lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo zusammen,

    Ich versuche meine Arbeitszeit besser zu planen (Zeitmanagement) und würde gerne Euch ein paar Fragen stellen, um auf einen Durchschnitt zu kommen. Ich weiß alles ist sehr subjektiv aber trotzdem würde ich mich auf die Antworten von den Kollegen, die Spanisch oder Deutsch an Gymnasien unterrichten, sehr freuen.
    1. Wie viel Zeit verwendet ihr pro Unterrichtsstunde um den Unterricht vorzubereiten?
    2. Wie viel Zeit verwendet ihr pro Woche bei den Entwurf von Tests und andere Unterrichtsmaterialien?
    3. Bei einer durchschnittliche Klassengröße von 27 Schüler (Klassen 5-13), wie viel Zeit verwendet ihr pro Woche bei der Korrektur von Prüfungen und Arbeiten?
    4. Wie viel Zeit pro Woche benötigt ihr für administrative Aufgaben, Eltern- und Schülergespräche, Sitzungen und Konferenzen, und Arbeitsplanung im Kollegium?
    Alle Fragen gehen von einer Vollzeitanstellung aus.

    Dankeschön im Voraus,


    Josefine
  • Neu

    Moin,
    sagt mal, gibt es bei Euch Betreuer von Schüler AGs?

    Wenn ja, wie läuft das bei Euch?
    Der Schülersprecher unserer Schule ist nämlich von einiger Zeit mit dem Wunsch an mich herangetreten, es soll in Zukunft doch eine Segelflug-AG geben. Ok, da hatte er bei mir genau den Richtigen gefunden, ich betreue ja schon im Rahmen des Sportvereins so eine AG an einer anderen Schule.

    Aber als ich da dann allen Beteiligten den Plan vorgelegt habe, wie sowas laufen muß, damit es auch funktioniert, wollte keiner mehr:
    • Da man für die Fluglizenz, die die Schüler ja am Ende haben wollen, ein Polizeiliches Führungszeugnis vorlegen muß, hätte ich sowas gerne schon von allen, die bei der AG mitmachen wollen. Bringt ja nichts, wenn sie nachher nach der Ausbildung die Lizenz nicht erhalten, weil es an der amtlich festgestellten Zuverlässigkeit mangelt, um die Pilotenlizenz auszustellen.
    • Wenn da einer dabei ist, der absichtlich Mist baut, fliegt er sofort raus. So ein Flieger ist kein Spielzeug und
  • Neu

    In den Vorgaben für das Abitur hat sich die Formulierung ja dahingehend geändert, dass es nun heißt "Strukturell unterschiedliche Dramen aus unterschiedlichen historischen Kontexten, u.a. Faust".

    Werdet ihr hier nur den Faust als ganzes Drama lesen und dann thematisch oder figurbezogen Ausschnitte aus anderen Dramen dagegensetzen?
    Der Plan meiner Fachschaft ist bisher, ein anderes ganzes Drama zu lesen und noch Ausschnitte dazu. Die Abiturklausur in diesem Jahr spricht ja eher für Vorgehen 1.
  • Neu

    firelilly schrieb:

    [...] Die zweite Sache ist, dass man Klassenfahrten abschafft oder in die Hände externer (z.B. Erlebnispädagogen etc.) legt. Ein Lehrer ist kein gelernter Reiseveranstalter oder Animateur und die Pflicht Klassenfahrten durchführen zu müssen ist einfach eine riesige Belastung in Vorbereitung und Durchführung. Mir kann keiner erzählen, dass für diese Durchführung ein wissenschaftliches Hochschulstudium nötig ist oder mein Unterricht nicht ohne so etwas ablaufen kann. Für solche mittlerweile "Events" wären Erlebnispädagogen oder Reiseleiter deutlich geeigneter. [...]
    Ich finde, das ist mal eine gute Idee.

    Klassenfahrten sollten künftig außerschulisch organisiert werden und stattfinden. Bei uns macht schon die Hälfte der Kollegen keine Klassenfahrt mehr. Riesiger organisatorischer und bürokratischer Aufwand vorher, Stress währenddessen und keinerlei Dankbarkeit, nur Genörgel und Beschwerden…
  • Neu

    Schuld an der Panne, teilte das Bildungsministerium Anfang Juni mit, seien die Schulen selbst gewesen: Rund 30 Prozent hätten ihre Mathematiklehrer nicht zu vorgeschriebenen Fortbildungen geschickt, bei denen es um die Inhalte des Rahmenlehrplans - und damit um mögliche Abituraufgaben - ging.
    Doch diese Erklärung ist offenbar nur die halbe Wahrheit. Darüber hinaus scheint das System zur Vorab-Kontrolle der Abituraufgaben komplett versagt zu haben, berichten unter anderem die "Potsdamer Neuesten Nachrichten". Eigentlich sollten demnach die Abituraufgaben im Vorfeld drei Mal von Lehrern getestet werden. Die erste Kontrollrunde sei jedoch komplett ausgefallen. Und die in der zweiten Runde erhobenen Bedenken seien ignoriert worden, heißt es in dem Bericht.

    spiegel.de/lebenundlernen/schu…the-abitur-a-1158961.html

    Mal wieder typisch: Erst die Schuld der Basis, d.h. den Lehrern zuschieben, und nachher kommt heraus, dass man damit nur vom eigenen Versagen ablenken…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Arbeitzeit/ Lehrer-Zeitmanagement Sek II. Spanish und Deutsch

1

Bolzbold

Klassenfahrten außerschulisch

23

TequilaSunrise

Schüler AG, was habe ich jetzt schon wieder falsch gemacht?

10

chilipaprika

Macht ihr gerne Klassenfahrten?

71

Schantalle

Petition zur Ersetzung des Pflichtfaches GL an der IGS

17

Mikael

Letzte Aktivitäten