lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo in die traute Runde!

    Ich glaube, dass ich mich hier nicht zu wiederholen brauche, aber für diejenigen, die hier neu sind und die "Story" nicht schon kennen: Seit Monaten werde ich im Referendariat massiv unter Druck gesetzt, im Vergleich zu meinen Mitreferendaren wird von mir Perfektion erwartet und die (natürlich neben vielen Stärken auch vorhandenen) Schwächen werden sukzessive zum Ausschlusskriterium aufgebauscht. Kurzum: Ich vermute, dass man mich loswerden möchte. "Man" bedeutet hier: In der Rang- und Hackordnung sehr weit oben stehende "Persönlichkeiten", mit denen ich mich insofern angelegt habe, als dass ich es wagte, unsachliche Kritik sachlich zu kontern. Das war offenbar schon Grund genug, mich auf eine interne Abschussliste zu setzen.

    Am Anfang dachte ich noch reichlich naiv, dass ich stark genug bin, um das durchzustehen und die Umgebung von meinem pädagogischen Können zu überzeugen bzw. meine Stärken auszuspielen; allerdings habe ich unterschätzt, wie…
  • Neu

    Hallo Zusammen,

    ich möchte mir ein Problem von der Seele schreiben, mit dem sicher viele von euch zu kämpfen haben.

    Derzeit stapeln sich wieder die Klausuren, ich lasse jetzt im November/Dezember wöchentlich Klausuren in der Sek 2 schreiben und diese wollen ja auch noch dazu erstellt werden, was inklusive Erwartungshorizont einen ganzen Tag in Anspruch nimmt. Nach den Weihnachtsferien kommen die nächsten Klausuren/Facharbeiten und dann steht schon das Abitur vor der Türe. Das heißt, ich habe bis Ende Mai kein freies Wochenende. Meine Familie ist ziemlich sauer auf mich, da ich mich für Familienfeiern, Geburtstagen, etc. ständig entschuldigen muss. Niemand will verstehen, dass meine Wochenenden für Korrekturen blockiert sind. Meine Mutter kann nicht verstehen, warum ich die Klausuren nicht abends in der Woche korrigiere. Wenn ich 6-7 Stunden am Stück unterrichtet habe, bin ich erst einmal platt und kann mich nicht in Ruhe abends noch mal eben kurz an 2-3 Klausuren setzen. Ich…
  • Neu

    Hallo an alle KollegInnen,

    seit der verpflichtenden Benutzung des GTR in NRW habe ich die Erfahrung gemacht, dass immer weniger Zeit zur Behandlung der verpflichtenden Unterrichtsinhalte bleibt, weil zusätzlich die Bedienung des GTR und die richtige Umsetzung der Operatoren gelernt werden müssen.
    Mit der Veränderung der Bedingungen für das Abi 2021 fürchte ich weitere Verschlechterungen. Wie geht ihr damit um? Könnt ihr noch ausreichende Übungsphasen in den Unterricht einbauen oder hetzt ihr auch so durch die Themen? Meiner Ansicht nach sind die vorgeschlagenen Stundenumfänge im Kernlehrplan bzw. in dem beispielhaften schulinternen Lehrplan zu gering.
    Die Klausurnoten in meinen GKs, aber auch im LK, sind leider deutlich schlechter als früher. Bin für gute Tipps, was ich evtl weglassen könnte dankbar.
  • Neu

    Hallo zusammen,

    ich erinnere mich dunkel, dass ich in meiner Ref-Zeit mal die Methode "Lesen im Raum" gehört habe.

    Hier im Forum gibt es einen Beitrag, wo die Methode so beschrieben wird, wie sie auch mir in Erinnerung ist.

    "die Kinder suchen sich irgendwo im Raum eine Stelle und nehmen eine beliebige Position ein (auf Tisch sitzen, stehen, liegen...). Einer beginnt zu lesen. Es
    ist den Kindern freigestellt, wie lange sie lesen. Kann ein Satz sein oder auch eine Seite. Hört das Kind auf, beginnt ein anderes Kind zu lesen (Frewilligkeit
    beachten!). Dadurch, dass sich die Kinder ggf. räumlich zurückziehen können (und somit dieses "Bloßstellen" beim Lautlesen umgangen wird) und es ihnen
    überlassen ist, wie lange der gelesenen Abschnitt ist, haben auch leseschwache Kinder Freude an dieser Methode."

    Allerdings finde ich abgesehen von dieser kurzen Info hier im Forum überhaupt nichts im Internet über die Methode lesen im Raum.

    Ich wollte meiner Referendarin dazu eigentlich einige…
  • Neu

    Schönen Samstag -

    und zwar meine Frage an euch -> Habt ihr Erfahrungen bzw. Vorstellungen, wenn ich gerne in einer 12. Klasse im Fach "GK SoWi" eine Klausurvorbereitung innerhalb eines UBs zeigen möchte, ob dies "sinnvoll" ist?

    Meine Bedenken sind, dass 45 Minuten zu kurz sind und somit könnte ich eventuell ein "Didaktisches Fenster" zeigen; sprich, ich starte schon in den ersten 45 Minuten der Doppelstunde, bis der Besuch eintrifft.

    Denkt Ihr, dass eine Arbeitsphase in Gruppen - Binnendifferenziert - im Sinne der jeweiligen 3 Anforderungsbereiche passend ist? Sollten die Schüler selbst auswählen, wo Sie sich noch für die Klausur fördern möchten?

    Als Lehrer bin ich dann nur der "Berater"/"Organisator" und trete zurück...grundsätzlich ja nicht verkehrt ;)

    "Sicherung am Ende" - durch eine exemplarische Präsentation eines/mehrerer SuS eines JEDEN Anforderungsbereiches? Oder vielleicht eine "Lösungsansatz-Phase" am Ende einbauen, wo die SuS vergleichen können?!

    Ihr merkt, ich bin…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Kein Wochenende ohne Korrekturen? Familie macht Stress....

37

lehrer70

Referendariat abbrechen oder (durch)kämpfen?

39

Milk&Sugar

Klausurvorbereitung@UB

6

Milk&Sugar

Diebstahl von Lehrerunterlagen

25

Ummon

Mich kotzt die ewige Stimmungsmache gegen die Lehrer mittlerweile nur noch an

306

Lehramtsstudent

Letzte Aktivitäten

  • Buntflieger -

    Hat einen Kommentar an die Pinnwand von Realschullehrerin geschrieben.

    Pinnwand-Kommentar
    Hallo Realschullehrerin. Ich wäre fast verlängert worden, auch die Schulleitung und Seminarleitung waren dabei beteiligt. Ich habe mich in den eigenständigen Unterricht bugsiert. Mehr möchte/kann ich dazu nicht sagen. Vorerst. Grüße vom Buntflieger
  • lehrer70 -

    Hat eine Antwort im Thema Kein Wochenende ohne Korrekturen? Familie macht Stress.... verfasst.

    Beitrag
    Eine Klausur dauert bei Stress nur 30 Minuten und wird korrekturfreundlich gestellt. Nach 120Minuten hat man einen Klassensatz von 25 Klausuren korrigiert. Also wenige Seiten, eine Lösungsschablone und hilfreich ist eine Kategorisierung, d.h. alles…
  • Milk&Sugar -

    Hat eine Antwort im Thema Referendariat abbrechen oder (durch)kämpfen? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Buntflieger: „Zitat von Milk&Sugar: „Kann man denn in BW das Seminar wechseln? Dann versuche dort einen Neustart. Hast du dich denn schon bei deiner Gewerkschaft, deinem PR nach den Möglichkeiten einer Unterbrechung mit anschließendem…
  • Buntflieger -

    Hat eine Antwort im Thema Referendariat abbrechen oder (durch)kämpfen? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von keckks: „buntflieger, sei mir nicht böse, aber du bringst hier genau keine selbstkritik, immer sind nur die anderen schuld. zumindest klingt das so. es gibt solche situationen, sicher auch im ref. ich habe sie aber in dieser krassheit, wie…
  • Milk&Sugar -

    Hat eine Antwort im Thema Klausurvorbereitung@UB verfasst.

    Beitrag
    Zitat von FranziS.: „ Zitat von Yummi: „Was soll ich aus einer derart freien Klausurvorbereitungsstunde bewerten? “ 1. Nun, inwieweit ich es schaffe die SuS differenziert auf die Klausur vorzubereiten, indem ich unterschiedliche Textschwierigkeiten…
  • Falsch ausgedrückt?! Rassistisch trifft es eher.
  • keckks -

    Hat eine Antwort im Thema Referendariat abbrechen oder (durch)kämpfen? verfasst.

    Beitrag
    buntflieger, sei mir nicht böse, aber du bringst hier genau keine selbstkritik, immer sind nur die anderen schuld. zumindest klingt das so. es gibt solche situationen, sicher auch im ref. ich habe sie aber in dieser krassheit, wie du es hier darstellst,…
  • Realschullehrerin -

    Hat eine Antwort im Thema Referendariat abbrechen oder (durch)kämpfen? verfasst.

    Beitrag
    Sorry, ich komme nicht ganz mit: Mit wem hast du es dir denn jetzt verscherzt? Mit der Seminarleitung? Dann stellt sich mir die Frage, wie schafft man das? Ich meine, ich hatte während meines gesamten Refs nie Kontakt zur Leitungsebene. Die…
  • @Kippelfritze: Sei bitte so lieb und entferne das Zitat in Beitrag 303! Ich habe mich da etwas falsch ausgedrückt...
  • keckks -

    Mag den Beitrag von SchmidtsKatze im Thema Referendariat abbrechen oder (durch)kämpfen?.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Buntflieger: „diese Antwort geht an alle, die der Meinung sind - bzw. es vermuten -, dass das Problem in meiner Person begründet liegt. Dem ist nicht so. Ich bin ein netter, zuvorkommender, sensibler und umgänglicher Mensch - immer schon…