Vorgezogene Weihnachtsferien 2021/2022

  • Religionsfreiheit (Art. 4 GG).

    GG, Art. 2 Absatz 2: Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.


    Dieser Artikel wird m. E. dafür in den Schulen mit den Füßen getreten.

  • nachdem die Weihnachtsferien verlängert, weil deren Beginn vorgezogen, worden waren

    Die wurden für Lehrer nicht verlängert. Wir hatten 2 Tage Distanzunterricht und 2 Tage mit verpflichtenden Fortbildungen. Danach waren normale Ferien.


    Die Faschingsferien wurden einfach so und zudem völlig nutzlos gestrichen. (Sie sollten ausgefallenein Präsenzunterricht in Präsenz ausgleichen, wir waren da aber immer noch im Distanzunterricht)

    Sei konsequent, dabei kein Arsch und bleib authentisch. (DpB):aufgepasst:

  • Meines auch nicht. Aber ich bin volljährig, konnte mich impfen lassen und Abstand halten. All das können meine mir anvertrauten Schüler nicht.

    Die mir anvertrauten SuS (15/16 Jahre alt) könnten sich schützen, wollen aber nicht: 0% Impfquote, dafür mehrere genesen, Abstand und Maske halten sie für überflüssig.

  • Bevor wir die Schulen schließen, müssten mildere Maßnahmen kommen. In NRW müssen die Schüler nicht einmal mehr Maske tragen.


    Ja, vorgezogene Weihnachtsferien machen Sinn. Ich vermute aber, dass dann vor März/April 2022 nicht mehr auf gemacht wird.


    Da sollten wir uns aber auch nicht zu sehr aufregen, da es auch sehr gefährlich ist, Corona zu bekommen und dann dienstunfähig zu werden. Dann sehen sich gerade die jungen Kollegen als Frührentner schnell auf Sozialhilfeniveau

  • Vorgezogene Weihnachtsferien wird in NRW nicht passieren. Da bin ich mir ziemlich sicher. Da müsste eine gewisse Dame mal auf die Wissenschaft vertrauen, das wird nicht passieren.

  • Ich bin von den ganzen politischen Corona-Entscheidungen mittlerweile derart endgenervt...


    Aktuell: Da werden Fußballspiele mit voller Zuschauerzahl genehmigt um dann ganz verwundet festzustellen, dass die Leute reihenweise keine Masken tragen. Das konnte ja keiner ahnen.


    Wir dürfen Klassen im Unterricht nicht mehr mischen (Kurse etc.), dürfen (sollen) aber das geförderte Prestige-Projekt (Theaterstück, stand in der Zeitung) mit mehreren Klassen gleichzeitig besuchen. :autsch:


    Tagesschau von heute:

    Code
    An den Schulen in Deutschland steigen die Corona-Zahlen. Nach Daten der Kultusministerkonferenz (KMK) waren in der Woche vom 15. bis 19. November 72.000 Corona-Fälle bei Schülerinnen und Schülern bekannt. Das waren knapp 30.000 mehr als in der Woche davor. Darüber hinaus waren fast 126.000 von 10 Millionen Schülern in Quarantäne (Vorwoche rund 87.000).
    [...]
    Die Statistik für die Woche vom 15. bis 19. November weist außerdem 5670 Corona-Fälle bei Lehrkräften aus (Vorwoche 3600) und zusätzlich rund 3400 Quarantäne-Fälle (Vorwoche: 2100). Zugrunde liegen hier Angaben zu etwa 880.000 Lehrkräften.
  • Aber hey, zumindest für die angestellten LEhrer:

    Zitat

    Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder bekommen 2,8 Prozent mehr Geld und eine Corona-Sonderzahlung von 1300 Euro.

    Zitat

    Das Ergebnis soll auf die 1,2 Millionen Beamten übertragen werden.

  • Aber hey, zumindest für die angestellten LEhrer:

    Das Ergebnis soll auch auf die Beamten übertragen werden. (Steht zumindest bei tagesschau.de auch im Artikel mit im unteren Bereich.)

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Das Ergebnis soll auch auf die Beamten übertragen werden. (Steht zumindest bei tagesschau.de auch im Artikel mit im unteren Bereich.)

    Ab Dezember 2022 sollte man dazu sagen. Die 2,8 Prozent gelten dann für 24 Monate. Habe heute wieder von der Rekordinflation gehört und daher nicht grade euphorisiert, aber besser als nix;)

    "If you never try, then you'll never know" - Coldplay

  • Für die nicht Mathematiker: 2,8% auf 24 Monate bedeuten bei der aktuellen Inflationsrate (und die wird in der Größenordnung bleiben, auch wenn interessierte Experten seit Monaten gegenteiliges beschwören) einen Reallohnverlust von gut 7%.

    Warum unterschreibt eine Gewerkschaft so etwas?

  • Für die nicht Mathematiker: 2,8% auf 24 Monate bedeuten bei der aktuellen Inflationsrate (und die wird in der Größenordnung bleiben, auch wenn interessierte Experten seit Monaten gegenteiliges beschwören) einen Reallohnverlust von gut 7%.

    Warum unterschreibt eine Gewerkschaft so etwas?

    Weil es besser als nichts ist? Ich bekomme z.B. für meinen Job keinen Cent mehr. Über 2,8% würde ich mich sehr freuen.

    Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen. (Robert Frost)

    Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen. (Günther Jauch)

    Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt? (Ernst R. Hauschka)




  • Für die nicht Mathematiker: 2,8% auf 24 Monate bedeuten bei der aktuellen Inflationsrate (und die wird in der Größenordnung bleiben, auch wenn interessierte Experten seit Monaten gegenteiliges beschwören) einen Reallohnverlust von gut 7%.

    Warum unterschreibt eine Gewerkschaft so etwas?

    Am besten schnell noch ein paar Kredite aufnehmen, zahlt sich quasi von selbst ab dann:)

  • Am besten schnell noch ein paar Kredite aufnehmen, zahlt sich quasi von selbst ab dann:)

    Eines der größten Missverständnisse, die man immer wieder liest...

    Dieses "Die Inflation lässt meinen Kredit schmelzen" funktioniert natürlich nur, wenn man selbst die Kaufkraft seiner Einnahmen konstant halten (oder sogar steigern) kann. Geht meine Kaufkraft mit der Inflation den Bach runter habe ich rein gar nichts gewonnen.

  • Wir sind in NRW Gebauer los????

    Nur um es einmal zu sagen: oberste Priorität in der Schule haben für mich natürlich die Schülerinnen und Schüler. Und die Mitarbeiter.

    ---

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

Werbung