte. Anfängerfehler, selbst schuld. Das Forum hat mir damals sehr geholfen. Nach unserem kleinen örtlichen Studentenforum, Studis-Online und das Referendarforum (obwohl ich erst später ins Ref ging) war ich tatsächlich bereit, erwachsen zu werden und mich Lehrerin zu nennen.
    Mittlerweile bin ich noch erwachsener geworden und wundere mich echt über "junge" Menschen, deren Forum- und realen Fragen, merke, dass ich innerlich ein bisschen auf Distanz gehe, aber trotzdem hier einiges schätze.
    Danke liebes Forum, du bist quasi das zweite Kollegium ;-)

Werbung