Gemeinsam optimistisch bleiben und so weiter

  • ich habe heute früh gehört dass dreimal so viele genesen wie gestorben sind in D... na also...

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Ich genieße wirklich aktuell sehr die viele Zeit mit meinem Sohn. Der ist Erstklässler und hatte zwischen Schule, OGTS, Fußball und Verabredungen für meinen Geschmack oft etwas zu wenig Zeit dafür, einfach zuhause „rumzuhängen“. Aktuell haben wir noch so viele Ideen, was mir machen können, dass der Tag fast zu kurz ist (ok, meine Korrekturen spielen da auch ziemlich rein... ;)

  • Ich empfinde das Entschleunigen zu Hause und weltweit als sehr angenehm. Wir spielen wieder mehr Gesellschaftsspiele, die Kinder lesen mehr, hier im Viertel ist so leise wie am Sonntag, es wird kaum noch geflogen (hurra! Leute überleben auch ohne Malle!) Es wurde von den UN zu Waffenstillstand aufgerufen... Franzosen werden in Ba-Wü behandelt, Italiener nach SN eingeflogen, Hilfsbereitschaft allenthalben. Ich bin optimistisch, dass etwas Gutes zurückbleibt.

  • Ich habe mit meiner Klasse heute eine Fitness-Challenge gestartet. Gemeinsam gegen die Isolations-Verwahrlosung. :super:

  • Bei uns wurde (wie und durch wen auch immer) übers Wochenende die Kapazität des Landesschulportals erhöht und plötzlich ist arbeiten dort möglich, auch für Leute, die darauf bisher keine Lust hatten, bzw. den Sinn auch nicht sahen. Ich finde es faszinierend, was in einer Woche möglich wurde, was seit Jahren vor sich hindümpelte... (überall in der Gesellschaft, auch kleine Livekonzerte im Netz o.ä., aber eben auch bei der Arbeit).

  • Mein Fitnessstudio bietet jetzt Kurse per Zoom an.

    Morgen ist Pilates, am Samstag mach ich mal bei „Bootcamp“ mit, würd ich mich im RL nie trauen. Aber im Wohnzimmer sieht‘s ja keiner, wenn ich mal kurz aufdem Sofa zusammenbrech... ;)

    WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
    World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
    yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.

  • Vieles bewegt sich zum Guten, das ist echt schön.


    Ich genieße auch die viele Zeit mit meinen eigenen Kindern sehr. Und ich freu mich über unsere Haustiere! Und darüber, dass der Kontakt zu Freunden überall auf der Welt per Mail, WhatsApp und Facebook problemlos möglich ist.



    Und nun klär mich doch bitte noch kurz auf, was es mit “Wir sind Bolzbold” auf sich hat

  • Siehe Klarnamen-thread im Unterforum „Forum“.

    WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
    World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
    yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.

  • Ich genieße die Zeit auf dem Fahrrad - jeden Tag zwei Stunden.

    Ich freue mich außerdem über die Rückmeldungen der Eltern und der Kolleginnen zu unserem System auf der Homepage.

    Außerdem habe ich mir mal wieder was für das Kind im Mann bestellt.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Ich bin seit einer Woche in Quarantäne, weil in einem meiner Kurse zwei SchülerInnen positiv getestet wurden. Vorgestern traten Symptome auf: Halsschmerzen, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit. Gestern ging es sehr gut, heute geht's gut (bis auf ein wenig Halsschmerzen). Sollte das tatsächlich das Virus sein, hab ich wohl Glück und komm gut davon.

    außerdem schön: Ich bin letzte Woche so viel zum Lesen gekommen, wie schon lange nicht mehr.

    Sobald ich wieder etwas fitter bin, üb ich mal wieder richtig Gitarre (und die Nachbarn müssen mithören ;) ).

  • Danke, aber - um den Thread hier gerecht zu werden - ich seh das (bisher) recht optimistisch. Mir ging's mit Erkältungen schon schlechter.

  • Gute Besserung. Wäre ja schön, wenn es das war und du nun durch wärst.

    So was hatte ich dieses Jahr schon 2 Mal. (Und mein Mann auch) Sehr komisch. Einen Tag ging es mir schlecht mit Hals-, Glieder-, Kopfschmerzen und Fieber. Teilweise auch Husten und 2 Tage später war alles weg.

    Der Arzt hat behauptet (als wir an dem einen schlechten Tag da waren, weil wir dachten es dauerte länger und eine Krankschreibung brauchten) wir hätten Grippe...

    Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.

  • Gute Besserung!


    Weshalb ich eigentlich in diesen Thread kam: Disneyplus läuft seit heute! <3

    Bolzbold #5

    Gutmensch und Spaß dabei (= das GG und der Diensteid sind schon 'ne gute Sache 😉)

    "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)

  • Ich habe gerade den Hintergrund meines Arbeitszimmers aufgeräumt (soll heißen, die Papierhaufen woanders hingestapelt), weil mein Lütter heute seine Logopädiestunde via Skype hat. Feststellung des Tages: Juhuu, meine 15 Jahre alte Webcam läuft noch :D

    Bolzbold #5

    Gutmensch und Spaß dabei (= das GG und der Diensteid sind schon 'ne gute Sache 😉)

    "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)

  • DeadPoet

    Auch wenn es dich erwischt hat, ist es doch etwas Positives, dass es nicht so schlimm ist. Bald kann man dich quasi auch zu den Genesenen zählen! :)

    Wirst du eigentlich noch getestet bzw. erkundigt sich das Gesundheitsamt bei dir? Wäre ja auch wirklich interessant für dich. Weiß man, dass man es schon hinter sich hat, kann man ja ganz ohne irgendein mulmiges Gefühl nach draußen gehen.

  • Danke für die Wünsche.

    Ich steh beim Testen gaaanz hinten an, weil die Symptome eben so leicht sind (heute fast gar nix). Ist für mich persönlich auch nicht so wichtig, weil ich ja sowieso daheim bleiben muss (Quarantäne). Ehefrau und Tochter haben noch keine Symptome, bleiben aber zur Sicherheit auch mal zu Hause und Vermeiden Kontakt mit anderen (positiv: Gestern gemeinsam gesungen / musiziert).

Werbung