Gemeinsam optimistisch bleiben und so weiter

  • Ja, die Aktion ist nett. Wir wohnen aber im Hinterhaus, da spaziert keiner vorbei...


    Ansonsten habe ich noch - positiv - festgestellt, dass ich jetzt Videokonferenzen organisieren kann (also fernab von FaceTime und WhatsApp) und dass ich beim digitalen Unterrichtsassistenten von Green Line noch mehr zur Zeit nützliche Funktionen gefunden habe... :-)

  • In welchen Thread packe ich das jetzt. Optimismus? Curiosos? Galgenhumor?


    Die Natur kehrt zurück - erste Mammuts in Deutschland gesichtet

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)


  • Fand ich grad schön... und ne reale Feundin von mir singt im Background mit.

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Sehr schön, die Tonart fördert gerade nur eher traurige Gedanken in mir, deshalb werde ich es mir ein anderes Mal komplett anhören.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Seid ihr alle auch mittlerweile ein bisschen mehr im Flow?

    Unsere Familie hat einen guten Rhythmus gefunden. Die Nerven aller haben sich beruhigt. Wir nehmen jeden Tag wie er kommt, und gönnen uns immer mal was Schönes. Mein Highlight: dass der Morgen entzerrt ist. Weniger Stress beim Aufstehen.

  • Das kan ich jetzt nicht von mir sagen, aber die Abiturklausuren nehmen mich (zwangsweise) aus dem personalrätlichen Beratungs- und Vertretungshyper raus. Dass ich Korrigieren mal als entlastend empfinden würde, ist ein Novum. :gruebel::gruebel: Ich entscheide mich jetzt mal, das gut zu finden.


    By the way: die Sch+üler waren auch schon im Coronamodus. "Othello cannot beat jealousy, the green eyed virus" :skeptisch: (im Original "green eyed monster") :lach: Wobei ich die Schülermetapher sogar passender finde, als das Original.

    WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
    World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
    yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.

  • Okay, dann "supporte" ich hier mal ein paar meiner "favourite Musicians".

    (Ich gebe zu ich wollte das einfach irgendwo unterbringen und fand, dass das hierhin am besten passt, wegen "zusammen" und "optimistisch" und so....)



    Ansonsten ist die Band aber auch ein Tipp für alle Eltern unter euch, die ihre Kinder mal mit Musik bespaßen wollen ohne dabei selber Schaden zu nehmen.

    Ich leg das ja auch immer an Fasching in der Schule ein und wackel dazu glaub ich mehr rum als die Kinder.... z.B. zu dem hier:


    "Die Wahrheit ist ein Zitronenbaiser!" Freitag O'Leary

  • Genau mein Ding! Kannte ich noch nicht und hab gleich mal CDs bestellt!

  • Lichtblicke im Moment - ich habe mit den Kindern virtuell ein musikalisches Projekt vor. (Aufgrund der Anonymität hier werdet ihr das Ergebnis zwar wahrscheinlich nicht zu Gesicht bekommen. Leider.) Aber um die rechtliche Rückendeckung beim Covern und Online-Stellen eines Musikstückes zu bekommen, habe ich bei den Rechtebesitzern und dem Musikverlag angefragt. Ich habe die Genehmigung bekommen, dass Stück kostenfrei für 6 Monate Online zu benutzen, weil sie die Idee so schön finden.


    kl. gr. frosch

    Würdest du denn kurz beschreiben, was du vorhast? Unsere Website ist mittlerweile voll mit Ideen, aber gerade bei Musik tue ich mich etwas schwer ...

  • Ich bin seit einer Woche in Quarantäne, weil in einem meiner Kurse zwei SchülerInnen positiv getestet wurden. Vorgestern traten Symptome auf: Halsschmerzen, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit. Gestern ging es sehr gut, heute geht's gut (bis auf ein wenig Halsschmerzen). Sollte das tatsächlich das Virus sein, hab ich wohl Glück und komm gut davon.

    außerdem schön: Ich bin letzte Woche so viel zum Lesen gekommen, wie schon lange nicht mehr.

    Sobald ich wieder etwas fitter bin, üb ich mal wieder richtig Gitarre (und die Nachbarn müssen mithören ;) ).

    Huhu, DeadPoet , wie geht's dir zur Zeit (physisch aber auch quarantänepsychisch?):wink2:

  • Vielen Dank der Nachfrage - mir geht's gut. Symptome sind so gut wie weg (und ich war immer schon jemand, der sich gut alleine beschäftigen kann).

  • Genau mein Ding! Kannte ich noch nicht und hab gleich mal CDs bestellt!

    Yeah, da war ich ja schon voll erfolgreich! Das freut mich! Für die Band und für dich! (und ich bestell auch mal die CDs die mir noch fehlen... guter Zeitpunkt dafür, denk ich)

    "Die Wahrheit ist ein Zitronenbaiser!" Freitag O'Leary

  • Ich hatte noch nie solch einen entspannten Schuljahresausklang. Da alle Klassen, die ich im letzten Schuljahr unterrichtet habe, spätestens Ende Juni gem. Erlass keinen Unterricht mehr hatten, musste ich in den letzten 2,5 Wochen vor Ferienbeginn nur noch selten, u. a. für die Zeugniskonferenzen und zur Zeugnisausgabe, in die Schule fahren. Die sonst üblichen Einschulungsveranstaltungen vor den Ferien sind ebenso ausgefallen wie seit Mitte März die allermeisten Konferenzen, Dienstbesprechungen und Teamsitzungen (ich hatte nur noch eine einzige Teamsitzung meines Bildungsgangsteams per Videochat).


    Die Zeit des Lockdowns habe ich insgesamt z. T. als ziemlich "entschleunigend" empfunden.

  • Wir machen seit neustem mit alten Freundinnen Wein-und-Videokonferenzen, sehr prima :) Auf die Idee wären wir letztes Jahr nicht gekommen und hätten uns nicht eben mal so Links zu "Chatrooms" schicken können... Haben uns also öfter gesehen als sonst, dank Homeunterrichting und Ausbau der Medienkompetenzen... :prost:

  • Der Fahrradmarkt boomt und der CO-2 Ausstoß sinkt:top:


    Mensch Leute, wie wäre es, wenn wir in den "Sozialen Netzwerken" die Kunde verbreiten, dass das Virus von Greta eingeschleppt wurde, um uns das Fliegen zu verbieten? Ich will auch mal Urheberin einer Verschwörungstheorie sein.

  • Ich wollte mal fragen, was ihr rückblickend Positives aus der Phase des Lockdown oder generell aus den letzten Monaten mitnehmen konntet:)

    Ich gehe seit April mindestens 10.000 Schritte am Tag, meistens sogar so zwischen 6 und 15 Kilometer am Tag.


    Nachdem ich Rückenschmerzen vom am Schreibtisch sitzen bekommen habe musste ich einfach raus und hab seitdem diese neue Gewohnheit beibehalten.

    Sei konsequent, dabei kein Arsch und bleib authentisch. (DpB):aufgepasst:

Werbung