Schulöffnungen Bayern

  • eine finanzielle Aufwandsentschädigung in Höhe 4
    von 40,00 Euro je Zeitstunde

    Also 30 € pro Unterrichtsstunde. Armselig. Dabei müsste man doch nur dem Saut(i)er seine ergaunerten 10 Millionen wegnehmen (plus nochmal so viel als Strafe) und könnte davon die Brückenlehrer angemessen bezahlen.

    The pen is mightier than the sword.

    - Edward Bulwer-Lytton

  • Beitrag von Kris24 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Falscher Thread ().
  • Was genau unterscheidet jetzt da eigentlich die Grundschüler von den anderen Schülern? Die Anderen leiden doch genauso und testen sich genauso. Ggf. sind sie sogar einsichtig.


    Die Eltern-Lobby der Grundschüler hat einfach nur am lautesten geheult.


    Mir wäre eine Regelung lieber, nach der bei geöffneten Fenstern die Masken abgenommen werden dürften, sie aber getragen werden müssen, wenn Fenster zu sind. Und das dann für alle Klassenstufen.

    Sei konsequent, dabei kein Arsch und bleib authentisch. (DpB):aufgepasst:

  • Ich schreibe jetzt als Mutter, nicht als Lehrerin:

    Meine eigenen Kinder sind an der weiterführenden Schule und ich bin froh, dass dort die Maskenpflicht im Klassenraum noch nicht gefallen ist. Die Räume sind voll (in der Regel voller als an Grundschulen), die Kinder sitzen eng an eng, bei Hitze steht die Luft eher als dass sie ausgetauscht wird - und die Masken geben zumindest ein Minimaß an Schutz. Wie gesagt, das ist meine Meinung als Mutter.

  • Was genau unterscheidet jetzt da eigentlich die Grundschüler von den anderen Schülern? Die Anderen leiden doch genauso und testen sich genauso. Ggf. sind sie sogar einsichtig.

    In BW ist die Maskenpflicht an den weiterführenden Schulen am gleichen Tag gelockert worden wie an den Grundschulen. Da kann das in Bayern auch schnell gehen.


    Seit gestern müssen in BW die Schüler im Klassenzimmer keine Maske mehr tragen, wenn die Schule zwei Wochen coronafrei war. (Die Grundschule nebenan erlaubt es aber nur am Platz und nicht beim Umherlaufen im Klassenzimmer.) Auf den Gängen und Begegnungsflächen wird weiter Maske getragen, im Freien muss keine getragen werden.


    Manche Kinder an meiner weiterführenden Schule haben sie freiwillig weiter getragen (Montag war es bei uns lang nicht mehr so heiß wie in der letzten Woche.), denn so sicher sind die Tests ja auch nicht.

    Andere Kinder wollten die Maske gleich mit betreten des Klassenzimmers ablegen. Ich habe dann gefordert, sie die ersten 20 Minuten aufzulassen, bis alle negativ getestet sind.

    Gibt es einen Fall mit Delta-Mutation gehen ohne Maske alle in Quarantäne, auch diejenigen die doppelt geimpft sind. Daher tragen auch viele Lehrer weiterhin (FFP2-)Maske.


    LG DFU

  • Die Grundschule nebenan erlaubt es aber nur am Platz und nicht beim Umherlaufen im Klassenzimmer.

    Die Grundschule kann darum bitten oder es empfehlen, dass die SuS die Maske nur am Platz abnehmen, aber verlangen kann sie es nicht. Im Unterricht/Klassenzimmer keine Maskenpflicht mehr ist die Vorgabe.

    Gibt es einen Fall mit Delta-Mutation gehen ohne Maske alle in Quarantäne, auch diejenigen die doppelt geimpft sind. Daher tragen auch viele Lehrer weiterhin FFP2-Maske.

    :autsch:

  • Die Grundschule kann darum bitten oder es dringend empfehlen, dass die SuS die Maske nur am Platz abnehmen, aber verlangen kann sie es nicht. Im Unterricht/Klassenzimmer keine Maskenpflicht mehr ist die Vorgabe.

    Klar, aber wenn die Lehrer nur sagen, ihr dürft am Platz die Masken ausziehen beschwert sich nebenan kein Kind.


    Und da ich das auch besser finde, werde ich niemanden darauf hinweisen. Außerdem ist das für die Kinder dann auch einfacher, da sie beim Aufstehen daran denken müssen und nicht, wenn sie über die Schwelle treten.


    LG DFU

  • Plattenspieler  state_of_Trance


    Es ist durchaus sinnvoll, wenn doppelt Geimpfte ohne Maske bei Delta-Variante auch in Quarantäne müssen und keine Schikane. Denn auch Geimpfte können sich anstecken und sich infizieren (bei Delta wohl auch öfter als bei anderen Varianten), wenn auch seltener schwer erkranken (in GB war ein Viertel der Toten mit der Delta-Variante aber zweimal geimpft). Sie haben auch andere Symptome (z. B. Ohrenschmerzen, Niesen (statt Husten), häufig Kopfschmerzen) und denken vielleicht gar nicht, dass sie infiziert sind. Ich sage immer, eine Impfung ist keine Plastiktüte. Natürlich kann man sich noch anstecken (und andere anstecken), aber unser Körper hat eine schlagkräftige Waffe mehr, sich zu verteidigen. Der Virus kann sich nicht so im Körper ausbreiten. Der Ungeimpfte hat diese Waffe nicht.


    Angeblich reichen bei Delta weniger Viren für die Ansteckung anderer, und die wenigen können auch Geimpfte ausstoßen. Wenn wir also die Mutation möglichst lange gering halten wollen (zumindest bis mind. 70 %, besser 80% aller geschützt sind), dann führt kein Weg vorbei. Ich vermute aber, dass jedes Gesundheitsamt anders entscheidet.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Vor allem wird es auch sehr dazu beitragen, die Impfbereitschaft der noch nicht Geimpften zu erhöhen ... Vor allem, wenn gleichzeitig immer gesagt wird, dass die indische Mutante bald den Großteil aller Fälle hier ausmachen wird.

    Impfen hat doch vor allem den Zweck, schwere Verläufe und nicht Quarantäne zu vermeiden.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Impfen hat doch vor allem den Zweck, schwere Verläufe und nicht Quarantäne zu vermeiden.

    Ich dachte immer, Impfen hätte den Zweck, dass man wieder in den Biergarten darf. (<Ironie off>) ;)

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

Werbung