lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Nachdem nun Özils Statement zu seinem Foto mit Erdogan nun eine der Top-Schlagzeilen einiger Online-Nachrichtenportale war, komme ich nicht umhin folgendes festzustellen:

    Özils Verhalten ist aus meiner Sicht einerseits verständlich. Andererseits weist es aber auf das zentrale Problem hin, das viele türkischstämmige Bürger selbst in dritter Generation in diesem Lande haben.
    Dann wiederum frage ich mich, wie jemand so naiv und politisch offenbar völlig ungebildet sein kann, um der Ehre und des Respekts halber einem Autokraten zu huldigen, was er noch nicht einmal als solches erkennt, obwohl es deutschlandweit als solches wahrgenommen wurde.

    Meine hinsichtlich des Ergebnisses völlig offene Frage ist nun, wie unsere Gesellschaft mit dem Phänomen, dass Menschen wie Özil offenbar zwischen den Kulturen gefangen sind dies ganz offensichtlich früher oder später zu erheblichen interkulturellen Konflikten führt, künftig umgehen soll. Letzlich haben wir alle damit ja jeden Tag mehr oder…
  • Neu

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin verbeamtete Lehrerin in BW mit Schwerpunkt GS. Habe aber seit dem Ref vor 10Jahren erst 5 Jahre im Vollzug und nun in SEK 1 unterrichtet. Nächstes Jahr kommt meine Tochter in die Schule und ich möchte mich evtl an unseren Wohnort versetzen lassen. An die hiesige GMS möchte ich aber nicht, daher möchte ich an die GS versetzt werden. Ich frage mich, ob ich das wirklich noch kann. Andererseits ist das mein Schwerpunkt und der Grund, warum ich Lehrerin werden wollte. Um ehrlich zu sein habe ich großen Respekt vor der Elternarbeit, die ich die letzten 10Jahre kaum hatte.
    Was gefällt euch am GS- Lehrer Dasein?
    Ist der Aufwand höher als in Sek1? Ich arbeite 50%. Es fühlt sich aber deutlich mehr an.
    Vielen Dank für eure Tipps.
    Klara
  • Neu

    Hallo liebe KuK,

    ich habe eine Frage bezüglich des Hostens von Emailadressen. Wie bzw. wo hostet ihr E-Mail-Adressen für SuS?

    Als Kontext: Wir hätten gerne für jeden Schüler eine in Deutschland gehostete E-Mail-Adresse. Die SuS benötigen diese z.b. im Rahmen von Schulclouds etc.

    Bislang sind mir 2 Möglichkeiten bekannt:

    1. Auf dem Schulserver samt Betreuung durch die Schule.

    - dies ist in unserem Fall eher problematisch, da der Schulträger dies aus sicherheitstechnischen und auf Grund des Arbeitsaufwandes nicht will

    2. Auf dem Server des Hosters der Schulhomepage

    - dies wäre, soweit ich weiß, mit erheblichen Kosten verbunden

    Ich habe auch schon Mal davon gehört, dass das kommunale Rechenzentrum sowas übernimmt. Ich würde mich aufjedenfall über konaturktive Rückmeldungen sehr freuen.

    Liebe Grüße und vielen Dank,

    Elmo
  • Neu

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe das Problem, dass ich für meine Prüfungsleistung eine didaktische Analyse über die Ganzschrift "Spaß im Zirkus Tamtini" schreiben muss.
    Nun sitze ich schon seit 2 Tagen an diesem Kapitel und muss nun feststellen, dass ich absolut keine Ahnung habe, wie ich das angehen kann.
    Ich weiß, dass ich mich dabei nach Klafki richten muss, aber was wäre hier zum Beispiel exemplarisch hervorzuheben?
    Und vor allem: Wie kann ich hier Bezug auf das literarische Lernen nehmen (Spinner), auf das ich mich in meiner Unterrichtseinheit bezogen habe?

    Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt :)
  • Neu

    hallo ihr lieben
    Ich arbeite momentan noch als Chemielaborantin und bin am überlegen, im Jahre 2019 nicht doch noch Lehramt zu studieren.
    Mein Beruf ist an sich ganz ok. Allerdings weiß ich schon jetzt dass ich ihn keine 45 Jahre lang machen will und auch die Arbeit im 2 Schichtsystem finde ich nicht toll.

    Ich würde ohne zu zögern studieren, würden mich die Bedarfsprognosen nicht so abschrecken. Überall liest man von Lehrern, die über die Ferien entlassen werden und das schreckt mich ab .

    Ich würde gerne Lehramt (Gymnasium) studieren. Ich habe hierbei an die Fächer Chemie und Biologie gedacht. Dies waren auch meine Leistungskurse, die ich mit viel Freude und Interesse mit 14 Punkten abschloss. Mathe wäre noch eine Option, aber ich befürchte, dass dies trotz sehr guter Noten zu hart sei.

    Eventuell würde mich auch das Unterrichten an Berufsschulen reizen, da ich eben selbst Chemielaborantin bin und so schon erste Erfahrungen in dem zu lehrenden Beruf hätte.
    Darüber hinaus besitze…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Versetzungsantrag, Beamtin auf Probe und Elternzeit

12

Abcdef

Wem geht / ging es im Referendariat auch so schlecht?

280

Lisam

Was fällt Dir ein zu...

8.472

Miss Jones

Figur aus Literatur/Film

606

Miss Jones

Özil als Symbol eines tieferliegenden Problems?

2

Morse

Letzte Aktivitäten