Es geht los - Schulöffnungen in/nach/trotz Corona-Krise

  • Ich bin sehr auf die praktische Umsetzung gespannt. Habe da vor allem meine Stufe im Blick, bei der es jetzt sehr schwierig wird, die Klausuren noch alle unterzubekommen. Wobei ich gleichzeitig froh bin, dass es erst am 4. Mai wieder losgeht.

  • Ich bin sehr auf die praktische Umsetzung gespannt. Habe da vor allem meine Stufe im Blick, bei der es jetzt sehr schwierig wird, die Klausuren noch alle unterzubekommen. Wobei ich gleichzeitig froh bin, dass es erst am 4. Mai wieder losgeht.

    Vor allem, wenn man bedenkt, wie früh man die meisten Noten in der Regel vor den Ferien einzutragen hat. Von der Sek 2 Orgaplanung für Klausuren etc mal abgesehen. Wir schaffen das!

    "If you never try, then you'll never know" - Coldplay

  • Fachabi beginnt bei uns ab dem 29.4. denke das wird dann auch vorher geschrieben. Sonst läuft das mit dem Abi parallel und dafür sind nicht genug Räume da.

    Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.

  • Weil es hier Thema war



    Spanien: Sitzenbleiben "nur in Ausnahmefällen"

    16:54 Uhr

    Die rund 8,2 Millionen Schüler Spaniens dürfen sich freuen: Bis auf ganz wenige Ausnahmen werden sie dieses Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie unabhängig von ihren Noten in die nächste Klasse aufsteigen.

    Bei einer Videokonferenz der Bildungsministerin Isabel Celaá mit den zuständigen Vertretern aller Regionen sei beschlossen worden, dass das Schuljahr trotz der Krise wie vorgesehen im Juni zu Ende gehen werde, teilte das Bildungsministerium in Madrid mit. Die Beschlüsse gelten für alle Schularten und Jahrgänge, nicht aber für die Hochschulen.

  • Gehe ich auch von aus, allein, da ja keine blauen Briefe hier in NRW geschickt werden durften.

    "If you never try, then you'll never know" - Coldplay

  • Gehe ich auch von aus, allein, da ja keine blauen Briefe hier in NRW geschickt werden durften.

    Jap, ich auch. Sagte ich ja auch schon mehrmals.

    Sinnvoll wäre da höchstens noch einmal eine eingehende Beratung und vielleicht auch die Möglichkeit der freiwilligen Rücksetzung im 1. Quartal 2020_21, wenn die Schüler sich überfordert fühlen.

    Bin aber auch gespannt, wie man mit fehlenden Themen umgeht etc. Auf die Konzepte bin ich sehr gespannt.

  • Ein größerer Teil meines Deputats umfasst Klassen die nächstes Jahr Abschlussprüfung haben.


    Na dann hoffe ich, dass ich als Lehrer Anspruch auf Notbetreuung habe.


    Edit:


    Oh man, warum das berufliche Schulsystem immer zweitrangig in der Presse behandelt wird...


    Also bei den Berufsschulen laut Twitter vom KM die Klassen die dieses Jahr Abschlussprüfung haben.

  • Bei uns in Österreich soll auch jeder weiterkommen. Nur Ausnahmefälle sollen durchfallen (also nix Neues 🤔😂).

  • Die scheinbare bundesweite Einheitlichkeit bzgl. der Schulöffnungen ist ja dann wohl doch ein Trugschluss.


    Es hieß heute groß und alle Medien vermeldeten es, die Schulen öffnen ab dem 04.05. wieder schrittweise. Ok, ist es halt so, dachte ich mir. Jetzt lese ich, in NRW und Sachsen (?) aber schon kommenden Montag, also am 20.04. und in Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz schon übernächsten Montag, also am 27.04. Wer weiß, wer noch ausschert und früher öffnet?!? Da hätte man sich ja diese Verkündung vom 04.05. in den Medien ja eigentlich auch sparen und gleich sagen können, jedes Bundesland regelt die Schulöffnungen alleine.


    Hier weitere interessante Aussagen.



    Das Zitierte klingt für mich eigentlich ganz plausibel.

    Es gibt für alles ein Publikum und für jede Meinung das passende Argument.

  • NRW hat IMHO nicht ab Montag geöffnet. Bei der Pressekonferenz hieß es, dass der Unterricht in Klassen mit Prüfungen bereits in der kommenden Woche stattfinden würden. Von Montag ist nicht die Rede.

    Frau Gebauer hat es auch auf der Seite vom Ministerium für Schule und Bildung inzwischen konkretisiert. Ab Montag sollen/können die Schulen vorbereiten - wenige Tage später sollen die Schulen wieder öffnen.


    Okay, es ist auch früh (ich freue mich, dass wir in der Grundschule noch 2 Wochen Zeit haben), aber zumindest ist die Vorbereitungszeit nicht zu kurz, wie es dein Beitrag vermuten lässt.


    kl. gr. frosch

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)


  • Ah, danke für die Präzisierung (wobei ich "IMHO" nicht verstehe, aber egal ...).


    Ich kann auch präzisieren:


    Zitat

    In mehreren Bundesländern soll der Unterricht für die Abschlussklassen der Jahrgänge 10 und 12 beziehungsweise 13 schon am 27. April wieder beginnen. Konkret planen Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern, den Schulbetrieb eingeschränkt vor dem 4. Mai wieder aufzunehmen. In Sachsen soll der Unterricht für die Abiturienten schon kommenden Montag losgehen. In Berlin beginnen die Abi-Prüfungen wie geplant bereits am kommenden Montag, in Schleswig-Holstein am Dienstag.


    https://www.n-tv.de/panorama/0…ril--article21626512.html


    Da ja auch ab dem 04.05. nicht gleich alle kommen sollen, finde ich die Aussage, die man jetzt überall liest bzw. gestern las, dass die Schulen bundesweit am 04.05. öffnen, aber doch eher bereits wieder hinfällig.

    Es gibt für alles ein Publikum und für jede Meinung das passende Argument.

Werbung