Schulöffnungen NRW

  • und es bleibt doch dabei (zumindest war dies die Ankündigung der SL vor den ferien), dass die Schüler in der Pause und auf den Gängen Masken tragen aber in den Räumen nicht (sondern nur die Lehrer?) Und keine Gruppen gemischt werden, oder ? Zumindest haben wir Differenzierungskurse aufgehoben und bleiben im Klassenverband, wie das in WP laufen soll weiss ich nicht 🙄

    Zumindest habe ich bei uns mitbekommen, dass wir wieder ganz normal starten, der Ganztag normal läuft und die DIFF Kurse sowie Sek 2 natürlich auch normal stattfindet. Das kann sich (und ich hoffe, es kommt langsam mal eine Ansage vom Land) natürlich auch geändert haben.

    "If you never try, then you'll never know" - Coldplay

  • Zumindest für Katholiken ist die kirchliche Trauung diejenige, die zählt; erst ab da ist man verheiratet.

    Pro Tipp für die Katholiken : dann am besten die standesamtliche Hochzeit weglassen. Kostet nur Verwaltungsgebühren. Die rechtlichen Dinge, die eine Hochzeit mit sich bringt, ersetzt der große Herr im Himmel sicher mit seiner Zuneigung und Wärme.

    "Unfähigkeit ist kein Dienstvergehen und kann nicht geahndet werden."

  • Ist in Deutschland seit dem Kulturkampf unzulässig, seit 2009 zwar vom Staat wieder erlaubt, aber die Kirchen spielen nicht mit und haben das jetzt von sich aus untersagt.

    If you look for the light, you can often find it.
    But if you look for the dark that is all you will ever see.

  • ...die wissen auch nicht, was sie wollen, oder?

    Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
    Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
    Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    Wenn der Klügere immer nachgibt, haben die Dummen das Sagen - das Schlamassel nennt sich dann Politik (auch Miss Jones)

  • Im Protestantismus gehört das sowieso dazu "Die Ehe ist ein weltlich Ding", das war nur lange Zeit mangels fehlender staatlicher Strukturen egal, seit es die Zivilehe gibt wird diese dort nur noch unter Gottes Segen gestellt ist aber ansonsten der gültige Eheschluss.

    In der katholischen Kirche wird die Ehe erst durch die kirchliche Trauung gültig, was die Reihenfolge angeht fühlen sich die deutschen Bischöfe allerdings ans Reichskonkordat gebunden und da ist diese Frage eindeutig geregelt, erst Zivilehe dann kirchliche Trauung.

    If you look for the light, you can often find it.
    But if you look for the dark that is all you will ever see.

  • Wollte gerade nachschauen, was es zum Thema Schulöffnungen Neues gibt und Ihr redet von Hochzeit.🤣🤣🙈

    An alle Deutschlehrer:
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. :doc:

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    wie bereits vor den Ferien angekündigt, kann ab dem 12.8.2020 wieder Regelunterricht stattfinden. Das heißt, dass auch wieder Differenzierungskurse stattfinden können und die Klassen einer Jahrgangsstufe durchmischt werden können. Auch Sportunterricht kann wieder erteilt werden. Mindestabstände sind im Klassenraum nicht mehr zu wahren. Um den Lehrermangel zu beheben, ist es für das Schuljahr 2020/21 auch zulässig Klassen mit bis zu 40 Schülerinnen und Schüler zu bilden.

    Der Schutz unser Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer liegt uns natürlich am Herzen. Ob auf dem Schulgelände ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden soll, obliegt dem Schuleiter. Die Schulen erstellen auf Grundlage dieser Schulmail ein Hygieneschutz. Es sei darauf hingewiesen, dass eine Durchmischung von Schülerinnen und Schüler auf dem Pausenhof vermieden werden soll, sodass ein gestaffelter Unterrichtsbeginn und Unterrichtsende bzw. gestaffelte Pausenzeiten ermöglicht werden sollen. Die Organisation des Transports von Schülerinnen und Schülern in Schulbussen obliegt nicht dem MSB NRW.

    Darüber hinaus ist es zulässig, dass Lehrerinnen und Lehrer im Schuljahr 2020/2021 auch ohne ihr Einverständnis bis zu 8 Wochenstunden mehr Unterrichten, Teilzeitkräfte mit 50% des Stundenkontingents bis zu 4 Wochenstunden, Teilzeitkräfte mit bis zu 75% des Stundenkontingents bis zu 6 Wochenstunden. Der Ausgleich darf ausnahmsweise auch im Schuljahr 2021/2020 erfolgen, soweit die Pandemie dann besiegt ist.

    Um die Lernrückstände von Schülerinnen und Schüler zu beheben, dürfen diese bis zu 4 Wochenstunden mehr als üblich beschult werden. Zusätzliche freiwillige Lernangebote sind möglich.

    Frau Gebauer wünscht allen Beteiligten einen guten und erfolgreichen Schulstart.


    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<< Ende der Schulmail <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<













    Diese Mail ist Ironie ... bevor es zu Missverständnissen kommt

  • CatelynStark : Mich auch nicht. Dass wir mehr unterrichten dürfen, hat das Ministerium ja wirklich angekündigt.

    Humblebee : Ich bin von den Klassenstärken an meiner Schule ausgegangen. Da sind wir immer U30. Der Klassenteiler in NRW liegt aber bei uns auch bei Ü30. Hinzu kommt, dass bei uns (meine Schule) die meisten Klassenräume eh nicht für 40 SuS ausgelegt sind ... eigentlich ... es sei denn man trixt ... bei einigen Klassenräumen passen definitv nicht 40 rein, es sei dann man führt ne 2. Ebene ein und hängt sie an die Decke oder so.^^

  • Das ist echt gut geschrieben! Ich habe auch überlegt, ob es wohl echt ist.

    Finde ich auch, aber: Nach 24 Schulmails, diversen Pressekonferenzen und anderen Verlautbarungen können wir alle, glaube ich, aus dem Stegreif relativ "glaubwürdig" herumgebauern...

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

  • Zur Erinnerung die Veröffentlichung von Donnerstag:

    https://www.mags.nrw/pressemit…-der-kindertagesbetreuung


    Diese Pressemitteilung von heute bringt wenigstens etwas Licht ins Dunkle.

    - Kostenlose Corona-Tests für Beschäftigte in Schulen und in der Kindertagesbetreuung


    - Testungen ab 3. August 2020 (KiTas) bis vorerst 9. Oktober 2020 alle 14 Tage in Arztpraxen möglich


    - Eine kostenlose und freiwillige Testung auf das Coronavirus ist alle 14 Tage möglich


    - Testmöglichkeiten für Schulbeschäftigte: KW 33 (also ab 10. August) , KW 35, KW 37, KW 39, KW 41


    - Für die Testung ist ein Bestätigungsschreiben notwendig, dieses erhalten die Berechtigten bei der Schulleitung


    Liebe hier anwesende Schulleitungen (NRW): Habt ihr da etwa schon was vorbereitet bzw. "von oben" bekommen?

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

  • Ich hoffe mal, die Ministerien verfolgen das Geschehen auch in anderen Ländern und schauen, was es dort an Ereignissen und Studien bzgl. Kindern und Jugendlichen und Corona gibt:


    https://www.nytimes.com/2020/0…avirus-children-camp.html

    Nö. Ist doch ne englische Studie ... :staun:

    Gibt doch deutsche Studien, die das Gegenteil beweisen und die Grundschulöffnungen vor den Ferien waren doch auch erfolgreich. Kita-Öffnugnen auch. Beides ohne merklichen Anstieg der Infektionszahlen.

    Dass jetzt die Infektionszahlen steigen nimmt das Ministerium im Zweifel auch nicht wahr ..

  • Ich hoffe mal, die Ministerien verfolgen das Geschehen auch in anderen Ländern und schauen, was es dort an Ereignissen und Studien bzgl. Kindern und Jugendlichen und Corona gibt:

    Es wäre auch zu hoffen, dass sie dabei keinem Confirmation-Bias erliegen. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.



    Dass jetzt die Infektionszahlen steigen nimmt das Ministerium im Zweifel auch nicht wahr ..

    Wieso sollte das nicht wahrgenommen werden? Der Punkt ist doch eher, dass das gerade mit den Schulen gar nichts zu tun haben kann, weil ja bekanntermassen Ferien sind. So "eindeutig" ist die Datenlage eben bei weitem nicht, wie man das gerne hätte.

  • Wieso sollte das nicht wahrgenommen werden? Der Punkt ist doch eher, dass das gerade mit den Schulen gar nichts zu tun haben kann, weil ja bekanntermassen Ferien sind. So "eindeutig" ist die Datenlage eben bei weitem nicht, wie man das gerne hätte.

    Ich fürchte nur, wenn bei der derzeit eher hohen Infektionslage (die ggf. durch Reiserückkehrer, Unvernünftige weiter steigt) Regelunterricht stattfindet, dass sich viele SuS & Lehrkräfte (und Angehörige) IN der Schule infizieren.

    War ich noch vor einiger Zeit PRO Regelunterricht, würde ich mir jetzt (erst mal) eine andere Lösung wünschen.

  • Ich fürchte nur, wenn bei der derzeit eher hohen Infektionslage (die ggf. durch Reiserückkehrer, Unvernünftige weiter steigt) Regelunterricht stattfindet, dass sich viele SuS & Lehrkräfte (und Angehörige) IN der Schule infizieren.

    War ich noch vor einiger Zeit PRO Regelunterricht, würde ich mir jetzt (erst mal) eine andere Lösung wünschen.

    Das fürchte ich auch, dass das so sein wird bzw. es ist eigentlich nur logisch, dass es so kommen wird. Da es aber ebenso logisch ist, das Problem dort zu lösen, wo es entsteht, bin ich immer noch pro Regelunterricht. Ich denke, es wäre an der Zeit dann auch mal renitent zu werden, falls die zuständigen Behörden wieder am System Schule mit Massnahmen rumwursten wollen. Bei uns ist vor einiger Zeit mal ein Dokument öffentlich geworden, in dem das BAG eine Risikoanalyse für verschiedene Bereiche des öffentlichen Lebens vorgenommen hat. Der Grund, die postobligatorischen Bildungseinrichtungen bis zu den Sommerferien geschlossen zu halten, war schlussendlich nur der, dass dort oberflächlich betrachtet am wenigsten wirtschaftlicher Schaden entsteht. Das effektive Risiko wurde nämlich erheblich geringer eingestuft als z. B. bei Clubs/Bars oder gar Bordellen, die bei uns bekanntermassen Anfang Juni wieder geöffnet wurden. Die Universitäten haben unterdessen bereits angekündigt, den Präsenzunterricht auf jeden Fall wieder aufnehmen zu wollen, denn der Schaden, der mit dem Fernunterricht entstanden ist, ist bereits jetzt enorm. Die meisten Studierenden müssen nunmal praktische Leistungen erbringen, was via Teams & Co. halt irgendwie nicht möglich ist. Kann sich jeder selbst überlegen, was es ökonomisch gesehen bedeutet, wenn ein Naturwissenschaftler oder Mediziner Studienzeit wegen so einer Kacke verliert. Diese Denke ist leider auf Stufe Sek II noch nicht angekommen.

  • Liebe hier anwesende Schulleitungen (NRW): Habt ihr da etwa schon was vorbereitet bzw. "von oben" bekommen?

    Bei uns sind bisher dazu noch keine weiteren Infos, Schulmails oder Runderlasse oder Schreiben von der Bezirksregierung angekommen.

    Die Weisheit des Alters kann uns nicht ersetzen, was wir an Jugendtorheiten versäumt haben. (Bertrand Russell)

Werbung