Schule nach den Sommerferien (NRW)

  • Wobei ich mich frage, ob dann 2 Tests pro Woche kostenlos sind oder so viele wie man möchte. Denn mit 2 Tests pro Woche bekommt man ja nur 4 Tage abgedeckt und keine ganze Woche. Oder gilt das Ergebnis dann auch länger als 48h?

    Und bräuchte man nächstes Wochenende auch schon einen Nachweis? (eigentlich müsste dann ja noch der letzte Test aus der Schule gelten).

  • Nachdem ab dem 11. Oktober alles abgebaut oder kostenpflichtig wird, merkt man: DARÜBER hat sich vermutlich keine*r Gedanken gemacht.

    So sieht es aus, Eltern sind jetzt gut beraten, wenn sie sich schon mal Testtermine beim (Kinder-)arzt reservieren. Testzentren findet man in den Herbstferien nicht mehr ohne weiteres. Vielleicht noch in Apotheken?


    Nachdem ein paar Bundesländer vorpreschen, kann sich auch unsere Ministerin nicht mehr zurückhalten:

    "In NRW soll nach Plänen von Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP) die Maskenpflicht im Unterricht nach den Herbstferien beendet werden." (WDR.de)

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

  • Ich habe zwei Kinder von 24, die schon Corona hatten. Die Eltern haben allerdings keinen Immunisierungsnachweis erbracht. Heißt: Ich teste noch immer 24 Kinder (Lolli, Grundschule).

    Solange nicht ein erheblicher Teil der Klasse bescheinigt immun ist und damit eh aus den Tests rausfällt, solange macht es keinen Sinn auf Tests und Masken zu verzichten.


    Sollte die Maskenpflicht fallen, würde ich mit den Eltern der Klasse ins Gespräch kommen... immerhin geht es hier um minderjährige Kinder und reale Gesundheitsgefahren. Auf Wunsch würde ich weiterhin Maske tragen, die Kinder dürften freiwillig tragen. Wenn alle dafür sind, tragen alle weiterhin Maske.

  • Sheldon: Am BK haben wir teilweise durchgeimpfte Klassen. Da wird es langsam schwierig, die Maskenpflicht zu begründen. Die Akzeptanz der Maßnahmen ist auch ein Aspekt, den man beachten muss.


    Letztendlich kommt man nicht darum herum, die Maßnahmen von der Impfquote abhängig zu machen. Ob man das im Mysterium einsieht?


    Ich bin übrigens für eine Impfpflicht.

    „Kinderlähmung ist grausam, Schluckimpfung ist süß.“

  • Ich finde es gerade am BK auch immer schwieriger, auch wenn ich den Schutz sehr wichtig finde. Nur, am Wochenende dürfen sie ohne Maske und Abstand Party machen etc. und in der Woche sitzen sie trotz Impfung und Test (bei uns testen sich weiter alle) mit Maske sitzen. Kann den Unmut schon irgendwie nachvollziehen.

  • Bei uns sind bei jeder Testung Schüler positiv, aber es geht ja außer den positiv getesteten Schülern keiner mehr in Quarantäne.


    Die Schüler in Klasse 5 und 6 sind unter der Altersgrenzen für den Impfstoff, doch auch von den älteren sind bei uns kaum welche geimpft.


    Es gibt Schüler, die nie kommen, wenn getestet wird. Aber sie laufen mit ihrem Schülerausweis als Getestete durch die Gegend.:top:

    Die Idee direkt nach den Herbstferien die Maskenpflicht abzuschaffen, wenn unsere Schüler aus den Hochrisikoländern wieder nach Deutschland kommen, ist auch super:autsch:

  • Normalerweise müssten sie nachgetestet werden, sobald sie wieder da sind.

    Ein weiser Mann (oder eine weise Frau) hat mal gesagt: "Wenn die Situation sich zuspitzt und man die Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, ist es vielleicht an der Zeit, die Priorität vom Präsenzunterricht auf die Kinder zu schieben."

  • Wir stellen immer noch Testbescheinigungen aus, wenn die Schülerinnen uns darum bitten. Meist freitags. Die Schülerinnenausweise würden häufig nicht anerkannt.

    „Kinderlähmung ist grausam, Schluckimpfung ist süß.“

  • Wir stellen immer noch Testbescheinigungen aus, wenn die Schülerinnen uns darum bitten. Meist freitags. Die Schülerinnenausweise würden häufig nicht anerkannt.

    An der Schule meines Kindes weigert sich ein Lehrer, dieses zu tun, wenn die Schüler ihn darum bitten, eben mit dem Verweis auf den Schülerausweis. Den muss ich also morgen anschreiben.

  • Aktuelle Schulmail:

    die Landesregierung beabsichtigt aufgrund der stetigen Zunahme der Impfquote bei Schülerinnen und Schülern die Maskenpflicht im Klassenraum am Sitzplatz zum 2. November aufzuheben. Weitere Infos folgen in der 1. Schulwoche nach den Ferien.


    kl. gr. frosch


    P.S.: "stetige Zunahme der Impfquote?" Mir ist bisher entgangen, dass es eine Impfempfehlung für Grundschüler gibt. Aber okay. *kopfschüttel*


    Edit: "im Klassenraum" durch "am Sitzplatz" ersetzt.

    Ein weiser Mann (oder eine weise Frau) hat mal gesagt: "Wenn die Situation sich zuspitzt und man die Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, ist es vielleicht an der Zeit, die Priorität vom Präsenzunterricht auf die Kinder zu schieben."

  • Mir fällt zum Wegfall der Maskenpflicht und Testpflicht für Geimpfte und Genesene nicht viel ein. Folge wird nur sein, dass ab November/Dezember bis in den März hinein wieder die Schulen schließen.


    1.Dass es 3 Tests pro Woche gibt ist richtig. Wir sollten aber auf eine PCR-Pooltestung bestehen, vor allem auch für Geimpfte und Genesene.


    2. Impfquote steigern


    3. Weiter Abstand und Maske im Unterricht sowie auch im Winter lüften


    Die Impfungen wirken, aber nicht so gut - ich habe in einer Klasse (20 SuS) 4 (!) Impfdurchbrüche. 3x doppelt geimpft (Biontech, Moderna), einmal genesen und einmal geimpft (Biontech). Die Erkrankungen liefen alle mittelschwer, in einem Fall auch schwer. Alles Menschen unter 25 Jahre.


    Was wir zurzeit machen, ist russisches Roulette

  • An der Grundschule finde ich das absolut richtig, mit 2x PCR-Tests pro Woche geht es kaum sicherer

    Na klar geht es sicherer. Man könnte Masken tragen. :)

    Ein weiser Mann (oder eine weise Frau) hat mal gesagt: "Wenn die Situation sich zuspitzt und man die Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, ist es vielleicht an der Zeit, die Priorität vom Präsenzunterricht auf die Kinder zu schieben."

  • 2. Impfquote steigern

    Ich bin ja für 'ne Impfplicht. Wenn ich aber lese, dass Ärztinnen in ihren Praxen noch nicht mal 3G verlangen können (nach wohl geltender Rechtslage), muss man sich nicht wundern. Wenn man die ganze Welt nach der ungeimpten Minderheit ausrichtet, haben die Geimpften das nachsehen.

    „Kinderlähmung ist grausam, Schluckimpfung ist süß.“

  • Vielleicht wird ja nur für das BK die Maskenpflicht aufgehoben.


    Ich habe Klassen mit 100% Impfquote. Da wäre ich das Ding auch gern los. In anderen werde ich es freiwillig weiter tragen.

Werbung