lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo zusammen,

    ich gebe Deutsch-Nachhilfe an einer Oberschule für Schüler vorrangig mit Migrationshintergrund, die Probleme in Deutsch haben.

    Ich habe aktuell 4 Schüler der Klassen 6,7,8 und 9 mit verschiedenen Defiziten.

    Leseschwäche, Rechtschreibschwäche, Textverständnis, unleserliches Schriftbild.

    Bis jetzt haben wir immer viel gelesen, Fragen zu einem Text beantwortet und auch kleine Diktate geübt.

    Nun meine Frage...wie kann ich meine Stunden interessant gestalten. Mir ist es wichtig, dass die Schüler auch Spaß an der Nachhilfe haben.

    Nur möchte ich nicht immer in jeder Stunde dasselbe mit ihnen machen.

    Ich muss dazu noch sagen, dass ich dies rein ehrenamtlich mache und die Nachhilfe der Schüler freiwillig für sie ist.

    Ich möchte auch, dass sie weiterhin zur meiner Nachhilfe kommen, deshalb meine Frage an euch, wie ich meine nächsten Stunden abwechslungsreich und interessant gestalten kann. Natürlich sollen meine Schützlinge dabei auch was lernen.
  • Neu

    Irgendwer hat mich mal per PN darauf hingewiesen, dass vor "als" kein Komma kommt. Also z.B. in diesem Satz...:

    "Ich mache häufiger Kommafehler, als ich dachte".
    ...wäre das Komma falsch.

    Kann mir dafür jemand eine Erklärung geben?

    Und ändert sich die Kommasetzung eigentlich so wie die Rechtschreibregelung aller paar Jahre?

    Danke :handschlag:
  • Neu

    Guten Morgen!

    Vor 3 Monaten bin ich einer BF1-Klasse zugeteilt worden für Förderunterricht in Deutsch. Leider nur alle 14 Tage eine Doppelstunde.
    Bislang hab ich die Klasse erst 3 mal gehabt, weil ich mal krank war, der Klassenlehrer seinen Unterricht in meiner Stunde fortsetzte, vor Weihnachten Filme geguckt wurden, etc.

    Nun hab ich den Deutschlehrer gefragt, wie ich seinen Unterricht mit meinem Förderunterricht stützen kann, das wollte er aber gar nicht (er übt gerade Inhaltsangaben).
    Dafür sagte er aber es gäbe Förderbedarf für einen Schüler mit Artikulationsstörungen (fiel mir auch schon auf), einen mit motorischen Störungen beim Schreiben, einen mit einem extrem kleinen Wortschatz, 2 Flüchtlingen auf A1-Niveau. Ich hab darüberhinaus aber auch Schüler wahrgenommen, die schon recht gut sind und auch engagiert mitarbeiten, selbst wenn es oft sehr laut ist.


    Ich habe kaum Erfahrung mit Förderunterricht, auch wenn ich schon 20 Jahre an der Berufsschule bin.

    Ich kenne die Schüler…
  • Neu

    Hallo zusammen,
    ich habe diverse Fragen zum Quereinstieg als Lehrer. Leidererreiche ich bei der Bezirksregierung nicht wirklich jemanden der mirweiterhelfen kann, daher versuche ich es auf diesem Wege:

    Frage 1:
    Für den OBAS wird eine Berufserfahrung von mind. 2 Jahren nach dem Studienabschluss verlangt. Muss ich diese Berufserfahrung dann auch wirklich erst nach Abschluss des Studiums erlangen?
    (Ich frage, weil ich aufgrund einer Ausbildung bereits vor dem Studium Berufserfahrung sammeln konnte und somit in Summe natürlich schon über den zwei Jahren wäre, sofern diese Passage allgemein ausgelegt werden kann)

    Frage 2:
    Ich habe zusätzlich zu meinem Masterstudium auch Informatik Kurse an einer FernUni gemacht. Diesen Bachelorstudiengang habe ich nicht abgeschlossen, kann aber die erforderlichen mind. 33 ECTS für ein Zweitfach aufweisen um dann bspw. Datenverarbeitung zu lehren.
    Ist das möglich? Oder muss es sich bei der Anrechnung der Kurse um ein abgeschlossenes Studium handeln?

Letzte Aktivitäten