lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Guten Tag,

    offenbar ist es in Hessen möglich nach einer freiwillen Entlassung aus dem Beamtenverhältnis beim Erreichen des Pensionsalters ein Altersgeld zu erhalten.
    Soweit ich das verstanden haben, entspricht dieses Altersgeld der Pensionszahlung. Man macht also dabei keine Verluste (wie früher bei der Nachversicherung in die Rentensysteme).
    Allerdings scheint auch der Beihilfeanspruch zu erlöschen. Das bedeutet, man bekommt nicht die 70% Beihilfe bei Krankheit, wenn man in 'Pension' ist, sondern muss sich selbst versichern.
    Würde man dadurch nicht (vorausgesetzt man lebt noch eine paar Jahre oder Jahrzehnte) mehrere zehntausend Euro Verlust machen (weil man sich ja selbst für die fehlenden 70% versichern muss).
    Warum sollte das jemand dann überhaupt machen wollen? Mir scheint es offensichtlich, dass einem diese Regelung gar nicht weiterhilft, aus seinem 'goldenen Beamtenkäfig' auszubrechen - jedenfalls dann, wenn man nicht mehr ganz jung ist und vielleicht nur noch ein Dutzend…
  • Neu

    Hallo zusammen,

    ich habe mich entschlossen, in diesem Forum einen Beitrag zu verfassen,um dem Chaos, das mir immer wieder begegnet,wenn ich auf Google bestimmte Fragen zum Lehramtsstudium stelle,zu entkommen.
    Ich liebäugle damit, Lehramt zu studieren,ich habe bereits jahrelange Erfahrung im Nachhilfeunterricht und im Betreuen von Jugendgruppen,wodurch ich sagen kann, dass mir die Arbeit von Kindern und Jugendlichen Spaß bereitet. Nun ist es so,dass ich fließend Spanisch spreche, was es natürlich attraktiv für mich macht, Spanisch als Fach auszuwählen, des Weiteren interessiere ich mich sehr für Geographie. Ich weiß aber, dass es um die Einstellungschancen mit dieser Fächerkombination eher schlecht bestellt ist. Nun frage ich mich,was ich für Alternativen habe. Ich habe ein Abi im guten Einserbereich und habe auch relativ gute Noten in den Mint-Fächern geschrieben, ich weiß aber, dass mir die Fähigkeiten fehlen, um ein Fach in diesem Bereich zu studieren. Grundsätzlich…
  • Neu

    Eines möchte ich noch anmerken.

    Kind und Job in Vollzeit, da gehen die Meinungen ja extrem auseinander.
    Das geht bei der Fremdbetreuung schon los. Viele können sich nicht vorstellen ihre Kinder fremd betreuen zu lassen.
    Anderen macht das nichts aus und sie arbeiten immer 40 Stunden.
    Auch wenn ich mir das mit einem Kind schwer vorstelle, wenn auch nicht unmöglich.
    Das muss aber sicher jeder selbst wissen.

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

FFF Generalstreik am 20. September

0

Welche Themen sind bald in aller Munde- jemand ne Glaskugel?

30

Krabappel

Kinderbetreuung in Kitas (ausgelagert aus "Bin ich doch zu alt")

42

Wollsocken80

Altersgeld ohne Beihilfe. Warum macht das jemand? (Hessen)

1

Flipper79

Bin ich doch zu alt?

163

Schmidt

Letzte Aktivitäten